Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

368.042 Shows4.724 Titel1.516 Ligen27.570 Biografien9.055 Teams und Stables3.845 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Ivan Koloff

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Oreal Donald Perras
Gewicht und Größe 250 lbs. (113 kg) bei 5'9'' (1.75 m)
Geboren in Kanada
Geburtstag 25. August 1942
Debüt Februar 1965
Todestag 18. Februar 2017 [Leberkrebs]
 Bild 1/2

Meinung zu Ivan Koloff abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1470
Notendetails
1
   
20%
2
   
37%
3
   
35%
4
   
9%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Ivan Koloff, Jim Parris, Orwell Paris, Red McNulty, The Russian Bear
Trainer Wurde von Jack Wentworth trainiert.
Lehrlinge Trainierte Boris Dragoff, Brutus Beefcake, Buddy Roberts, Jimmy Cicero, Mike Myers, The Stro, Vladimir Koloff und Vladimir Petrov.
Finisher Bearhug (Russian Bear Hug)
Typische Aktionen Cobra Clutch, Inverted Backbreaker, Jumping Lariat (Russian Sickle) und Knee Drop
Tag Teams Koloffs mit Nikita Koloff (als Ivan Koloff)
The Russians [2] mit Krusher Khrushchev, Nikita Koloff und Vladimir Koloff (als Ivan Koloff)
Stables House of Humperdink mit Abdullah the Butcher, Bruiser Brody, Gene Anderson, The Great Muta, Greg Valentine, Hercules Hernández, Jos LeDuc, Kareem Muhammad, Kevin Sullivan, Leroy Brown, Lord Humongous, Masked Nightmare, Matt Borne, One Man Gang, Paul Jones und Sir Oliver Humperdink (als Ivan Koloff)
Paul Jones Army mit Abdullah the Butcher, The Assassin, Baron Von Raschke, Billy Graham, David Glen Sheldon, Jack Victory, Manny Fernández, Paul Jones, Rick Rude, Shaska Whatley, Teijo Khan, Vladimir Petrov und The Warlord (als Ivan Koloff)
Gemanagt von Gemanagt von Gary Hart, General Adnan, Lou Albano, Paul Jones und Sir Oliver Humperdink.
Turniersiege
NWA/WCW United States Tag Team Titles Tournament (28. September 1986)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 4090 von Ivan Koloff bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Filmauftritte Learning The Ropes
Spielbar mit Legends of Wrestling, Legends of Wrestling II und Showdown - Legends of Wrestling
Interessante Links
Offizielle Homepage
- begann seine Karriere unter den Namen Jim Parris und Red McNulty
- wurde anfänglich als Neffe von Dan Koloff bezeichnet
- 1968 wurde er dann zu Ivan Koloff und konnte
Johnny Rougeau den International Titel in Montreal abnehmen
- wog 1969 offiziell 295 lbs., zwei Jahre später wurde er mit knapp 250 lbs. angekündigt
- 1970 ging er zur WWWF und bekam dort Lou Albano zur Seite gestellt
- besiegte am 18. Januar 1971 Bruno Sammartino und beendete damit dessen sieben Jahre andauernde Regentschaft mit dem WWWF Heavyweight Title
- nachdem er den Titel nur einen Monat später verlor, verließ er die WWWF und trat unter anderem für die AWA, NWA und andere NWA Ligen (in Mid-South oder Florida) an
- in Houston, Texas traf er in den 70ern im wohl ersten Coffin Match (Casket Match) auf Dusty Rhodes; eigentlich ein Texas Death Match bei dem der Verlierer im Sarg aus der Halle transportiert werden sollte, Dusty bestand aber darauf, dass der Sarg während des Kampfes im Ring sein sollte
- formte in der NWA ein Tag Team zusammen mit Nikita Koloff, genannt "The Russians"
- trat 1991 kurz für die UWF und 1992 kurz für die ECW an
- im September 94 trat er vom Wrestling zurück und eröffnete eine Wrestlingschule
- trat 2005 und 2006 vereinzelt doch wieder als Wrestler an
- im Mai 2007 hatte er einen Autounfall und brach sich dabei sechs Rippen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nichr nur in Mexiko sind Masken bei Wrestlern verbreitet, aber vor allem dort hat die Matchart des Mask vs. Mask Matches einen hohen Stellenwert. Viele maskierte Athleten lassen es sich mit Bonuszahlungen vergolden, wenn sie ihre Masken ablegen und sich mit ihren bürgerlichen Namen zu erkennen geben. Genickbruch hat hunderte dieser Matches in der Datenbank aufbereitet, so bleibt ihr stets auf dem Laufenden über alle Maskenverluste weltweit. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite