Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

375.166 Shows4.803 Titel1.524 Ligen27.660 Biografien9.120 Teams und Stables3.915 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Carístico

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Luis Ignacio Urive Alvirde
Gewicht und Größe 175 lbs. (79 kg) bei 5'7'' (1.70 m)
Geboren in México, Distrito Federal (Mexiko)
Geburtstag 22. Dezember 1982 (34 Jahre)
Debüt 30. April 1998 (vor 19 Jahren)
 
 Bild 1/17: im Oktober 2015 als Carístico

Meinung zu Carístico abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1117
Notendetails
1
   
37%
2
   
35%
3
   
15%
4
   
7%
5
   
4%
6
   
3%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Astro Boy, Carístico, Dr. Karonte Jr., Komachi, Mistic 2.0, Místico, Myzteziz, Sin Cara
Spitznamen El Príncipe de Plata y Oro, El Seminarista de los Ojos Blancos
Verwandtschaften Carístico ist der Cousin von Alexis Salazar, der Bruder von Argenis, der Bruder von Argos, der Bruder von Astro Boy, der Sohn von Dr. Karonte, der Bruder von Dr. Karonte Jr., der Cousin von Magnus, der Neffe von Tony Salazar und der Cousin von Ulises Jr.
Trainer Wurde von Dr. Karonte, Fray Tormenta und Tony Salazar trainiert.
Finisher Tornado Armbar (La Mística)
Typische Aktionen Huracánrana und Tiger Feint Kick
Tag Teams Los Reyes del Aire [3] mit Fénix (als Myzteziz)
Super Sky Team (alias Los Reyes del Aire) mit El Sagrado, La Sombra und Volador Jr. (als Místico)
Turniersiege
CMLL La Gran Alternativa 2004 (20. August 2004)
CMLL Torneo de Parejas (2. November 2004)
Toryumon México La Copa Sophia (14. Mai 2005)
CMLL Leyenda de Plata 2006 (15. September 2006)
CMLL Leyenda de Plata 2007 (8. Juni 2007)
CMLL La Gran Alternativa 2007 (29. Juni 2007)
Torneo de Parejas Bajio 2007 (29. Oktober 2007)
CMLL Leyenda de Plata 2008 (25. Juli 2008)
AULL Torneo Bicentenario (4. Juli 2010)
AAA La Copa Antonio Peña 2014 (12. Oktober 2014)
AAA Lucha Libre World Cup 2015 (24. Mai 2015)
Michinoku Pro 6th Fukumen World League (19. September 2016)
CMLL La Gran Alternativa 2017 (16. Juni 2017)
Maskengewinne als Místico gegen Black Warrior (29. September 2006)
als Místico gegen El Hijo del Diablo (1. Dezember 2006)
als Místico gegen Sepulturero (27. Januar 2007)
als Místico gegen Skayde (31. März 2007)
als Místico gegen El Oriental (12. Juli 2010)
als Sin Cara gegen Sin Cara (16. Oktober 2011)
Hair Matches (Siege) als Místico gegen Antrax (17. Oktober 2004)
als Místico gegen Ébola (17. Oktober 2004)
als Místico gegen Misterioso (9. Oktober 2007)
als Místico gegen Negro Casas (18. September 2009)
als Carístico gegen Black Warrior (23. Juli 2017)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1588 von Carístico bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken La 5ª Estación - Me Muero
Artist unknown - Milky Way Railroad 999
Artist unknown - Promenade
Era - Ameno
Powerman 5000 - Supernova Goes Pop
Jim Johnston - Ancient Spirit (April 2011 bis Januar 2014)
Ausfallzeiten
Patellasehnenriss (von November 2011 bis Mai 2012)
Gehirnerschütterung (von März 2013 bis Mai 2014)
Spielbar mit WWE 12 - First Edition und WWE 13
Interessante Links
Offizielles Facebook-Profil
- Mitglied der Wrestlingfamilie um seinen Vater Dr. Karonte
- wurde von seinem Onkel Tony Salazar trainiert, der als Booker für das CMLL arbeitete
- debütierte im April 1998 im Alter von 15 Jahren als "Dr. Karonte Jr."
- zwei Jahre später kämpfte er als "Astro Boy", um seinen Bruder, den originalen Astro Boy zu ehren, der ein paar Monate zuvor verstarb
- 2003 kämpfte er erstmals in Japan für Michinoku Pro Wrestling als "Komachi", ein Gimmick, welches er von Volador Jr. übernahm, der ein Jahr zuvor unter dieser Maske kämpfte
- ein Jahr später änderte er seinen Namen abermals und nannte sich "Místico"
- das Gimmick kam mit einer riesigen Hintergrundgeschichte daher, laut dieser war Místico ein Waisenkind, welches von Fray Tormenta aufgenommen und trainiert wurde
- dieselbe Hintergrundgeschichte wurde schon für El Sagrado verwendet, fand damals jedoch kaum Anklang
- zu Beginn teamte Místico als técnico mit Volador Jr. und Misterioso #2
- gewann zusammen mit El Hijo del Santo das Gran Alternativa Tag Team Turnier 2004
- bekam im Anschluss den Spitznamen "El Principe de Plata y Oro"
- mit Fehden gegen Los Guerreros del Infierno und La Furia del Norte wurde er immer populärer und holte sich im Februar 2005 seinen ersten Gürtel, den NWA World Middleweight Title von El Averno
- das Match kam bei den anwesenden Fans so gut an, dass sie am Ende sogar Geld in den Ring warfen, um ihre Wertschätzung zu zeigen
- bestritt und gewann zwei Wochen später seinen ersten Main Event in der Arena México gegen Último Guerrero
- fehdete anschließend mit dem frisch zum técnico geturnten Dr. Wagner gegen Guerrero und Rey Bucanero
- anschließend bekam er es mit Perro Aguayo Jr. und seinen Los Perros del Mal zu tun, es folgten außerdem Fehden gegen Atlantis und Blue Panther
- war 2006 unbestreitbar der größte Star in Mexiko, seine Main Events zogen regelmäßig über 10.000 Zuschauer
- wurde 2006 vom Wrestling Observer mit mehreren Awards eingedeckt und auch bei unseren hauseigenen GB100 erreichte er 2006 und 2007 den ersten Platz als wichtiger Wrestler des Jahres
- 2007 bekam er von WWE das erste Vertragsangebot, nachdem sich Dean Malenko, Paul London und Rey Mysterio für ihn einsetzten. Allerdings hinderte ihn sein CMLL-Engagement bei der Vertragsunterschrift
- versuchte laut Berichten im Frühjahr 2008 bei TNAW unterzukommen, aber auch hier war seine CMLL-Anstellung im Weg
- trat aber als Gastwrestler im Juli 2008 in China an, sowie im Januar 2009 für New Japan Pro Wrestling zusammen mit Prince Devitt und Ryusuke Taguchi gegen Averno, Jado und Gedo, welches er für sich und sein Team entscheiden konnte
- startete ein Team mit Héctor Garza und gewann mit ihm die CMLL World Tag Team Titles, verloren diese aber an Averno und El Mephisto
- fehdete anschließend gegen La Peste Negra um Negro Casas
- konnte diesen im September 2009 in einem Lucha de Apuesta schlagen, so musste sich Negro Casas die Haare abschneiden lassen
- im Torneo Nacional de Parejas Increibles im Januar 2010 musste Místico als técnico mit Averno als rudo zusammenkämpfen, bei welchem Beide eine überraschend funktionierende Chemie zeigten und sogar ihre Outfits anpassten, so trugen sie kombinierte, zueinander passende Masken
- Místico zeigte hier erste rudo-Tendenzen, als er in der zweiten Runde Volador Jr. die Maske vom Kopf riss und das Match nach einem illegalen Low Blow gewann
- traf im Februar 2010 in einem Singles Match auf Volador Jr. und festigte seinen rudo-Status hier mit seinem aggressiven Verhalten, verlor das Match aber, als Volador La Mística (Místicos Finishing Move) gegen ihn einsetzte
- anschließend verkündete Místico, dass er fortan wieder ein técnico sei, allerdings blieb Volador Jr. skeptisch
- der Höhepunkt der Fehde fand in einem 6-Man Tag Match statt, als Místico mit Máscara Dorada und Mr. Águila gegen Volador Jr., Averno und Negro Casas antrat
- Averno tauchte mit seiner kombinierten Místico/Averno-Maske auf und versuchte Místico davon zu überzeugen, auf die rudo-Seite zu wechseln... nur um dann eine Averno/Volador-Maske zu offenbaren, wodurch Volador Jr. turnte
- besiegte El Oriental im Juli 2010, wodurch dieser seine Maske verlor
- im Juli 2011 kehrte er abermals nach Japan zurück und verlor zusammen mit Prince Devitt und Hiroshi Tanahashi gegen Averno, Shinsuke Nakamura und Tetsuya Naito
- bestritt am 23. Januar 2011 sein letztes Match für das CMLL - in Japan - und besiegte Averno
- am 30. Januar 2011 berichtete das SuperLuchas Magazine, dass Místico einen WWE-Vertrag unterschrieben hatte
- einen Monat später, am 24. Februar, hielt WWE eine Pressekonferenz in Mexico City und bestätigte dies, gleichzeitig präsentierte Místico seinen neuen Namen und seine neue Maske: "Sin Cara"
- hatte sein erstes WWE-Match am 25. März in einer House Show, als er Primo besiegte
- sein Live-Debüt feierte er am 04. April 2011, als er bei RAW Daniel Bryan vor Sheamus rettete
- sein erstes Match hatte er vor laufenden Kameras am 11. April bei RAW, als er Primo besiegte
- eine Woche später teamte er bereits mit WWE Champion John Cena und besiegte The Miz und Alex Riley
- wurde beim (letzten) Draft zu SmackDown gedraftet und besiegte am 29. April bei seinem Debüt im blauen Brand Jack Swagger
- fehdete anschließend gegen Chavo Guerrero Jr. und konnte diesen bei Over the Limit am 22. Mai auch besiegen
- seine erste Niederlage musste er am 01. Juli gegen Christian einstecken
- am 17. Juli trat er im Money in the Bank Match beim gleichnamigen PPV ein, konnte das Match aber nach einer Powerbomb von Sheamus durch eine Leiter nicht gewinnen
- einen Tag später wurde er für 30 Tage suspendiert, da er gegen die Wellness Policy von WWE verstoßen hatte
- sagte später in Interviews, er habe keinen Schimmer, worauf er positiv getestet wurde, er habe nur eine Spritze gegen Knieschmerzen in Mexiko erhalten
- am 12. August kehrte "Sin Cara" in die Shows zurück und besiegte Tyson Kidd, obwohl die 30 Tage noch nicht abgelaufen waren, unter der Maske steckte Jorge Arias, der normalerweise als Hunico bei FCW kämpfte
- der echte Sin Cara war am 26. August eigentlich wieder einsatzbereit, wurde aber bei den Tapings nach Hause geschickt
- der zweite Sin Cara trat weiterhin in den Shows auf, attackierte am 16. September Daniel Bryan und turnte zum Heel
- am 19. September bei RAW tauchte dann der originale Sin Cara auf und konfrontierte den zweiten Sin Cara
- während der echte Sin Cara in blauer Kleidung antrat und fortan "Sin Cara Azul" genannt wurde, trat der zweite Sin Cara in Schwarz auf und wurde folgerichtig "Sin Cara Negro" genannt
- der schwarze Sin Cara erklärte, er habe dem blauen Sin Cara das Gimmick gestohlen, so wie Sin Cara als "Místico" einst sein Gimmick in Mexiko gestohlen hatte
- tatsächlich trat Jorge Arias in Mexiko als "Mystico" an, allerdings liefen sich die Beiden kaum über den Weg
- bei einer SmackDown-Show in Mexico City am 16. Oktober traten die Beiden schlussendlich in einem Mask vs. Mask Match an, der originale Sin Cara gewann, die Fälschung musste fortan ohne Maske antreten und nannte sich wieder Hunico
- Hunico brachte mit Camacho einen Partner in die Fehde, die allerdings nie beendet wurde, da sich Sin Cara bei der Survivor Series im November 2011 bei einem Dive aus dem Ring verletzte und über sechs Monate ausfiel
- im Juni 2012 kehrte Sin Cara zurück und besiegte Heath Slater
- die Fehde mit Hunico wurde wieder aufgenommen und Sin Cara besiegte ihn am 17. Juni bei No Way Out
- anschließend fehdete Sin Cara gegen Cody Rhodes der böse behauptete, Sin Cara würde aufgrund seines hässlichen Aussehens eine Maske tragen
- bei dieser Fehde bekam Sin Cara Hilfe durch Rey Mysterio und sie versuchten mehrfach zusammen die WWE Tag Team Titles zu gewinnen, was jedoch misslang
- im Dezember 2012 verletzte sich Sin Cara am Knie, fiel aber nur vier Wochen aus
- feierte sein Comeback im Januar 2013 beim Royal Rumble und fordete in der folgenden Woche zusammen mit Rey Mysterio die Tag Team Champions Daniel Bryan und Kane heraus, die sie in einem Non-Title Match auch besiegen konnten
- eine Fehde daraus entstand aber nicht, da sich Sin Cara erneut verletzte und mehrere Monate ausfiel
- am 15. Mai 2013 kehrte er in die Shows zurück, als er Intercontinental Champion Wade Barrett in einem Non-Title Match besiegte
- am 19. August 2013 kugelte er sich seinen Finger in einem Match gegen Alberto del Río aus und brach das Match ab, was del Rio dermaßen auf die Palme brachte, dass er sich lautstark im Ring beschwerte
- am 19. Oktober 2013 bestritt Sin Cara sein letztes WWE-Match, als er gegen Alberto del Rio in Monterrey, Mexiko antrat
- er verkündete im Januar 2014, dass er wieder in Mexiko antreten werde
- trat aber erst einmal im Februar in Puerto Rico für die WWL an, als er zusammen mit seinem Bruder Argenis und La Sombra gegen seinen anderen Bruder Argos, Black Warrior und El Oriental gewann
- tauchte am 21. Februar 2014 trotz einer Nichtantrittsklausel in seinem WWE-Vertrag bei einer Show der AAA auf, als er sein Debüt als técnico feierte und das rudo-Stable La Sociedad unterbrach ohne aktiv einzugreifen oder gar sein Gesicht/seine Maske zu zeigen
- am 17. Mai ließ er sich erneut blicken und attackierte seinen Langzeitrivalen Averno, der ebenfalls zur AAA wechselte
- am 28. Mai verkündete er, dass er wieder als "Místico" antreten werde
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Über 100 Matcharten von A bis Z kennt unsere Datenbank, kennt auch ihr sie alle? Es beginnt mit dem klassischen 2 out of 3 Falls Match und endet mit dem Weapon on a Pole Match. Was aber ist wohl ein Iron Circle Match und wie endet ein Distillery Iron Man Match? Bei Genickbruch werdet ihr über die Standardstipulationen ebenso aufgeklärt wie über die verrücktsten Erfindungen der Booker. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite