Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

356.436 Shows4.574 Titel1.485 Ligen27.132 Biografien8.910 Teams und Stables3.770 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Bray Wyatt

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Windham Lawrence Rotunda
Gewicht und Größe 285 lbs. (129 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Brooksville, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 23. Mai 1987 (30 Jahre)
Debüt April 2009
 
 Bild 1/6: 2016 als Bray Wyatt bei WWE

Meinung zu Bray Wyatt abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 520
Notendetails
1
   
49%
2
   
35%
3
   
10%
4
   
2%
5
   
1%
6
   
3%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
BunkhouseBuck
21.04.2017 18:24 Uhr
Mit ihm hat man leider viel falsch gemacht, allerdings glaub ich nicht dass der Zug schon abgefahren ist. Gut möglich, dass langfristig noch was aus ihm wird.
agonie
24.01.2016 19:36 Uhr
vergab Note 1
Könnte mit der richtigen Storyline ein ganz großer werden, Ravens Nest lässt grüßen. Hoffe das die WWE es schafft ihn für lange Zeit in der Oberen Region zu halten Gimmicktechnisch hätte er es allemal verdient.
AjLee
19.01.2016 17:30 Uhr
Editiert: 19.01.16 17:30
vergab Note 2
Ich mag ihn. Einzig ein richtig starker Push fehlt noch
BertTron
30.11.2015 19:20 Uhr
Editiert: 30.11.15 19:22
vergab Note 2
Problemfeld Wyatt! Wie wird er gebookt? "xy hat gerade nichts zu tun, also muss die Familie Wyatt ran...und wenn man gerade dabei ist, kann man ja Roman really really strong aussehen lassen." Das, bei anderen Kommentaren, bereits erwähnte Gimmickpotential leidet sehr unter diesen Umstand. Er wird von Übergangsfehde zur nächsten Übergangsfehde geschickt, was witzig anmutet, da die Fehden teilweise endlos lange wirken, wobei einerseits Anfang und Ende abrupt wirken und andererseits er nicht gut bei wegkommt. Neustes Beispiel ist das Survivor Series Match gegen Undertaker und Kane. Da hat man ihn als Hauptperson natürlich ins Match genommen und Luke Harper als Kerl benutzt, der dann für die beiden "Brüder" jobt. Wait what? Jupp, genau! Luke musste den Loss hinnehmen, damit Wyatt wieder etwas geschützt wird nach einigen jüngsten Niederlagen. Jetzt wird aber ein Schuh draus, wenn der Aufbau dahingehend Richtung "große Zerstörungsbrüder" vs noch größerer Strowman ging. Der Sinn dieser Fehde ging damit weitesgehend flöten und der gesamte Aufbau wirkt im nachhinein unstimmig, beliebig, undurchdacht, dumm. Es wirkt einfach wie "Strowman involvieren um ihn als Monster aufzubauen, aber bloss nicht ins Match nehmen, um ihn bei dem geplanten Matchausgang zu schaden", was somit den Nachgeschmack hat, dass Bray in der Fehde aufn Deckel bekommt, während der NICHTanführer des Stables bookingtechnisch in Watte gepackt wird. So gut Wyatt auch ist, lässt das ihn zum comedy act verkommen, obwohl man ihn gerne weiterhin ernst nehmen wollen würde. The state of your booking...
Edit: Er kommt natürlich besser weg, als es bei dem booking der Fall sein sollte.
Silobeatle
30.11.2015 17:00 Uhr
vergab Note 1
Das Gimmick passt hervorragend zu ihm, sehr charismatisch und glaubwürdig (für Wrestlingverhältnisse ;) )
Tolle Moves, grandioser Finisher, verkauft sich sehr gut.
Hat etwas von Mankind zu seinem Anfangszeiten bei WWE.
Mit der Family gefällt er mir nicht ganz so gut, als einsamer Wolf ala Steve Austin würde er besser funktionieren.
Flor1986
03.10.2015 14:40 Uhr
vergab Note 1
Der zur Zeit wohl charismatischte Worker der WWE und in seinem Bereich am Mic weltklasse..
Geiles Theme..
Jaf
29.09.2015 21:04 Uhr
vergab Note 2
Ein unglaublich charismatischer Performer, die Vergleiche mit dem Undertaker sind unnötig- er wird das Kind schon schaukeln, er braucht bloß eine frische Fehde mit einem neuen Gegner der ihm am Mic ebenbürtig ist und nicht durch Matches gezogen werden muss.Vielleicht eine Chance für Damien Sandow? Einen Titel-Run benötigt er nicht zwingend, er ist auch so over!
Ingenting
29.09.2015 16:50 Uhr
Editiert: 29.09.15 16:51
vergab Note 2
Komisches geträller... für seine Statur ein Spitzenathlet... jetzt schon bedeutend besser als sein alter Herr zu seinen Glanzzeiten... Natürlich ist da noch etwas Luft, wuesste garnicht was ich hier gross beanstanden sollte... Gimmick ist Perfekt... im Ring wirklich immer sehenswert, natürlich nicht der beste Wrestler der Welt, daher halt "nur" eine 2!

Und ab dafür...
endlichsommerweg
29.09.2015 15:41 Uhr
vergab Note 3
Ich halte von ihm Nur durchschnitt beeindruckt mich nicht. Für ein US oder IC title run ok Aber mehr nicht. Er ist keine wwe zukunft. Für mich sind folgende Wrestler die zukunft der wwe. Sami zayn. Daniel bryan. Dean ambrose. Kevin owens. Damien. Aber er glaube ich nicht Das er das schwere Erbe vom Undertaker erben kann. Gut gemeinte 3
Zulueta
29.09.2015 10:16 Uhr
vergab Note 2
Ein Gimmick welches für mich absolut funktioniert.
Als ich Wyatt dass erste mal sah erinnerte ich mich an den jungen Undertaker in seinen ersten Matches mit Paul Bearer zurückversetzt.
Sicherlich ist noch Platz nach oben aber seine Promos sind geil.
Ich freu mich auf viele Jahre mit einem echten Typen der nicht dem Standard entspricht.
Riese
02.04.2015 15:49 Uhr
vergab Note 2
Nja immerhin braucht er im Gegensatz zu Kane , keine Maske um over zu sein :)
patflynn
02.04.2015 0:01 Uhr
Editiert: 02.04.15 0:03
vergab Note 2
Guter Worker, am Mic sehr stark
Thomas Jay
01.04.2015 20:38 Uhr
Editiert: 01.04.15 20:42
vergab Note 3
Wyatt ist gut, aber da ist noch viel Luft, was seine Mimik, Outfit und Moveset betrifft. Er ist nicht mal annähernd in Dimensionen wie Taker oder Kane und auch der Original Mankind war stärker imo.
Tigga
29.03.2015 23:39 Uhr
Editiert: 29.03.15 23:40
vergab Note 6
Mal sehen, ob er in Zukunft mehr kämpft und weniger redet. Dann könnte er mir sogar vielleicht irgendwann gefallen
StoneCold.Patrik
19.03.2015 19:08 Uhr
Ich mein seine Promos sind sehr gut und fesseln ab und zu. Aber ich kann ihn leider nicht ganz abkaufen, das er wie der Undertaker werden soll. Ganz so "gruselig" ist Bray dann doch nicht. (Note 2)
VintageHeyman
10.03.2015 20:46 Uhr
vergab Note 1
In einer (für mich) optimalen WWE-Welt verliert er dieses Jahr ganz knapp gegen den Taker, nur um dann nächstes Jahr bei Wrestlemania Takers Karriere bei einem Casketmatch zu beenden. Ich war recht lange skeptisch ob Bray Wyatt auch alleine funktioniert, aber der Mann brennt jedes mal erneut Promogold ab und auch seine Matches gefallen mir fast immer, auch wenn er kein Musterathlet wie zB Daniel Bryan ist, aber seine Matchpsychologie ist fantastisch. Ich hoffe sehr, dass er auch weiterhin so prominent im WWE Programm vertreten sein wird.
Warriormaniac
10.03.2015 10:39 Uhr
vergab Note 1
Ich mag ihn im Ring der WWE. Ich mag ihn bei Promos, der Hillbilly crazy psycho 80s killer. Trotz PG Stark. Der Taker hat n Erben, und er folgt den Bussarden.
dark-crow
25.02.2015 21:34 Uhr
vergab Note 2
Ich mochte das ganze Gimmick, aber inzwischen weiß ich nicht mehr so recht. Vielleicht kams durch die PG, dass dieses Gimmickpotential nicht auszuschöpfen ist und maybe wurde die Wyatt-Family auch schon zu früh gesplittet.
Ich selbst sehe auch keine Verbindung zum Undertaker und hoffe auch, dass es nicht mal zu dem Match kommen wird. Undertaker zu bezwingen bei WM ist jetzt nicht mehr von Bedeutung und wenn Wyatt verliert, dann hat er schon wieder verloren. Wyatt hat ein Gimmick, dass viel mehr Dominanz brauch bzw. viel mehr Siege um überzeugen zu können. So wirkt er öfters bloß wie eine Laberbacke, die es eh nicht bringt, wenn es darauf ankommt. Hätte eher so ne Serie wie Rusev gebraucht.

Ich stehe aber weiterhin auf das Gmmick und dessen Promos. Leute wie er und Stardust sind Promotechnisch um einiges unterhaltsamer als der andere 0815 Kram was von Bellas, Cena, Sheamus usw. kommt. Allein, wenn er er vor dem rauskommen die Kerze angezündet hat und sowas sagt wie: "Boston, we are here", nur um die Kerze auszupusten. Das ist großartiges Kino.

Wrestlerisch kann sich eh noch vieles tun und er ist eh noch in der Entwicklung im moment, aber er weiß wenigstens das was er macht zu verkaufen. Wenn er bei seinem Finisher den Gegner vorher noch auf die Stirn küsst, dann erzeugt das eine Wirkung. Der Finisher an sich ist für mich auch einer der besseren zur Zeit, der wunderbar zum Gimmick passt.
johnsmith
25.02.2015 20:45 Uhr
vergab Note 2
Oh, BITTE!!! Schon bei dem leider untergegangenen und bei vielen längst vergessenen Hade Vansen habe ich von einer epischen Fackelübergabe der "dunklen Macht" des Undertakers an die nächste Generation zu träumen gewagt. Mit Bray Wyatt steht der in meinen Augen perfekte Kandidat für das nächste "Gefäß" dieser Kayfabe-Power! Ein bisschen von der alten Effekt-Schmiede des Takers aus alten Zeiten, um dem ganzen noch mehr Dramatik und Übersinnliches zu geben... und ab geht die Post!
Der Taker ist und bleibt der Wahnsinn. Nicht einmal die Niederlage bei Wrestlemania kann dem Ansehen dieser Legende schaden, aber eine Gimmick-Übergabe des dämonischen Flairs (muss nicht einmal in einer Niederlage des Undertakers bei WM 31 gipfeln) ist mein Wunschmoment für dieses Jahr. Bray kann es, Bray hat es sich verdient...

Go for it, Vince!
derdude
29.01.2015 21:25 Uhr
Ja er ist schon echt gut,
Was ich mir wünschen würde wenn er für 1-2 Jahre den Undertaker
Als Manager bekommen würde.
Man könnte daraus so viele geile Storys schaffen und aus ihm
Das nächste große dunkle Ding ohne kopieren zu müssen.
Von mir gibt es eine 2 aber nur weil ich sonst nicht wüsste wie ich ihm
In 3 jähren besser benoten könnte.
Seite: 1 2 3 4


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Euren Stimmzettel müsst ihr bei Genickbruch natürlich nicht abgeben, ihr könnt euch aber an unseren laufenden Umfragen zum aktuellen Wrestlinggeschehen beteiligen. Wir erkunden, welche Superstars in eurer Gunst ganz oben stehen, wen ihr für die größte Nervensäge der großen Ligen haltet, wen ihr euch zurück in den Ringen von WWE und Co. wünscht und vieles mehr. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Eine haarige Sache haben wir bei Genickbruch auf die Beine gestellt, nämlich eine Datenbank zu Hair Matches. Intensive Fehden werden oft auf diese Art zu Ende geführt, wenn der unterlegene Recke durch das Abschneiden der Haartracht gedemütigt wird und sich in der Folge nur ungern beim Sieger blicken lässt. Besonders verbreitet sind Hair Matches in Mexiko, aber auch in den Big Four kam es in der Vergangenheit zu dieser Stipulation, sogar ganz ohne Beteiligung von Brutus Beefcake. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite