Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

350.784 Shows4.507 Titel1.458 Ligen26.993 Biografien8.829 Teams und Stables3.724 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Antonio Inoki

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Kanji Inoki
Gewicht und Größe 225 lbs. (102 kg) bei 6'2'' (1.88 m)
Geboren in Yokohama, Kanagawa (Japan)
Geburtstag 20. Februar 1943 (74 Jahre)
Debüt 30. September 1960 (vor 56 Jahren)
 
 Bild 1/3

Meinung zu Antonio Inoki abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 693
Notendetails
1
   
30%
2
   
51%
3
   
13%
4
   
3%
5
   
1%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Antonio Inoki, Kanji Inoki, Kazimoto, Killer Inoki, Little Tokyo, Muhammad Hussain Inoki, Tokyo Tom
Trainer Wurde von JWA Dojo, Karl Gotch und Rikidozan trainiert.
Lehrlinge Trainierte Bad News Brown, Brian Adams, Heddi Karaoui, Ricky Reyes, Rocky Romero, Tatsumi Fujinami und Yoshiaki Fujiwara.
Finisher Octopus Hold
Typische Aktionen Bow-And-Arrow Submission, Choke Sleeper, Enzuigiri, Indian Deathlock und Slap
Turniersiege
The 1st MSG Tag League (10. Dezember 1980)
The 3rd MSG Tag League (10. Dezember 1982)
The 4th MSG Tag League (8. Dezember 1983)
Hair Matches (Siege) als Antonio Inoki gegen Rusher Kimura (21. September 1982)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 2774 von Antonio Inoki bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Antonio Inoki & The Fighters - Blaze Fighter (Inoki Bom-Ba-Ye)
Mandrill & Michael Masser - Ali Bom-Ba-Ye I
WCW Theme Library - Pacific Zone
WCW Theme Library - Japan (Kima Ga Yo) (1995)
Ausfallzeiten
Augenverletzung (im Juni 1974)
Rippenbruch (von Februar 1980 bis März 1980)
Geleitete Ligen Inoki Genome Federation, Jungle Fight, New Japan Pro Wrestling und Universal Fighting-Arts Organization
Gebookte Liga New Japan Pro Wrestling
Filmauftritte The Bad News Bears Go to Japan
Als Gast zu sehen Top 50 Superstars of All Time
Spielbar mit All Star Pro-Wrestling I, All Star Pro-Wrestling II, Appoooh, Fire Pro Wrestling, Fire Pro Wrestling 2, Fire Pro Wrestling 2nd Bout, Fire Pro Wrestling 3: Legend Bout, Fire Pro Wrestling Combination Tag, Fire Pro Wrestling D, Fire Pro Wrestling G, Fire Pro Wrestling Returns, Fire Pro Wrestling S: 6Men Scramble, Fire Pro Wrestling: Iron Slam '96, Super Fire Pro Wrestling 3 Easy Type, Super Fire Pro Wrestling 3 Final Bout, Super Fire Pro Wrestling Special, Super Fire Pro Wrestling X, Super Fire Pro Wrestling X Premium, Super Star Pro Wrestling, Toukon Retsuden 2, Toukon Retsuden 3, Toukon Retsuden 4, Toukon Road 2: The Next Generation, Virtual Pro Wrestling 2, Virtual Pro Wrestling 64, WCW vs. The World, Wrestle Kingdom und Wrestle Kingdom 2: Pro-Wrestling World War
Kommentierte Shows
9 von Antonio Inoki kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- Schwiegervater vom Simon Inoki
- lebte mit seiner Familie in Brasilien, wo er 1960 von
Rikidozan entdeckt und zurück nach Japan in die JWA gebracht wurde
- 1966 versuchte er zum ersten Mal eine eigene Liga auf die Beine zu stellen, doch nach nur einem Jahr schloss er die Tokyo Pro Wrestling wieder und war zurück in der JWA
- 1971 wurde er aus der JWA geworfen, da seine Pläne diese zu übernehmen aufflogen
- gründete dann seine zweite Liga, die New Japan Pro Wrestling
- von 1972 bis 1989 war er Präsident der NJPW
- am 25. Juli 1976 schaffte er ein Draw gegen Mohammad Ali in einem Wrestler vs. Boxer Match; die meiste Zeit blieb Inoki dabei auf seinem Rücken und bearbeitete Ali's Beine mit harten Tritten
- am 4 Oktober 1977 besiegte er Masa Saito in einem "Island Death Match"; dabei wurde sie auf der Ganryujima Insel entlassen und kämpften dort zwei Stunden ohne Fans
- am 30. November 1979 besiegte er Bob Backlund und gewann den WWWF Heavyweight Titel, doch die WWWF erkannte diesen Sieg niemals an
- am 1. Dezember 1979 besiegte Bob Backlund dann Inoki und gewann so den Titel zurück; eigenlichte endete das Match laut WWF Japan Präsident Hiashi Shinma in einem No Contest, da Tiger Jeet Singh eingriff und Inoki sollte den Titel behalten, doch er wollte ihn nicht
- neben Mohammad Ali kämpfte Inoki aber noch gegen andere Non-Wrestler, darunter Willem Ruska (Judo Goldmedalist), Chuck Wepner (Boxer) und Willie Williams (Karate Champion)
- am 2. Juni 1983 besiegte Hulk Hogan Antonio Inoki im Finale des IWGP Tournament, was allerdings nur dadurch zu stand kam, das Inoki sich selbst außerhalb des Ringes ausknockte
- am 14. Juni 1984 revanchierte sich Inoki in der zweiten Auflage dieses Turniers, wobei allerdings auch dieses Finish nicht sauber ausfiel, als Riki Choshu nach zwei Double Countout Finishes außerhalb des Ringes zu Gunsten von Inoki eingriff und diesem einen Sieg durch Countout bescherte
- am 21. Mai 1995 kam Inoki in die WCW Hall of Fame
- im Mai 1996 kam er in die Puroresu Hall of Fame
- Inoki's Retirement Show konnte im Tokyo Dome eine Rekordzuschauerzahl von 70.000 Fans schaffen
- nach seinem Retirement gründete er die Universal Fighting-Arts Organization um die Tradition der Fighting-Arts aufrechtzuhalten
- er schaffte es als erster Wrestler in den Kongress seines Landes zu kommen
- er hatte ebenfalls ein Treffen mit Saddam Hussein, wo es um die Befreiung von Gefangenen im Golfkrieg ging; da es Tradition ist, bekam Inoki goldene Schwerter von Hussein überreicht
- wurde 2007 bei der 35-Jahr-Feier von NJPW in deren Hall Of Fame eingeführt
- nachdem er 2006 vergeblich versuchte ein Kampfsport-Projekt mit dem Namen "Genome" durchzuführen gründete er 2007 die Inoki Genome Federation
- während der dritten IGF-Show im Dezember 2007 geriet er in einen Clinch mit seinem Vorzeige-Schüler Naoya Ogawa, weshalb Gerüchte aufkamen, dass er zum zehnjährigen Jubiläum seines Rücktrittes noch einmal in den Ring steigen könnte
- Inoki wies diese Gerüchte aber bald zurück
- wurde 2010 in die WWE Hall of Fame aufgenommen
- wurde 2011 dafür kritisiert, dass er gleichzeitig zu einer großen Erdbeben-Benefizshow von NJPW, AJPW und NOAH eine eigene Konkurrenzveranstaltung auf die Beine stellte
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Ein Mann mit deutschen und schwedischen Vorfahren, geboren in Estland, der als russischer Löwe auftrat - das ist eine der Geschichten die nur Wrestling schreiben kann. George Hackenschmidt war in Europa und den USA ein Star und der erste Träger eines richtigen World Titles. Wir verraten mehr zu seiner Erfolgsgeschichte und erzählen von seinem Marathon Match gegen einen anderen Helden früherer Zeiten, Frank Gotch. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Euren Stimmzettel müsst ihr bei Genickbruch natürlich nicht abgeben, ihr könnt euch aber an unseren laufenden Umfragen zum aktuellen Wrestlinggeschehen beteiligen. Wir erkunden, welche Superstars in eurer Gunst ganz oben stehen, wen ihr für die größte Nervensäge der großen Ligen haltet, wen ihr euch zurück in den Ringen von WWE und Co. wünscht und vieles mehr. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Klarheit über Dietenheim
 
Interessantes bei GB
Wer gerade frisch mit dem Thema Wrestling zu tun hat, oder mit den Begrifflichkeiten rund um den Sport noch Schwierigkeiten hat, dem sei unser Lexikon ans Herz gelegt. Wir erklären geduldig den Unterschied zwischen Heel und Face, aber auch weniger bekannte Dinge wie Canned Heat, Dog House oder Ring Rat. Klickt einfach rein und arbeitet euch durch die Liste, damit ihr zu wahren Insidern des Wrestlingsports werdet! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite