Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

386.636 Shows4.904 Titel1.530 Ligen28.164 Biografien9.221 Teams und Stables4.031 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Stephanie McMahon

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Stephanie McMahon Levesque
Gewicht und Größe 135 lbs. (61 kg) bei 5'8'' (1.73 m)
Geboren in Greenwich, Connecticut (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 24. September 1976 (41 Jahre)
Debüt 20. September 1999 (vor 18 Jahren)
 
 Bild 1/8: im Jahre 2016

Meinung zu Stephanie McMahon abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1483
Notendetails
1
   
31%
2
   
37%
3
   
16%
4
   
5%
5
   
4%
6
   
7%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Stephanie Marie McMahon, Stephanie Marie McMahon-Levesque, Stephanie McMahon, Stephanie McMahon-Helmsley
Spitznamen The Billion Dollar Princess, Daddy's Little Girl
Verwandtschaften Stephanie McMahon ist die Urenkelin von Jess McMahon, die Tochter von Linda McMahon, die Schwägerin von Marissa Mazzola-McMahon, die Schwester von Shane McMahon, die Ehefrau von Triple H, die Tochter von Vince McMahon und die Enkelin von Vincent James McMahon.
Finisher Low Blow und Pedigree
Typische Aktionen DDT, Monkey Flip und Slap (Billion Dollar Slap)
Stables The Alliance mit Arn Anderson, Billy Kidman, Booker T, Brian Adams, Bryan Clarke, Buff Bagwell, Buh Buh Ray Dudley, Chavo Guerrero Jr., Chris Kanyon, Christian, Chuck Palumbo, Debra, Diamond Dallas Page, D-Von Dudley, Hugh Morrus, Ivory, Jazz, Justin Credible, Kurt Angle, Lance Storm, Mark Jindrak, Mike Awesome, Nick Patrick, Paul Heyman, Raven, Rhyno, Rob Van Dam, Scott Hudson, Sean O'Haire, Shane Helms, Shane McMahon, Shawn Stasiak, Stacy Keibler, Steve Austin, Steven Richards, Tazz, Terri, Test, Tommy Dreamer, Torrie Wilson und William Regal (als Stephanie McMahon)
The Authority [3] mit Batista, Big Show, Billy Gunn, Dean Ambrose, Jamie Noble, Joey Mercury, Kane, Randy Orton, Road Dogg, Roman Reigns, Seth Rollins und Triple H (als Stephanie McMahon)
D-Generation X mit Billy Gunn, Chyna, Road Dogg, Tori, Triple H und X-Pac (als Stephanie McMahon)
McMahon-Helmsley Faction mit Gerald Brisco, Pat Patterson, Road Dogg, Shane McMahon, Tori, Triple H, Vince McMahon und X-Pac (als Stephanie McMahon-Helmsley)
The Power Trip mit Steve Austin, Triple H und Vince McMahon (als Stephanie McMahon)
Management Managte Booker T, Chris Jericho, Kurt Angle, Mr. America, Rhyno, Rob Van Dam, Shane McMahon, Test, Tori, Triple H, Vince McMahon, William Regal und Zach Gowen.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 23 von Stephanie McMahon bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Drowning Pool - Bodies
DX Band - Break It Down
Jim Johnston & Peter Bursuker - No Chance in Hell
Jim Johnston - No Chance in Hell
DX Band - My Time (2000 bis 2002)
Jacki-O - All Grown Up (2002 bis März 2013)
Jacki-O - Welcome To The Queendom (April 2013 bis ???)
Motörhead - King of Kings (Oktober 2013 bis ???)
Gebookte Liga World Wrestling Entertainment
Filmauftritte Dinner: Impossible, The Howard Stern Show, Jimmy Kimmel Live!, Opie and Anthony, Punk'd und The Weakest Link
Als Gast zu sehen Top 50 Superstars of All Time
DVD-Interviews Triple H - Thy Kingdom Come
Buch-Portraits The WWE and the McMahon Family Dynasty
Spielbar mit No Mercy, RAW, RAW 2, SmackDown 2: Know Your Role, SmackDown: Here Comes the Pain, SmackDown: Just Bring it, SmackDown: Shut your Mouth, WrestleMania X8, WrestleMania XIX und WWE 13
- mit 13 Jahren erschien sie bei der Halloween Party von Roddy Piper erstmals vor den WWF-Kameras
- 1998 machte sie ihren Abschluß an der Boston University und arbeitete danach für Titan Sports
- 1999 tauchte sie wieder in der WWE auf und wurde vom The Undertaker belästigt und dieser nutzte seine Erkenntnisse um Vince McMahon zu erpressen
- war laut Storyline mit Triple H verheiratet, und danach wieder "geschieden"
- während dieser Storyline-Heirat verliebten sie sich wirklich in einander und sind jetzt im realen Leben tatsächlich verheiratet
- 2000 wurde sie zu einer der Verantwortlichen im Kreativ-Team der WWE
- war ein Teil der Ministry
- versuchte als "Besitzerin" der ECW die Macht in der WWE zu übernehmen, ihr Team verlor allerdings bei der Survivor Series 2001 gegen die WWE
- 2002 tauchte sie wieder auf dem Bildschrim auf und turnte gegen Triple H
- im Juli 2002 wurde sie zum General Manager von SmackDown!
- sie begann eine Fehde gegen ihren Vater, welche mit einer Niederlage bei No Mercy 2003 endete
- zog sich seitdem mehr aus dem Tagesgeschäft zurück, um sich um ihre drei Töchter (Aurora Rose (Juli 2006), Murphy Claire (Juli 2008), Vaughn Evelyn (August 2010)) zu kümmern
- ist aber hinter den Kulissen weiter sehr einflussreich und soll eines Tages gemeinsam mit Triple H ihren Vater beerben
- ist gelegentlich noch im TV zu sehen, längerfristig zuletzt im Rahmen einer Fehde ihrer Familie gegen Randy Orton
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Anfänge des Wrestlings lagen im Ringen und im 19. Jahrhundert waren geworkte Matches noch in der Minderzahl. Evan Lewis, der originale Strangler, entwickelte sich damals in dem noch recht unbedeutenden Sport zu einem der ersten Stars und beeinflusste viele Wrestler nach ihm. Ein Rückblick auf seine Karriere bringt allen interessierten Lesern die faszinierende Anfangszeit unseres Lieblingssports näher. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ihren Status als Berühmtheiten, sei es landesweit oder sogar über die Grenzen der USA hinaus, konnten Wrestler in der Vergangenheit immer wieder nutzen, um auch in Hollywood oder anderen Filmschmieden unterzukommen. Gerne werden sie als Fieslinge und Bösewichte eingesetzt, aber auch so manche überraschende Hauptrolle wurde bereits ergattert. Genickbruch bietet einen umfangreichen Überblick über die schauspielerischen Aktivitäten der Wrestlingwelt. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite