Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

393.829 Shows4.973 Titel1.530 Ligen29.342 Biografien9.400 Teams und Stables4.147 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Vince McMahon

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Vincent Kennedy McMahon
Gewicht und Größe 240 lbs. (109 kg) bei 6'2'' (1.88 m)
Geboren in Pinehurst, North Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 24. August 1945 (72 Jahre)
Debüt 1971
 
 Bild 1/8: im Jahr 2018

Meinung zu Vince McMahon abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1454
Notendetails
1
   
38%
2
   
30%
3
   
14%
4
   
7%
5
   
4%
6
   
7%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
TDawg
14.02.2017 20:26 Uhr
Bei ihm kann ich mich mit mir selbst nicht einigen.
Einerseits wär kein einziger von uns heute hier auf der Seite, wenn er nicht gewesen wäre.
Andererseits hab ich grad die Tage wieder ein Video von ihm von 92 gesehen von irgendner Talkshow
wo er dasteht wie ein Hohlkopf und fest behauptet, es gäb keine Steroide im Wrestling.
Da hat er mich unglaublich an Donald Trump erinnert und an das was mit Amerika nicht stimmt.
Er ist aber auch ein typisches Beispiel, was es auch in Deutschland zur genüge gibt, von einem
Boss, dem keiner was sagen kann, egal wie schief er liegt. Eim Glück ist er nicht US Präsident
sheltby
08.12.2016 18:50 Uhr
Editiert: 08.12.16 18:52
vergab Note 2
Galt mal als großes Hirn, und ist ein brillanter Kaufmann. Als Booker jedoch eine Katastrophe. Er sollte langsam wissen wann es Zeit ist aufzuhören. Für seine Vergangenheit MUSS man ihn aber einfach Respekt zollen, denn er hat das Prowrestling entschieden geändert und beeinflusst. Macht eine gute zwei!
Bat24
09.11.2016 20:23 Uhr
Editiert: 09.11.16 20:26
Sollte aufpassen, seine Legende nicht zu verwirken. Große Vision vor 20 Jahren, heute lieber mal den anderen die Kompetenzen übertragen.
DeadPoet
09.11.2016 11:02 Uhr
Editiert: 09.11.16 11:03
vergab Note 2
Ich seh ihn immer noch gerne wenn er mal auftritt.
ebers
11.02.2016 22:10 Uhr
Editiert: 11.02.16 22:13
vergab Note 2
Er sollte langsam etwas zurücktreten, wenn nicht sogar ganz
punkbomb
11.02.2016 9:45 Uhr
Editiert: 11.02.16 9:50
vergab Note 4
Mehr als eine 4 kann ich ihn nicht mehr geben. Und wenn er weiter so macht. Mit seinem veraltet System. Nur irgendwelche Muskelnberge pushen, das für ihn das Micwork wichtiger ist als in ring können, wenn eng wird irgendwelche teilzeit wrestler zurück holen. Über Triple h System kann man halten was man will. Aber sein System ist länger als auf 10 jahre aufgebaut ist. Was will Vince machen wenn john cena nicht mehr wrestlen kann und undertaker, the rock und Batista zu alt sind.
Rengal
10.02.2016 16:37 Uhr
vergab Note 2
Genie und Wahnsinn liegen nah beieinander sagt man. Vince ist da keine Ausnahme. Bei all den Fehlern, die er gemacht hat, derzeitig macht und noch machen wird, darf man niemals vergessen, dass Vince die Company und das Wrestling zu diesem globalen Phänomen entwickelt hat.

Und wenn ich mit Spannung auf Wrestlemania schaue und mich wie ein kleines Kind freue, dass es diesen Event gibt, vergesse ich auch gerne, dass er den Undertaker zu Beginn als Gobbledy Gooker präsentieren wollte, gegen Gott gewrestlet hat und Brodus Clay sowie Tensai in tanzende Funkasauren verwandelt hat.

Ganz im Ernst: diese Storys bringen mich extremst zum Lachen und ich bin froh, dass es dieses wahnsinnige Genie gibt =D
dark-crow
02.01.2016 9:00 Uhr
vergab Note 2
Was hinter den Kulissen passiert, dass lass ich mal beiseite. Als On-Air-Charakter seh ich ihn eigentlich ganz gerne, aber als er letztens aufgetaucht ist um Roman Reigns vor sich niederknien zu lassen und nicht mal den Titelgewinn verhindert hat...(ging alles viel zu schnell für den Boss einer Firma. Wirkte ziemlich machtlos. Referee rausziehen hätte auch Xavier Woods gekonnt). Die Geschichte wirkte wie ne seichte schnell runtergeduldte Kopie von seinen früheren Storylines. So brauch ich ihn echt nicht. Hätte er wenigstens nen Turn gebracht oder sonst irgendwas überraschendes, dann hätte ich damit leben können, aber das war 0815-Booking. Wenn er für kleine Comedysegmente oder sonstige Auftritte auftaucht, dann soll er ruhig gerne kommen.
Felian
01.01.2016 16:48 Uhr
vergab Note 4
Entgegen der Meinung meines Vorposters, dass Vince McMahon mit einer "Rückkehr" alles retten könne, stimme ich nicht zu. Er ist da und das ist eben das Problem, weil er an veralteten Konstrukten festhält, die im "modernen Wrestling" nicht mehr ziehen. Als "in-Character" im TV finde ich ihn auch eher nervig als wirklich spannend. Lucha Underground hat da in der ersten Staffel vieles besser gemacht und ich hoffe, dass dies auch in der zweiten weiter so sein wird. Und hoffentlich klaut Vince dann von dort Ideen und setzt sie für die WWE gewinnbrignend um. Vielleicht kann man sich dann das PRodukt WWE wieder anschauen.
Denis
01.01.2016 0:01 Uhr
vergab Note 1
Er hat das Wrestling zu dem gemacht was es ist, aber die letzte Zeit hat er wohl alles versch....en, da er es an seine Tochter oder Triple H überlassen hat. Vince, please come back!
Rated-R Beast
25.11.2015 9:20 Uhr
vergab Note 5
Keine Frage, er hat die wwe zu einem großen Unternehmen gemacht. Aber das war einmal. Im Moment ist das was man den Fans serviert einfach eine Frechheit. Das ist kein Entertainment mehr. Aber die wwe glaubt das ernsthaft, das die Leute damit unterhalten werden Mittlerweile warte ich nur auf ein: das Vinnie Mac morgens aufsteht, zum Spiegel geht und seine berühmten drei Worte sagt: "YOU'RE FIRED!!!"
Rated-R Beast
25.11.2015 6:09 Uhr
vergab Note 5
Keine Frage, er hat die wwe zu einem großen Unternehmen gemacht. Aber das war einmal. Im Moment ist das was man den Fans serviert einfach eine Frechheit. Das ist kein Entertainment mehr. Aber die wwe glaubt das ernsthaft, das die Leute damit unterhalten werden Mittlerweile warte ich nur auf ein: das Vinnie Mac morgens aufsteht, zum Spiegel geht und seine berühmten drei Worte sagt: "YOU'RE FIRED!!!"
Ringāri
25.10.2015 16:34 Uhr
Editiert: 25.10.15 16:35
Mitlerweile nur noch ein Schatten seiner selbst. Es wäre vielleicht falsch ihm allein die Schuld für die Stagnation bei WWE zu geben, da haben die ganzen Ja-Sager um ihn herum sicherlich auch einen großen Teil dazu beigetragen.
Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie mit ihm noch eine Progressivität möglich sein soll.
buumis
21.09.2015 18:20 Uhr
Editiert: 16.10.15 20:00
vergab Note 1
Ja , Vince McMahon hat das Wrestling als Event ins Wohnzimmer gebracht !!! Er hat ja eigentlich schon Mitte der 70er, als sein Vater noch Chef der WWWF war, mehr oder weniger das Kommando langsam aber sicher übernommen.Nach einigen Änderungen startete er 1985 mit der Revolution des Wrestlings.Die Wrestlemania 2 wurde 1986 in 3 verschiedenen Städten organisiert und ausgestrahlt...Das war schon damals eine Meisterleistung...Sein Glück aber auch sein richtiger Riecher war natürlich : Hulk Hogan ! Aber nicht nur !!! Ich habe ab 1985 über Kabelfernsehen bei einem Freund beim Sender Sky Channel oder so auf Video Kassette sämtliche "Superstars of Wrestling" Shows aufnehmen lassen....
Vince hat das Pay-per-Views im Wrestling gebracht!
Zur richtigen Zeit am richtigen Ort waren aber auch Wrestler aufgetaucht wie : Die Britisch Bulldogs -Don Muraco-Big John Studd-Greg „The Hammer“ Valentine -Strike Force-Can am Connection-Macho Man-Brutus Beefcake-King Kong Bundy-Kamala-Jimmy Snuka-Killer Bees-Rougeau Brothers-Ken Patera-Hart Foundation- Mr.T - Bob Orton-Harley Race -Rick Rude-Koko B. Ware- Butch Reed-Bam Bam Bigelow-Andre the Giant-Million Dollar Man- Rockers-The Ultimate Warrior-Billy Jack Haynes-Adrian Adonis-Dino Bravo-Roddy Piper-The Demolition- Jake Roberts-Mr. Perfekt-Paul Ondorff- Hercules-The Powers of Pain-Hillbilly Jim-The Young Stallions- Junkyard Dog-George Steele-The Honky Tonk Man -Nikolai Volkoff- Jim Duggan-Ricky Steamboat-The Iron Sheik-One Man Gang- Ron Bass-The Islanders -Sam Houston-Terry Taylor-Bad News Brown -The Brain Busters-The Blue Blazer-The Bushwhackers-Dusty Rhodes-Big Boss Man- Virgil-The Texas Tornado-Earthquake-Yokozuna- The Undertaker- The Orient Express -Sgt. Slaughter-
Big Boss Man unsw...................................................................
Vince ist damals schon skrupellos gegen andere Ligen vorgegangen war unkollegial und gnadenlos gegen jeden Wrestler ..aber nur um seine Firma vorran zu bringen---im Nachhinein hat er meistens das richtige getan...
Aber heute kann er machen was er will,es bringt nichts mehr ...meiner Meinung nach ist das Wrestling ausgelutscht!!
Wenn ich manchmal WWE heute schaue ,beeindruckt mich kein Wrestler mehr...die Kämpfe sind lahm ..billige auffällige Choreokämpfe...und Wrestler ohne Charisma...
Ich vermute aber das Mr.McMahon schon längst daran arbeitet..)))
LANG LEBE DIE WORLD WRESTLING FEDERATION !!!!!!!!!!!!!!!!!
Viperwarfare
06.04.2015 4:14 Uhr
Editiert: 06.04.15 4:17
vergab Note 6
Well Vince, I'm afraid I've got some Bad News for YOU you son of a B**ch!
You are old, out of touch and you clearly live in the past. That leads that current superstars will get buried by your two loverboys named John Cena and Boring Reigns. And this problem will lead to another problem, and that is the fans. The fans won't pay money for your company and so, your company goes down. So, if you want to avoide this problem, don't be a F'n fool and give your job to Triple H!

Thank you very much! Hahahaha!

(Wer weiss, weshalb ich so in diesem Stil geschrieben habe, der weiss wie ich auf eine bestimmte Neuigkeit von diesem verbitterten alten Sack reagiert habe...)
zeppy86
05.04.2015 3:25 Uhr
Vince McMahon ist ein alter verbitterter Sack. Der in der Zeit mindestens 15 Jahre zurückgeblieben ist. Das Nash und Hall zusammen mit Hogen und Bischoff das Business revolutioniert haben, kann auch dieser alte Mann nicht ändern. Und in den Monday Night Wars hat die NWO die WWE(F) im Alleingang verschluckt. Als Entert... Wrestler würde ich mir auch nicht verbieten lassen darüber zu reden oder es in einer Rede zu erwähnen. Oh man, ohne Triple-H würder der Laden den Bach runter gehen.
wolfpac67
05.04.2015 2:29 Uhr
vergab Note 3
Man muss ihn nicht mögen aber er polarisiert. Vielleicht zu lange am Ruder aber die WWE wäre ohne ihn nicht das was sie heute ist.
Saphir83
27.02.2015 22:13 Uhr
vergab Note 1
ok Vince ist kein Engel und wenn man Fan solcher Geschäftsleute ist, dann ist man vielleicht selbst Geschäftsmann irgendwo. Ich bin es nicht und ich hätte das Wrestling auch nie so verändert und Salonfähig gemacht wie er. Never!!! Der hat es im Blut. Deswegen habe ich schonmal unendlich Respekt für seine Leistung. Vince hat sich selbst in Ring und Käfige geschickt. Er hat sich viele Träume erfüllt und hat an das Wrestling geglaubt. Ich hoffe er schreibt mal ein Buch über das Leben on Tour mit den wirklich krassen Persönlichkeiten. Jeder Wrestler denkt wohl, er wäre der nächste Champion und Vince hat alles kontrolliert und wohl auch heftige Entscheidungen treffen müssen. 10 von 10 für eine krasse Karriere als Chairman, welche vielen Talenten eine Plattform bis heute bietet!
Marvolo83
25.02.2015 13:11 Uhr
Editiert: 25.02.15 13:12
Macher der WWE!
VintageHeyman
20.02.2015 17:37 Uhr
Editiert: 21.02.15 7:44
vergab Note 5
Das wir seit einiger Zeit immer wieder Meldungen hören & lesen die im Prinzip immer das gleiche beinhalten, nämlich jemand (zumeist Tripple H) schlägt irgendwas gutes vor und Vince ist dagegen, ist ja leider normal und wir denken uns alle "Ach der alte Sack ist halt senil geworden und sollte vielleicht nicht nur Steroide fressen, sondern auch mal was gegen Hirnverkalkung tun", aber wenn ich heute bei Talk is Jericho die Geschichten von Pat Patterson so höre, dann war er schon immer gegen gute Ideen. Patterson schlägt den Royal Rumble vor - Vince ist überzeugt das wird nix, Pat bringt Bret Hart und Shawn Michaels in die WWF - Vince ist felsenfest überzeugt die werden nie was. Der Geschäftsmann Vincent Kennedy McMahon ist zweifelsohne ein grosser seiner Zunft, aber von Wrestling scheint er noch nie wirklich Ahnung gehabt zu haben, aber er konnte Ideen, die andere an ihn heran trugen und er wahrscheinlich erst einmal versucht hat abzuwehren, vermarkten.
Seite: 1 2 3 4 5


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Eine Schippe Geschichte - diese mehrteilige Serie auf Genickbruch blickt zurück auf die Anfänge des Sports, mit all ihren wunderbaren, charmanten, verrückten, aufregenden und interessanten Momenten. In über 40 Teilen macht ihr eine Zeitreise mit, die euch in jene Zeit eintauchen lässt und Lust darauf macht, Wrestling wieder so einfach zu erleben wie in seinen Anfängen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Der Erfolg einer im TV ausgestrahlten Wrestlingsendung wird an ihrer Einschaltquote gemessen. Je besser die Show, desto mehr Zuseher sollte sie vor die TV-Geräte locken können. Bei Genickbruch wurden über die Jahre tausende solcher Ratings zusammengetragen und sind in unserer Datenbank zu finden. Vergleicht ligenintern und zwischen den Ligen oder informiert euch über PPV-Bestellungen in unserer Quotenrubrik! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite