Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.395 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.962 Biografien9.206 Teams und Stables3.989 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Nick Bockwinkel

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Warren Nicholas Bockwinkel
Gewicht und Größe 240 lbs. (109 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in St. Louis, Missouri (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 6. Dezember 1934
Debüt 1954
Todestag 14. November 2015
 Bild 1/3: 2007 bei World Wrestling Entertainment

Meinung zu Nick Bockwinkel abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 479
Notendetails
1
   
49%
2
   
27%
3
   
20%
4
   
4%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Dave Detton Jr., Dick Warren, Nick Bock, Nick Bockwinkel, Nick Warren, Roy Diamond
Verwandtschaft Nick Bockwinkel war der Sohn von Warren Bockwinkel.
Lehrlinge Trainierte Andre Verdun, Dylan Klein und Kenny King.
Finisher Figure-Four Leglock und Piledriver
Typische Aktionen Cobra Clutch, Dropkick und Indian Deathlock
Tag Teams The Bockwinkels mit Warren Bockwinkel (als Nick Bockwinkel)
Stables The Heenan Family mit Blackjack Lanza, Bobby Duncum, Bobby Heenan und Ray Stevens (als Dick Warren bzw. Nick Bockwinkel)
Gemanagt von Gemanagt von Bobby Heenan (als "Dick Warren"). Gemanagt von Bobby Heenan (als "Nick Bockwinkel").
Maskengewinne als Nick Bockwinkel gegen The Sniper (20. August 1968)
als Nick Bockwinkel gegen Super Destroyer Mark II (19. Juli 1979)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 3497 von Nick Bockwinkel bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken The Bee Gees - You Should be Dancing
Gebookte Liga World Wrestling Entertainment
Filmauftritte Hawaii 5-0 (Serie) und The Wrestler (1974)
Kommentierte Shows
4 von Nick Bockwinkel kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- seine Größe wurde in der AWA als 6'1'' angegeben
- Sohn von Warren Bockwinkel
- hatte einen Auftritt bei der TV Show der Monkees
- hatte ein sehr erfolgreiches Tag Team mit Ray Stevens
- sein Gimmick war das eines Aristokraten bzw eines reichen Mannes, deshalb hatte er auch sein Domizil in Beverly Hills
- wurde einer der Hauptgegner von Verne Gagne in der AWA
- dominierte das AWA Titelgeschehen von 1975 bis 1987
- war einige Jahre lang der AWA Repräsentant in All Japan und brachte andere junge Talente mit nach Japan
- war Ende der 80er in der WWF als Offizieller
- hatte in den 90ern einige wenige Legendenkämpfe in der WCW und UWF-I
- war 1994 WCW Commissioner
- 2007 wurde er in die WWE Hall of Fame aufgenommen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Noch bevor die Hölle zufror und Bret Hitman Hart sein Comeback bei WWE feierte, war dieser großartige Superstar bereit mit Genickbruchs fleissiger Mitarbeitsbiene Miss Socko ein Interview zu führen. In einem langen Telefonat redete er sich einiges von der Seele, sprach über seine Biographie, die Wellness Policy und andere Themen. Verpasst nicht, was er zu sagen hatte in einem der exklusivsten Exklusivinterviews hier auf Genickbruch! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Überall wo Menschen leben, produzieren sie Müll. Auch beim Wrestling fällt Müll an und einer besonderen Spielart dieses Mülls haben wir bei Genickbruch eine ganze Rubrik gewidmet - dem Gimmickmüll! Erlebt mit uns nahezu 100 der ausgefallensten, verrücktesten, kränksten und grenzwertigsten Gimmicks der Geschichte. Von amüsant bis zu skurril oder einfach nur zum fremdschämen, mit dem Gimmickmüll wird euch sicher nicht langweilig! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite