Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

379.511 Shows4.836 Titel1.527 Ligen27.874 Biografien9.173 Teams und Stables3.969 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Juice Robinson

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Joseph Robinson
Gewicht und Größe 220 lbs. (100 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Joliet, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 10. April 1989 (28 Jahre)
Debüt 2008
 
 Bild 1/6: 2015 als Juice Robinson bei NJPW

Meinung zu Juice Robinson abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2697
Notendetails
1
   
11%
2
   
28%
3
   
33%
4
   
19%
5
   
4%
6
   
6%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias CJP, CJ Parker, Juice, Juice Robinson, Red Death Mask
Spitzname The Moonchild
Verwandtschaft Juice Robinson ist der Cousin von Rudy Parker.
Trainer Wurde von Truth Martini und WWE Performance Center trainiert.
Finisher Fireman's Carry into Slam, Inverted Double Underhook Facebuster (Pulp Friction) und Jumping Spinning Calf Kick (The Taste)
Typische Aktionen Cobra Clutch (Sgt. Pepper's Lonely Hearts Clutch), Facebuster DDT (The Juice Is Loose) und Palm Blow (Third Eye)
Stables Taguchi Japan mit David Finlay Jr., Hiroshi Tanahashi, KUSHIDA, Manabu Nakanishi, Ricochet und Ryusuke Taguchi (als Juice Robinson)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 574 von Juice Robinson bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Wolf Dick - Jimi Jingle Thing (??? bis Juni 2014)
Troy Lund - Bleach Blanket Demo
LA Drugz - On The Streets (Juni 2014 bis April 2015)
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
Offizielles MySpace-Profil
- kam im Jahre 2011 zu World Wrestling Entertainment und wurde zur Farmliga FCW geschickt
- erlangte dort zweimal die FCW Florida Tag Team Titles
- nachdem Ende von FCW kam er 2012 zu NXT
- agierte dort zunächst als Jobber, bis man ihm das Gimmick des lustiges Hippies gab
- mit neuer Frisur steckte man ihn in eine Fehde mit Tyler Breeze
- Breeze gewann die Fehde und Parker hatte es schwer mit seinem Gimmick weiter zu kommen
- aufgrund der fehlenden Fanreaktionen entschloss man sich 2013 Parker zum Heel zu turnen
- als selbsternannter Weltverbesserer ging er nun mit "Save the planet"-Botschaften durch die Crowd
- er fehdete dann erfolgreich gegen Xavier Woods
- im Jahre 2014 konnte er einige Siege einfahren, bevor er mehrfach zum Opfer des Aufsteigers Baron Corbin wurde
- kündigte im Folgejahr sein Karriereende an für den 29. August an, setzte dies aber dann doch nicht um
- unterschrieb im September 2015 einen Fulltime-Vertrag bei New Japan Pro Wrestling
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite