Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.278 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.988 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Gorgeous George

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name George Raymond Wagner
Gewicht und Größe 210 lbs. (95 kg) bei 5'9'' (1.75 m)
Geboren in Seward, Nebraska (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 24. März 1915
Debüt 1929
Todestag 26. Dezember 1963 [Herzinfarkt]
 Bild 1/2

Meinung zu Gorgeous George abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 251
Notendetails
1
   
55%
2
   
33%
3
   
6%
4
   
3%
5
   
3%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Ed Georges, George Wagner, Gorgeous George, Jack Georges
Spitznamen The Human Orchid, The Sensation of the Nation, The Toast of the Coast
Verwandtschaften Gorgeous George war der Exmann von Cherie Dupre und der Großonkel von The Stro.
Trainer Wurde von Farmer Burns trainiert.
Typische Aktionen Choke Hold, Hair Pull und Hiptoss
Gemanagt von Gemanagt von Jeffries.
Hair Matches (Niederlagen) als Gorgeous George durch Billy Watson (12. März 1959)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1588 von Gorgeous George bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Filmauftritte Alias the Champ
Buch-Portraits Gorgeous George: The Outrageous Bad-Boy Wrestler Who Created American Pop Culture
- zog mit 7 Jahren nach Houston, Texas
- fing an im YMCA zu wrestlen, damals war er 14
- sein Jugendfreund war der spätere Wrestler
Jesse James gegen den er oft Matches hatte
- Im Jahre 1941, in Eugene, Oregon begann er eine Robe zu tragen
- so wurde aus George Wagner "Gorgeous George", dessen Gimmick es war ein effeminierter Aristoktraten-Heel zu sein
- mit diesem Gimmick war George vielleicht gehasster als alle Ausländer-Heels da Amerika sehr homophob auf ihn reagierte
- 1943 stellte er in Tulsa, Oklahoma den Bus Boy Jeffrey als seinen Butler an (der Ursprung des Virgil Gimmicks), welcher George beim Einzug half
- seine Einzüge dauerten Minuten und er versuchte sich mit Parfümen und anderen Mitteln den Gestank der Fans im Ring abzubekommen; dies hatte den Hintergrund dass die Ringplanen oft sehr dreckig waren und man so leicht Blutvergiftungen bekommen konnte
- George hatte auch die erste weibliche Begleitung als Wrestler (Valet)
- sein Wrestlingstil war von Bumps geprägt
- wurde in den späten 40ern zum Top Draw schlechthin auf der Welt
- Spitzname "The Human Orchid"
- war durch TV so berühmt geworden, dass er sogar in den größten Entertainment Medien erwähnt wurde
- es wird sogar davon gesprochen, George sei ein Verkaufsgrund für Fernsehgeräte zu der Zeit gewesen- 1949 verdiente er 27% der Abendkasse, 40% aller Fans waren weiblich (Daten aus Readers Digest)
- manche sagten damals, er sei bekannter als der US Präsident gewesen
- benannte sich am 26. Dezember legal um in Gorgeous George
- floppte an der Ostküste während er in Kalifornien einer der größten Draws aller Zeiten war
- war 1949 Headliner der ersten MSG Show nach 12 Jahren (es kamen zur großen Enttäuschung nur 6000 Zuschauer)
- verdiente 1951 160 000$
- hatte eine Truthhahnfarm mit der er sechsstellige Gewinne erzielte- sein letztes großes Match hatte er am 13. März 1959 gegen Whipper Billy Watson in Kanada, er verlor dabei ein Hair Match (kurze Zeit später verlor er ein Rematch bei dem sein Valet die Haare lassen musste)
- war am Ende seines Lebens pleite und schwer kranker Alkoholiker
- war zweimal verheiratet, zweimal geschieden, hatte drei eigene Kinder und zwei adoptierte
- hatte am Weihnachtsabend 1963 einen Herzinfarkt, starb zwei Tage später
- war am Ende wieder verarmt
- seine zweite Frau zahlte 8000$ der 10 000$ Kosten seiner Beerdigung, sie zahlte knapp 10 Jahre daran die Schulden ab. Den restlichen Betrag hatten andere Wrestler gesammelt
- war nur Anfang der 50er ein Megastar, danach war er lange nicht mehr so berühmt wie zuvor, wenn auch wie gerade beschrieben er manchmal noch große Matches hatte; aber diese waren seltener geworden als zuvor
- wurde 2010 von Dick Beyer in die WWE Hall of Fame eingeführt
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Über viele Jahre hat Genickbruchs fleißiger Wrestlingseher Axel seine Eindrücke von den betrachteten Veranstaltungen mit uns geteilt. In seiner Flimmerkiste geht er auf fast 100 Werke ein, gibt Empfehlungen ab, lobt sie, kritisiert sie oder zerreißt sie in der Luft. Vom Marktführer WWE über die gescheiterte WCW bis hin zu Indypromotions ist eine große Bandbreite an DVDs vertreten, die ihr in dieser Rubrik sozusagen mit ihm ansehen könnt. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Einblick in Olching
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite