Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.285 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.988 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Hercules Hernández

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Raymond C. Fernández
Gewicht und Größe 270 lbs. (122 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Tampa, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 7. Mai 1956
Debüt 1979
Todestag 6. März 2004 [Herzinfarkt]

Meinung zu Hercules Hernández abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3551
Notendetails
1
   
7%
2
   
14%
3
   
28%
4
   
29%
5
   
19%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Assassin #2, Hercules, Hercules Hernández, Mr. Wrestling #2, Power, Ray Hernández, Sheik Hercules Hernandez, Super Invader, Werewolf
Trainer Wurde von Hiro Matsuda trainiert.
Finisher Argentine Backbreaker, Backbreaker Hold und Full Nelson
Typische Aktionen Clothesline
Tag Teams The 4x4's mit Bret Hart, Jim Duggan und Ronnie Garvin (als Hercules)
Assassins [3] mit Assassin #1 (als Assassin #2)
Jurassic Powers mit Scott Norton (als Hercules Hernández)
Power and Glory mit Paul Roma (als Hercules)
The Visionaries mit Paul Roma, Rick Martel und The Warlord (als Hercules)
Stables Akbar's Army mit Buddy Landel, General Skandar Akbar, Steve Williams und Ted DiBiase (als Hercules Hernández)
The Heenan Family [3] mit André the Giant, The Barbarian, Big John Studd, Bobby Heenan, Brooklyn Brawler, Haku, Harley Race, Ken Patera, King Kong Bundy, Missing Link, Mr. Perfect, Paul Orndorff, Rick Rude, Tama und Terry Taylor (als Hercules)
House of Humperdink mit Abdullah the Butcher, Bruiser Brody, Gene Anderson, The Great Muta, Greg Valentine, Ivan Koloff, Jos LeDuc, Kareem Muhammad, Kevin Sullivan, Leroy Brown, Lord Humongous, Masked Nightmare, Matt Borne, One Man Gang, Paul Jones und Sir Oliver Humperdink (als Hercules Hernández)
Gemanagt von Gemanagt von Bobby Heenan (als "Hercules"). Gemanagt von General Adnan, Jim Cornette, Sir Oliver Humperdink, Skandar Akbar und Sunshine (als "Hercules Hernández"). Gemanagt von Harley Race (als "Super Invader").
Maskenverluste als Assassin #2 durch Jimmy Valiant (17. März 1984)
als Assassin #2 durch Jimmy Valiant (24. März 1984)
als Assassin #2 durch Jimmy Valiant (27. März 1984)
als Assassin #2 durch Jimmy Valiant (2. April 1984)
als Assassin #2 durch Jimmy Valiant (8. April 1984)
als Assassin #2 durch Jimmy Valiant (15. April 1984)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1809 von Hercules Hernández bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Artist unknown - End Title
Basil Poledouris - Prologue (Anvil of Crom)
Helloween - Metal Invaders
Buch-Portraits Kultgimmicks 2: Wrestling
Spielbar mit 94: Battlefield in Tokyo Dome, Super Fire Pro Wrestling 3 Easy Type, Super Fire Pro Wrestling 3 Final Bout und Super Fire Pro Wrestling Special
- begann seine Karriere im Mid-South Territorium als maskierter Mr. Wrestling III
- nachdem er demaskiert wurde, wurde er einer der Top Heels und begann eine Fehde mit
Jim Duggan
- er wurde von Jim Cornette gemanagt, bis dieser den Vertrag an Skandar Akbar verkaufte
- zusammen mit Ted DiBiase konnte er auch die Mid-South Tag Team Titel gewinnen
- machte einen Abstecher zur World Class Championship Wrestling, wo er am 27. Mai 1982 den Television Titel gewinnen konnte
- trat ab dem Jahr 1986 dann für die WWF an, anfangs allerdings eher als Jobber
- wurde dann Mitglied der Heenan Family und begann einen kleinen Push
- bei Wrestlemania III endete ein Match zwischen ihm und Billy Jack Haynes in einem Double Count Out
- bei Wrestlemania IV verlor er gegen den Ultimate Warrior
- Bobby Heenan wollte Hercules dann an Ted DiBiase verkaufen, doch Hercules wehrte sich und turnte damit Face
- bei Wrestlemania V konnte er Haku besiegen
- bei Wrestlemania VI verlor er allerdings gegen Earthquake
- Hercules turnte dann wieder Heel und gründete zusammen mit Paul Roma das Tag Team Power & Glory
- als Manager bekamen sie Slick zur Seite gestellt
- anfangs bekamen sie noch einen Push, besiegten die Rockers und gewannen ein Survivor Series Match, doch bei Wrestlemania VII verloren sie gegen die Legion of Doom unter einer Minute
- im Jahr 1992 trat Hercules der WCW bei und begann dort als maskierter Super Invader mit Harley Race an seiner Seite
- war dort innerhalb eines Jahres erfolgreicher als in 6 Jahren in der WWF, verließ die WCW trotzdem und ging nach Japan
- dort schloss er sich der NJPW an und formte ein Tag Team mit Scott Norton unter dem Namen Jurassic Powers
- am 5. August 1993 gewannen die beiden die IWGP Tag Team Titles von den Hell Raisers
- sie hielten die Titel, bis sie sie am 4. Januar 1994 wieder an die Hellraisers verloren
- danach war von ihm kaum noch etwas zu hören
- durch die Steroide litt sein Körper immer mehr, es war ein Jammer ihn in seiner Verfassung zu sehen, weshalb sich viele seiner ehemaligen Kollegen auch nicht mehr trauten ihn zu kontaktieren
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Euren Stimmzettel müsst ihr bei Genickbruch natürlich nicht abgeben, ihr könnt euch aber an unseren laufenden Umfragen zum aktuellen Wrestlinggeschehen beteiligen. Wir erkunden, welche Superstars in eurer Gunst ganz oben stehen, wen ihr für die größte Nervensäge der großen Ligen haltet, wen ihr euch zurück in den Ringen von WWE und Co. wünscht und vieles mehr. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Ian Stewart
 
Interessantes bei GB
In Kanada liegt die Heimat einer der größten Familien des Wrestlingsports, dort ist auch der legendäre Dungeon beheimatet. Stu Hart bildete in seiner harten Schule unzählige Stars aus, darunter auch viele seiner Söhne. Große Erfolge wie jene von Bret "Hitman" Hart und schwere Schicksalsschläge wie der Unfalltod von Owen Hart lassen unsere Kolumne Family Tradition zu einem einzigartigen Abriss der Geschichte der Harts werden. Tretet ein in die Welt des pinken Ahornblattes bei Genickbruch! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite