286.747 Shows3.750 Titel1.156 Ligen24.290 Biografien7.705 Teams und Stables2.980 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
William Regal

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Darren Kenneth Matthews
Gewicht und Größe 247 lbs. (112 kg) bei 6'4'' (1.93 m)
Geboren in Blackpool, Lancashire, England (Vereinigtes Königreich)
Geburtstag 10. Mai 1968 (46 Jahre)
Debüt August 1983
 
 Bild 1/7: 2014 als William Regal bei WWE

Meinung zu William Regal abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 635
Notendetails
1
   
49%
2
   
30%
3
   
11%
4
   
4%
5
   
4%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
MachoHitman82
04.10.2014 21:43 Uhr
Ich mochte ihn nie als Wrestler,doch das Match wo er Goldberg mit ringerischen Fähigkeiten unter druck setzt war cool ...
ThatDamnGood
12.06.2014 17:24 Uhr
vergab Note 1
Ich war immer ein großer Fan von ihm. Im Ring einer der besten Techniker überhaupt und als Kommentator derzeit der Beste in der WWE!
MisterKendarson
10.03.2014 20:31 Uhr
vergab Note 1
Man sieht allein schon an den Leuten die er trainiert hat wie gut er ist. Ich meine CM Punk und Daniel Bryan z.B. sind beide Toptalente geworden und Regal ist so ein guter Wrestler..kaum beschreibbar. Hätte einen WWE WHC Run verdient
cooltrue
20.12.2013 7:34 Uhr
vergab Note 2
guter wrestler keine frage. das haben matches gegen. finlay. benoit. z.b gezeigt. hat seine 2 IC titel mehr als verdient. ich hoffe bekommt nochmal ein großen titel mit gescheiden run
Housegheist
08.08.2013 12:48 Uhr
vergab Note 1
Herausragender Wrestler, Grandios am mic... Würde ihn gerne wieder als GM sehen.
Unvergessen seine Aktion als GM, als er mitten im MAtch die Hallenbeleuchtung ausschalten ließ xD
cm_brooks
13.04.2013 9:32 Uhr
vergab Note 1
You still got it! Das hat uns sein Match gegen Ohno wieder gezeigt. Der Mann kann mit 44 immer noch so gute Matches zaubern und das Publikum begeistern. Leider ist er seid über 2 Jahren nicht mehr regelmäßig im Hauptroster zu sehen und damals war er zum Schluss auch nur in Comedysegmenten. Ein letzter IC-Title Run wäre ihm für seine Loyalität und seine immer noch tollen Matches und Fehden gegönnt. Zurzeit würde es genau passen Barret gegen Regal sozusagen eine Wachablösung der Engländer in der Midcard.
Ritschie82
20.01.2013 9:03 Uhr
vergab Note 2
Einer der ersten Wrestling-Imports aus Europa. Lange Zeit auch einer der wenigen, die es bei großen Promotionen auch geschafft haben, Titel zu erringen. Somit kann man Sir William wohl als "Vorbild" für Sheamus, Wade Barrett usw. betrachten und somit erhält er von mir die Note 2, auch wenn ich nicht ein absolut großer Fan seines Wrestling-Stils bin und selten richtig gute Matches von ihm sehen konnte, aber er unterhält, und das vorzüglich!
Paul Heyman Guy
25.10.2012 0:00 Uhr
vergab Note 1
Ein toller Wrestler er schon überall gewrestlet auf der Welt gewrestlet hat. Ich sehe gerne seine Matches gegen Chris Benoit. Die waren immer spitze. Kann auch sehr komisch sein und sorgte schon für zig lustige Momente in der WWF/WWE. Gewann viele Titel ihn seiner Karriere und zeigte immer eine tolle Leistung und tolle Matches. Ein Kandidat für die WWE Hall of Fame.
El_Bandi
31.07.2012 22:49 Uhr
vergab Note 1
Der Kerl kann einfach perfekt in kürzester Zeit Haas beim Publikum erzeugen. Göttlich und einer der besten aktiven Mattenwrestler. Sein britisches English und seine arrogante Art überzeugt.
AndreOhWeh
20.04.2012 13:06 Uhr
vergab Note 1
Super Heel mit wahnsinnigen In-Ring-Skills. Erinnere mich gern an seine Matches zu WCW-Zeiten (Prä-NWO-Ära). In der bunten Welt der WWE ging er leider etwas unter.
buumis
13.04.2012 18:04 Uhr
Editiert: 13.04.12 18:05
vergab Note 1
wer es schafft gehasst zu werden verdient ne 1..ich liebe ihn...
Mr.Martens
30.01.2012 22:05 Uhr
vergab Note 1
William Regal ist auf jeden Fall der unterbewertetste Wrestler der WWE. Technisch ist er für mich in einem Atemzug mit Chris Benoit, Kurt Angle undBret Hart zu nennen und auch als Trainer hat er ein sehr beachtliches Résumé. Hinzu kommt bei ihm die Tatsache, dass er machen kann was er will und ich ihn allein fürs Blamieren von Goldberg IMMER dankbar war. In der WWE war er leider selten wirklich richtig gut eingesetzt. Die Erinnerung an Zeiten im "Kiss my ass club" von VinnieMc und im königlichen Hofe von King Booker überschatten fast seine wirklich hervorragenden Auftritte als RAW-GM oder auch die Garantie für erstklassige Matches in der Midcard zu Zeiten des European-Titles und nicht zuletzt eine Matchserie gegen Christian gen Ende der ECW, welche einige der besten "TV-Show-Matches" hervor brachte, die man seit sehr langer Zeit in der WWE bewundern dürfte. Als Kommentator gefällt er mir allein aufgrund seiner sehr angenehmen Stimme und seinem einen british English. Dicke 1 in Beton gegossen für den vielleicht letzten, traditionellen Worker der WWE!
Dimian
30.01.2012 21:48 Uhr
Editiert: 30.01.12 21:49
vergab Note 1
Er ist und bleibt einer der technisch Besten im Mattenwrestling... der Beste, der nie einen großen Titel halten durfte. Ein Schande wenn man bedenkt, welchen Bewegungslegasthenikern das vergönnst war.
boomi
30.01.2012 21:13 Uhr
vergab Note 2
Gott habe ich ihn gehasst für sein arrogantes Englisches getue damals..genau das was sein Job war, hat er super gemacht,und wrestlen konnte er auch...
CanadianDestroyer
30.01.2012 6:22 Uhr
vergab Note 2
Mr. Perfect fällt mir spontan ein der war besser und Charismatischer und in der WWF längst überfällig gewesen mit dem WWF Title belohnt zu werden.Regal passt als König schon sehr gut aber Owen Hart oder Triple H waren auch die Rolle prädestiniert King of the Ring zu sein.Booker T war dann leider nur ein schwarzer Jerry Lawler verschnitt.Regal war da ja teil des Hofstaats und ich dachte eigentlich hätte die Grupierung damals mehr Sinn gemacht mit ihm als König.Regal hat viel negatives Erleben müssen bis er endlich mal ein bischen vom Spotlight abbekam.Vielleicht darf er nochmal einen Titel tragen wenn Dean Ambrose WWE Champion wird aber ich glaube je später das passiert umso unwahrscheinlicher ist eine kurze Titelhalterphase für Regal.
Save_Us.Y2J
30.01.2012 0:45 Uhr
vergab Note 1
Für mich auf ewig und immer der einzig wahre "King of the Ring", William Regal! Technisch gesehen, der vielleicht beste in der WWE und hat Unmengen an Charisma und Mic-Work! Schade, dass es bei seinem großen Push, samt "King of the Ring" und Intercontinental Titel-Regentschaft am Ende nicht zum großen Wurf gereicht hat. Matt Striker hat schon Recht, er ist der beste Wrestler der WWE, der niemals World Champion geworden ist. Aber sag niemals nie! ;)
053
18.12.2011 1:58 Uhr
vergab Note 1
William Regal ist einfach göttlich. Wie er sich immer als Heel gibt, aber trotzdem geliebt wird vom Publikum. Er hat da nie einen Hehl draus gemacht, dass er immer böse und gemein war, ihm das aber auch geholfen hat seine Karriere so zu meistern, wie sie gewesen ist. Es hat nie für den ganz großen Wurf gereicht, aber dafür ist er charismatisch und hat einen enormen Wiedererkennungswert.
Ausserdem schätze ich seine Fachkenntnis und seinen ruhigen und besonnenen Kommentatorenjob bei NXT. Von mir kriegt er eine ganz klare 1.
Rowdy
11.11.2011 0:39 Uhr
Für mich DER Wrestler Englands überhaupt!!! Hat ne richtig solide Mattentechnick und das nötige etwas um bei den Fans heat zu erzeugen!! Schade das ausser King of the Ring bis jetzt nicht mehr für ihn drin war, hatt mMn ,bevor er in den Ruhestand geht, mindestens noch den IC- Titel verdient!! God save the Queen... and "Lord" Steven (William) Regal!!
michael hardcorefan
24.06.2011 20:51 Uhr
vergab Note 1
ich kenne william regal seit seiner zeit als tv-champ bei WCW , der mann war schon damals im ring ein echtes ass......bis heute mag ich ihn sehr ....den titel ,king of the ring, hatte er zurecht .......
SES Punkomaniac
03.05.2011 21:54 Uhr
vergab Note 1
Was soll man groß zu William Regal sagen? Er ist am Mic sehr gut und klasse im Ring. Über sein Charisma kann man sich streiten, aber in meinen Augen verfügt er über eine große Portion und sein Akzent hat einen ordentlichen Anteil daran. In der WCW wusste man ihn anscheinend mit größeren Titeln besser für seine Leistungen zu belohnen, als es in seiner WWF/E-Karriere der Fall ist.
Ob bei der WCW oder bei der WWF/E, ich habe seine Matches und seine Promos immer gerne gesehen; war einer, den ich ebenfalls gerne gehasst habe. Auch als Manager überzeugte mich William Regal. Ein Schwachpunkt in seiner Karriere ist für mich vielleicht das Tagteam mit Eugene, obwohl er mir da eigentlich auch teilweise gefallen hat. Der Sieg des 'King Of The Ring' im Jahr 2008 war mir allerdings im ersten Moment überhaupt nicht recht, auch wenn ich sagen muss, dass ich mich da getäuscht habe; es passte einfach zu ihm.
Jetzt ist William Regal also Kommentator in der WWE. Er kann von mir aus sehr gerne gelegentlich noch mal in den Ring steigen, aber wenn er es am Pult irgendwann einmal zu Smackdown oder gar zu RAW schafft, wäre ich damit auch mehr als zufrieden.
Seite: 1 2 3


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
 
 Taschenbuch Mehr Infos 
 
Interessantes bei GB
Wer sich ständig im Ring aggressiv bekämpft, der ist auch in seiner Freizeit nicht immer friedlich. Anders ist ein Großteil der unzähligen Verhaftungen von Wrestlern kaum zu erklären. Neben Gewaltverbrechen ist auch der Missbrauch von Substanzen ein häufiger Grund für einen Aufenthalt hinter Gittern. Genickbruch hat die Delikte in einer Datenbank zusammengefasst, damit ihr auf dem Laufenden seid, wenn ein Wrestler wieder einmal hinter Schwedischen Gardinen sitzt anstatt im Ring aufzutreten. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Genickbruch.com © by GB-Team (2001-2014)          Datenbankversion BING (Bruch im neuen Glanz) © by Axel Saalbach (2006-2014)          Wrestlingdata.com-Version dieser Seite