Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

353.387 Shows4.555 Titel1.480 Ligen27.066 Biografien8.885 Teams und Stables3.739 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Lance Storm

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Lance Timothy Evers
Gewicht und Größe 231 lbs. (105 kg) bei 5'11'' (1.80 m)
Geboren in Sarnia, Ontario (Kanada)
Geburtstag 3. April 1969 (48 Jahre)
Debüt 2. Oktober 1990 (vor 26 Jahren)
 
 Bild 1/2: im Dezember 2013

Meinung zu Lance Storm abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1010
Notendetails
1
   
30%
2
   
46%
3
   
17%
4
   
6%
5
   
2%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias The Ideal Canadian, Lance Storm, Lance T. Storm, The Momba, Ultimate Firefly
Trainer Wurde von Black Dragon, Ed Langley und Stu Hart trainiert.
Lehrlinge Trainierte Alex Lee, Alex Vega, Australian Suicide, Becky James, Benjamin English, Ben Muth, Big Daddy Hammer, Billy Suede, Brick Shithouse, Bucky Briggs, Carlo Cannon, Chase Patrick, Chris Petherwick, CJ Strongheart, Clement Petiot, Corben Strife, Danny Devine, Derek Platinum, Deryck Crosse, Dolph Ziggler, Dom Travis, Emma, Garrett Graves, Gia Romero, Gisele Shaw, Jack Jameson, Jack Legacy, JD Maverick, Jonas Albert Robinson, Justin Credible, Kennedy Kendrick, Kevin Martel, Laura Wellings, Laurel Van Ness, Lee Montana, Marcell Gibbons, Marcus Brash, Mikey Broderick, Nick Madrid, Oney Lorcan, Rachael Ellering, Rhia O'Reilly, Rodney Thomas, Ross Saxon, Ryan Ruks, Saxon Huxley, Shaggy Ray Cyrus, The Shark, Sir Bradley Charles, Skarlet, Starbuck, Taya Valkyrie, T-Bone, Tom La Ruffa, Tyler Breeze und Violet.
Finisher Half Boston (Canadian Maple Leaf) und Superkick
Typische Aktionen Cradle Piledriver, Dropsault (Star Kick), Leg Lariat, Scorpion Deathlock (Sharpshooter), Sidekick, Somersault Plancha, Spike Piledriver (Deep Impact), Springboard Clothesline, Springboard Dropkick und Suplex Powerslam (Power–Plex)
Tag Teams Sudden Impact mit Chris Jericho (als Lance Storm)
Thrillseekers mit Chris Jericho (als Lance Storm)
Stables The Alliance mit Arn Anderson, Billy Kidman, Booker T, Brian Adams, Bryan Clarke, Buff Bagwell, Buh Buh Ray Dudley, Chavo Guerrero Jr., Chris Kanyon, Christian, Chuck Palumbo, Debra, Diamond Dallas Page, D-Von Dudley, Hugh Morrus, Ivory, Jazz, Justin Credible, Kurt Angle, Mark Jindrak, Mike Awesome, Nick Patrick, Paul Heyman, Raven, Rhyno, Rob Van Dam, Scott Hudson, Sean O'Haire, Shane Helms, Shane McMahon, Shawn Stasiak, Stacy Keibler, Stephanie McMahon, Steve Austin, Steven Richards, Tazz, Terri, Test, Tommy Dreamer, Torrie Wilson und William Regal (als Lance Storm)
Anti-Americans mit Christian und Test (als Lance Storm)
Impact Players mit Dawn Marie, Jason Knight, Jazz, Justin Credible und Nicole Bass (als Lance Storm)
Team Canada mit Carl Oulette, Elix Skipper, Jacques Rougeau, Jim Duggan, Major Gunns und Mike Awesome (als Lance Storm)
Triple Threat mit Chris Candido, Francine und Shane Douglas (als Lance Storm)
Un-Americans mit Christian, Test und William Regal (als Lance Storm)
Gemanagt von Gemanagt von Chastity, Dawn Marie, Major Gunns und Tammy Lynn Sytch.
Turniersiege
WCW United States Heavyweight Title Tournament (18. Juli 2000)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1100 von Lance Storm bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken AC/DC - Thunderstruck
Alec Williams & Chieli Minucci - We Salute
Culture Beat - Mr. Vain
Danger Danger - Rock America
Daniel Holter - Hammerhead
Jim Johnston - Party All Night
White Zombie - El Phantasmo and the Chicken-Run Blast-O-Rama
WCW Theme Library - Oh Canada (2000)
WCW Theme Library - Cross the Line (2000 bis 2001)
Metallica - Sad but true (Juni 2002 bis September 2002)
Gebookte Ligen Extreme Championship Wrestling, Prairie Wrestling Alliance und Pure Wrestling Association
DVD-Interviews Straight Shootin' Series with Lance Storm
Spielbar mit Anarchy Rulz, Backstage Assault, Day of Reckoning, Hardcore Revolution, RAW 2, SmackDown: Here Comes the Pain, SmackDown: Shut your Mouth, WrestleMania X8 und WrestleMania XIX
Interviews
Interview (8. Juni 2001)
Interview (31. März 2012)
Interessante Links
Offizielle Homepage
- in seinem ersten Match wrestlete er gegen Chris Jericho, der Kampf endete im Time Limit Draw
- in der selben Show gewann er dann den Battle-Royal-Mainevent
- nach nur einem Jahr als Profi, wrestlete er regelmäßig für FMW
- wrestlete in den ersten Jahren mit Trainingspartner Chris Jericho als "Sudden Impact" und später als "Thrillseekers"
- tourte viel in Japan und Deutschland, bis er 1997 in die ECW kam - hier entstand sein Gimmick des stolzen Kanadiers
- in seinem ersten Kampf in der ECW besiegte er Balls Mahoney
- teamte anfangs mit Chris Candido und später mit Justin Credible als "Impact Players"
- Lance wrestlete sogar mit hohem Fieber in der ECW, zuvor lag er den halben Tag in der Fötusposition im Backstagebereich herum
- nachdem die Gehaltsschecks der ECW platzten, wechselte er zur WCW
- schnell holte er sich in der dort den WCW United States Heavyweight Title, den WCW Cruiserweight Title und den WCW Hardcore Title (diesen Push hat er Johnny Ace zu verdanken)
- dort war er der einzige Wrestler, der in der WCW jemals drei Titel auf einmal gehalten hat
- bildete mit Elix Skipper, Carl Oulette, Jacques Rougeau und später auch Major Gunns, Mike Awesome, Bret Hart und Jim Duggan die WCW-Version des Team Canada
- nannte den US Heavyweight Title in Canadian Title, den Cruiserweight Title in "100 kilos & under" Title und den Hardcore Title in Saskatchawan Hardcore International Title um
- trat den Cruiserweight Title an Elix Skipper und den Hardcore Title an Carl Oulette ab
- sollte mit Mike Awesome WCW Tag Team Champion werden, doch da die WCW aufgekauft wurde, wurden diese Pläne ad acta gelegt
- kämpfte bei der allerletzten Ausgabe von WCW Monday Nitro und war der letzte Wrestler, der nach der Show die Umkleidekabinen verließ
- nach dem Ende der WCW wurde er von der WWF übernommen und war nach dem Aufkauf der WCW der erste WCW-Wrestler in der WWF
- holte sich schnell den WWF Intercontinental Title, indem er Prince Albert besiegte
- bildete mit Christian das Team "The Un-Americans"
- nachdem das Team auseinanderbrach, teamte er mit William Regal und Sean Morley
- man gab Storm das "Boring-Gimmick" und sollte von Goldust von diesem Gimmick befreit werden
- nachdem auch dieses Team zerbrach, teamte er erneut mit Val Venis, verschwand aber schnell in den B-Shows
- im April 2004 gab er seinen Rücktritt vom aktiven Wrestling bekannt
- die WWE verpflichtete ihn darauf als Trainer für Ohio Valley Wrestling
- eröffnete nebenbei seine eigene Wrestlingakademie
- tritt mittlerweile wieder einige Male an, so war er Teil des ECW One Night Stands, und er hatte ebenfalls ein Match gegen den damaligen ROH Champion Bryan Danielson
- im Dezember 2006 verletzte er sich während eines Matches gegen Christian Cage in Kanada am Zungenbein
- hat sich inzwischen vom aktiven Geschehen zurückgezogen und verfasst auf seiner Homepage Artikel
- hat seine eigene Wrestlingschule (Storm Wrestling Academy) und schon einige Lehrlinge ausgebildet
- war Host der ersten Staffel von "World of Hurt", einer Wrestling-Reality-TV-Show im kanadischen TV
- macht regelmäßig Audioshows mit Bryan Alvarez von Figure4Online, in denen sie über Wrestling und MMA diskutieren
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die New World Order of Wrestling - verantwortlich für Aufstieg und Fall einer ganzen Liga. Wir blicken zurück auf den Start mit einem zur damaligen Zeit völlig unerwarteten Turn über die Zeit der absoluten Dominanz bei wCw, bis hin zum Ende mit einer Splittergruppe und jeder Menge Verletzungen. Kevin Nash, Hollywood Hogan und Scott Hall laden euch ein auf eine Reise durch die Geschichte der nWo. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Zu besonderen Anlässen werden in Wrestlingligen immer wieder besondere Matcharten ausgepackt, um einer Fehde einen ganz besonderen Höhepunkt zu verpassen. In der langen Geschichte von WWE gab es viele solcher Highlights, die in Käfigen ausgetragen wurden, Leitern beinhalteten, bis zur Aufgabe oder über 60 Minuten geführt wurden. In einer Kolumne präsentieren wir zehn der herausragendsten Gimmickmatches aus der Vergangenheit von WWE. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite