Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.502 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.963 Biografien9.206 Teams und Stables3.990 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Bray Wyatt

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Windham Lawrence Rotunda
Gewicht und Größe 285 lbs. (129 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Brooksville, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 23. Mai 1987 (30 Jahre)
Debüt April 2009
 
 Bild 1/6: 2017 als Bray Wyatt bei WWE

Meinung zu Bray Wyatt abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 572
Notendetails
1
   
47%
2
   
35%
3
   
11%
4
   
2%
5
   
1%
6
   
3%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Axl Mulligan, Bray Wyatt, Duke Rotundo, Husky Harris, Levi Wyatt, Windham Rotunda
Spitznamen The Eater of Worlds, The New Face of Fear
Verwandtschaften Bray Wyatt ist der Neffe von Barry Windham, der Enkel von Blackjack Mulligan, der Bruder von Bo Dallas, der Neffe von Kendall Windham, der Sohn von Mike Rotunda und der Schwager von Shara.
Finisher Swinging STO (Sister Abigail)
Typische Aktionen Avalanche, Crossbody Block, Running Senton, Senton, Throat Attack und Uranage Slam
Tag Teams The Rotundos mit Bo Rotundo (als Duke Rotundo)
Stables The Nexus mit CM Punk, David Otunga, Heath Slater, John Cena, Justin Gabriel, Mason Ryan, Michael McGillicutty und Wade Barrett (als Husky Harris)
The Wyatt Family mit Braun Strowman, Daniel Bryan, Erick Rowan, Luke Harper und Randy Orton (als Bray Wyatt)
Management Managte Erick Rowan und Luke Harper.
Gemanagt von Gemanagt von Eli Cottonwood.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 864 von Bray Wyatt bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Thomas Blug & Mark Scholz - Texas Special
Zack Tempest - Tomb It May Concern
Mark Crozer - Live In Fear (2013 bis ???)
Ausfallzeiten
Beinverletzung (von Oktober 2013 bis November 2013)
Virusinfektion (von Oktober 2017 bis ???)
Spielbar mit WWE 12 - First Edition
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
- wie sein Vater versuchte sich auch Windham zuerst im Ringen, war dabei aber nie so erfolgreich wie sein Vater
- spielte dafür jedoch mit einem Stipendium Football an der Troy University
- Ende 2008 entschied er sich in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und unterschrieb einen Entwicklungsvertrag mit
World Wrestling Entertainment
- nach einigen Monaten Training bei Florida Championship Wrestling debütierte er in der Liga
- am 1. Juni 2010 wurde bekannt gegeben, dass er als Husky Harris an der zweiten Staffel von NXT teilnehmen werde
- war 2011 Teil von The Nexus
- wurde Mitte 2011 wieder zu Florida Championship Wrestling geschickt, um sich zu verbessern
- hatte Anfang 2012 wieder erste Auftritte bei WWE-Houseshows
- verlor in der FCW einiges an Gewicht
- hatte dann eine längere und intensive Fehde gegen Richie Steamboat, welche in einem Texas Bull Rope Match endete
- kehrte dann als Bray Wyatt zurück, wobei Eli Cottonwood an seiner Seite war
- sein Gimmick ist dabei von dem Film "Kap der Angst" inspiriert
- nachdem Eli Cottonwood gefeuert wurde, suchte und fand er in Luke Harper und Erick Rowan neue Jünger und gründete die The Wyatt Family
- im Juni 2013 tauchten bei RAW und SmackDown Vignetten auf, die das Debüt der Wyatt Family ankündigten
- später fehdeten die Wyatts gegen Kane, wo Bray bei seinem PPV-Debüt in einem Inferno Match siegreich war
- anschließend folgte eine Fehde mit John Cena
- nach dem Comeback von Chris Jericho griffen die Wyatts diesen an
- beim anschließenden Match verlor Bray nach einem Codebreaker
- nach der Trennung der Wyatt Family startete er eine Fehde mit Dean Ambrose bei der Brays Markenzeichen - sein Schaukelstuhl - zerstört wurde
- beim Royal Rumble 2015 erhielt er den Iron Man Spot und hatte die längste Teilnahmezeit
- versuchte anschließend immer wieder ein Match gegen The Undertaker bei WrestleMania zu bekommen
- erst drei Wochen vor WrestleMania akzeptierte der Undertaker ein Match, indem er einen (neuen) Schaukelstuhl zum Brennen brachte
- Wyatt verlor dieses Match und verschwand für einige Zeit
- danach attackierte er Ryback, besiegte diesen sehr schnell und verschwand erneut
- tauchte dann wieder in den Wochenshows auf, jedoch ohne Programm
- bei Money in the Bank attackierte er dann Roman Reigns im Ladder Match
- das Programm ging sehr lange und auch Harper, Rowan, Ambrose und das neuste Mitglied der Wyatt Family Braun Strowman wirkten mit
- die Fehde verlor Wyatt, wonach er bei Hell in a Cell 2015 wieder den Undertaker angriff
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nichr nur in Mexiko sind Masken bei Wrestlern verbreitet, aber vor allem dort hat die Matchart des Mask vs. Mask Matches einen hohen Stellenwert. Viele maskierte Athleten lassen es sich mit Bonuszahlungen vergolden, wenn sie ihre Masken ablegen und sich mit ihren bürgerlichen Namen zu erkennen geben. Genickbruch hat hunderte dieser Matches in der Datenbank aufbereitet, so bleibt ihr stets auf dem Laufenden über alle Maskenverluste weltweit. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Leah Bach
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite