Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

326.626 Shows4.182 Titel1.309 Ligen26.109 Biografien8.302 Teams und Stables3.380 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Tyler Breeze

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Mattias Clement
Gewicht und Größe 195 lbs. (88 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Vancouver, British Columbia (Kanada)
Geburtstag 19. Januar 1988 (28 Jahre)
Debüt April 2007
 
 Bild 1/4: 2013 als Tyler Breeze bei NXT

Meinung zu Tyler Breeze abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1401
Notendetails
1
   
19%
2
   
46%
3
   
23%
4
   
9%
5
   
2%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Matt Clement, Mattias Wild, Mike Dalton, Mike McGrath, Tyler Breeze
Spitznamen The Gorgeous One, King of Cuteville, Prince Pretty
Trainer Wurde von Lance Storm trainiert.
Finisher Inverted Double Underhook Facebuster (Unprettier) und Spinning Heel Kick (Beauty Shot)
Typische Aktionen Cut-Throat Lungblower und Superkick (Supermodel Kick)
Tag Teams SuperWild mit Dan Myers (als Mattias Wild)
West Coast Overdose mit Dan Myers (als Mattias Wild)
Gemanagt von Gemanagt von Summer Rae.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 522 von Tyler Breeze bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Video Helper - Good Dirty Fun (Juli 2013 bis September 2014)
CFO$ - #MMMGORGEOUS (September 2014 bis ???)
Ausfallzeiten
Fingerbruch (von Juni 2014 bis Juli 2014)
Interessante Links
Offizieller Instagram-Account
Offizieller Twitter-Account
- unterschrieb im August 2010 einen Entwicklungsvertrag bei WWE und wurde Teil der Farmliga Florida Championship Wrestling
- trat dort seit Anfang 2011 als "Mike McGrath" an, wurde im Februar 2011 in "Mike Dalton" umbenannt
- gewann überraschend den FCW Florida Heavyweight Title von Leo Kruger im Frühjahr 2012, verlor ihn allerdings recht schnell wieder an diesen
- erlangte im Sommer 2012 dann mit Leakee die FCW Florida Tag Team Titles
- nach dem Ende der FCW kam Dalton zu NXT und wurde dort als Jobber eingesetzt
- debütierte im Juli 2013 als Heel unter dem Namen "Tyler Breeze", einem Model-Gimmick
- fehdete zunächst gegen CJ Parker
- es folgten Programme mit Adrian Neville, Xavier Woods, Bull Dempsey und Sami Zayn
- bei NXT Takeover Fatal-4 Way im September 2014 erhielt er eine Chance auf den NXT Title gegen Neville, Zayn und Tyson Kidd
- begann dann ein Programm mit Hideo Itami und Finn Bálor, wovon er ersteres für sich entscheiden konnte
- im August 2015 erhielt er ein Match bei NXT Takeover Brooklyn gegen Jushin Thunder Liger
- verlor im Oktober ein weiteres Match gegen Apollo Crews, bevor er sein letztes NXT-Programm mit Samoa Joe begann
- debüdierte im Oktober 2015 im WWE Main Roster gegen Dolph Ziggler an der Seite von Summer Rae
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Überall wo Menschen leben, produzieren sie Müll. Auch beim Wrestling fällt Müll an und einer besonderen Spielart dieses Mülls haben wir bei Genickbruch eine ganze Rubrik gewidmet - dem Gimmickmüll! Erlebt mit uns nahezu 100 der ausgefallensten, verrücktesten, kränksten und grenzwertigsten Gimmicks der Geschichte. Von amüsant bis zu skurril oder einfach nur zum fremdschämen, mit dem Gimmickmüll wird euch sicher nicht langweilig! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist eine Sportart, die ihren Tribut am Körper einfordert und leider passiert es allzu oft, dass Wrestler viel zu früh von uns scheiden. Ob durch natürliche Tode oder Unfälle, ob in jungen Jahren oder im hohen Alter, unsere Datenbank hat die Todestage und -ursachen von weit über 2000 Recken erfasst um euch auch über dieses traurige Kapitel unseres Lieblingssports zu informieren. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-16)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-16)          Engl. Version dieser Seite