Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

390.467 Shows4.931 Titel1.529 Ligen29.145 Biografien9.283 Teams und Stables4.068 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Elix Skipper

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Elix Skipper
Gewicht und Größe 228 lbs. (103 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 15. Dezember 1967 (50 Jahre)
Debüt 1999
 
 Bild 1/2: Elix Skipper

Meinung zu Elix Skipper abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2663
Notendetails
1
   
6%
2
   
27%
3
   
47%
4
   
13%
5
   
4%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Alex Skipper, The Apeman Gold, Dark Guerrera, Elix Skipper, Extreme Blade, Primetime, Skip Over
Spitznamen "Primetime" Elix Skipper, Prime Time Player
Trainer Wurde von WCW Powerplant trainiert.
Lehrling Trainierte Matt Cage.
Finisher Overdrive (Play of the Day/Edge of the Blade) und Spinning Kudo Driver (Sudden Death)
Typische Aktionen Crescent Kick, Double Underhook Superplex, Dragon Suplex, Missile Dropkick und Ropewalk Chop (New School)
Tag Teams Romeo & Skipper mit Kid Romeo (als Elix Skipper)
Stables Diamonds in the Rough mit David Young und Simon Diamond (als Elix Skipper)
Sports Entertainment Xtreme mit AJ Styles, Ashley Hudson, BG James, Brian Lawler, Cassidy O'Reilly, Chase Stevens, Chris Sabin, Christopher Daniels, David Flair, David Young, Desire, Disgraceland, Don Harris, Erik Watts, Glenn Gilberti, Holly Wood, Low-Ki, Mike Barton, Mike Sanders, Nikita Koloff, Raven, Ricky Morton, Robert Gibson, Ron Harris, Sonny Siaki, Tony Schiavone und Vince Russo (als Elix Skipper)
Team Canada mit Carl Oulette, Jacques Rougeau, Jim Duggan, Lance Storm, Major Gunns und Mike Awesome (als Elix Skipper)
Team USA/TNA/NWA 2004 mit Chris Sabin, Christopher Daniels, Jerry Lynn und Sonjay Dutt (als Elix Skipper)
Triple X mit Christopher Daniels und Low-Ki (als Elix Skipper)
Gemanagt von Gemanagt von Major Gunns und Simon Diamond.
Turniersiege
WCW Cruiserweight Tag Team Titles Tournament (18. März 2001)
NWA-TNA World X Cup 2004 (19. Mai 2004)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 419 von Elix Skipper bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken WCW Theme Library - Hard Attack (1999 bis 2000)
WCW Theme Library - Primetime Theme (2000 bis 2001)
WCW Theme Library - Road to Glory (Juli 2000)
WCW Theme Library - Cross the Line (2001)
Als Gast zu sehen Sting: Return of an Icon und The History of TNA: Year 1
- entgegen der Gerüchte spielte er niemals in der Canadian Football League
- feierte sein WCW-Debüt gegen
Prince Iaukea
- war später Mitglied von Team Canada ohne selbst Kanadier zu sein (genau wie Mike Awesome)
- bekam kurz darauf von Lance Storm den "100 Kilos and under" Title (WCW Cruiserweight Title) ausgehändigt
- nach dem WCW-Ende bekam er einen WWF-Developmentvertrag und wrestlete kurz für die Farmliga HWA
- wurde dann bald wieder entlassen und trat in Japan, US-Indy-Ligen und für Total Nonstop Action Wrestling an
- teamte dort anfangs mit Monty Brown, ehe er später mit Christopher Daniels und Low-Ki "Triple X" formierte
- war mit ihnen auch ein Teil von S.E.X. und konnte sich mehrmals die NWA World Tag Team Titles sichern
- trat für Team NWA im America's Cup an
- wurde im Juni 2004 in Primetime umbenannt
- verletzte sich bei Victory Road 2004 am Kopf und verlor kurzzeitig sein Gedächtnis, kämpfte aber dennoch weiter
- verlor bei Turning Point mit Daniels gegen America's Most Wanted, sodass sich Triple X trennen musste
- zeigte bei diesem Match eine Cagewalk Huracanrana, die für viel Furure sorgte
- trat ab 2005 wieder als Elix Skipper an und wurde Teil der Diamonds in the Rough (mit David Young und Simon Diamond)
- man fehdete anschließend u.a. gegen AJ Pierzynski, der von Dale Torborg unterstützt wurde
- aufgrund fehlender Ideen & TV-Zeit wurde das Stable im Sommer 2006 wieder aus den Shows genommen
- wurde im Januar 2007 offiziell entlassen und kämpft anschließend in kleineren Indy-Ligen (u.a. UWF)
- kehrte im Juli bei Victory Road zurück und reformierte kurz darauf mit seinen ehemaligen Gefährten Triple X
- das Stable konnte nicht an alte Erfolge anknüpfen und wurde im Dezember wieder aufgelöst, da Senshi die Liga verlassen wollte
- wurde danach nur noch sporadisch bei den TNAW-Shows eingesetzt
- im April 2009 wurde sein 21-jähriger Sohn bei einer Schießerei getötet
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Das Pro-Wrestling faszinierte immer schon die Massen, kein Wunder dass also immer wieder ganze Stadien gefüllt wurden. Wir haben eine Rubrik bei Genickbruch, die sich mit den größten Zuseherzahlen beschäftigt und es verwundert kaum, dass vor allem WrestleMania immer wieder im Spitzenfeld auftaucht. Ob eine der Ausgaben allerdings auch an der Spitze steht, das könnt ihr nur mit einem Klick in diese Rubrik herausfinden! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Vince McMahon - DIE Person bei World Wrestling Entertainment und natürlich auch früher bei World Wrestling Federation. Wer sich also einen Namen machen will, der muss nicht nur bei den Fans gutankommen, sondern auch bei dem Besitzer der Promotion selber. Ob das bei jedem auch so ankommt, da kann man sich nicht sicher sein. Das es auch manchmal daneben gehen kann, kann Nailz bestätigen, der mit einigen Entscheidungen nicht einverstanden war und dementsprechend ein "ruhiges" Gespräch mit Vince McMahon suchen wollte. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Eine haarige Sache haben wir bei Genickbruch auf die Beine gestellt, nämlich eine Datenbank zu Hair Matches. Intensive Fehden werden oft auf diese Art zu Ende geführt, wenn der unterlegene Recke durch das Abschneiden der Haartracht gedemütigt wird und sich in der Folge nur ungern beim Sieger blicken lässt. Besonders verbreitet sind Hair Matches in Mexiko, aber auch in den Big Four kam es in der Vergangenheit zu dieser Stipulation, sogar ganz ohne Beteiligung von Brutus Beefcake. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenYEAs 2017PWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite