Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

365.603 Shows4.705 Titel1.514 Ligen27.511 Biografien9.014 Teams und Stables3.836 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Riki Choshu

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Kuo Mitsuo
Gewicht und Größe 254 lbs. (115 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Seoul (Südkorea)
Geburtstag 3. Dezember 1951 (65 Jahre)
Debüt 8. August 1974 (vor 42 Jahren)
 
 Bild 1/3: 2006 als Riki Choshu

Meinung zu Riki Choshu abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2451
Notendetails
1
   
14%
2
   
14%
3
   
55%
4
   
18%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Choshu-ga, Mitsuo Yoshida, Riki Choshu
Trainer Wurde von Masa Saito und NJPW Dojo trainiert.
Lehrlinge Trainierte Daisaku Shimoda, Hiroshi Hase, Kensuke Sasaki, Kuniyoshi Wada, Masahiko Kochi, Raijin Yaguchi und WALTER.
Finisher Lariat und Scorpion Hold
Typische Aktionen Backdrop, German Suplex, Running Powerslam (Oklahoma Stampede) und Stomp
Stables Ishin Gundan mit Animal Hamaguchi, Isamu Teranishi, Killer Khan, Kuniaki Kobayashi, Masa Saito, Tiger Toguchi und Yoshiaki Yatsu (als Riki Choshu)
Kakumeigun mit Killer Khan, Kuniaki Kobayashi und Masa Saito (als Riki Choshu)
Legend mit AKIRA, Jushin Thunder Liger, Masahiro Chono, Shiro Koshinaka und Super Strong Machine (als Riki Choshu)
Turniersiege
NJPW Arm-Wrestling Tournament (23. April 1993)
G1 Climax 1996 (6. August 1996)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 2536 von Riki Choshu bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken The Jun Abe Arrangement - Power Hall (Power Up)
Z.Z.Z. - Power Hall
Ausfallzeiten
Wangenknochenbruch (von November 1987 bis ??? 1987)
Achillessehnenriss (von Juni 1993 bis Januar 1994)
Geleitete Ligen Japan Pro-Wrestling, Riki Pro und World Japan Pro Wrestling
Gebookte Ligen Japan Pro-Wrestling, New Japan Pro Wrestling und World Japan Pro Wrestling
Spielbar mit 94: Battlefield in Tokyo Dome, 95: Tokyo Dome Battle 7, All Star Pro-Wrestling I, All Star Pro-Wrestling II, All Star Pro-Wrestling III, Fire Pro Wrestling, Fire Pro Wrestling 2, Fire Pro Wrestling 2nd Bout, Fire Pro Wrestling 3: Legend Bout, Fire Pro Wrestling Combination Tag, Fire Pro Wrestling D, Fire Pro Wrestling G, Fire Pro Wrestling Returns, Fire Pro Wrestling S: 6Men Scramble, King of Colosseum II, King of Colosseum Red, Power Move Pro Wrestling, Super Fire Pro Wrestling 3 Easy Type, Super Fire Pro Wrestling 3 Final Bout, Super Fire Pro Wrestling Special, Super Fire Pro Wrestling X, Super Fire Pro Wrestling X Premium, Super Star Pro Wrestling, Toukon Retsuden, Toukon Retsuden 2, Toukon Retsuden 3, Toukon Retsuden 4, Toukon Retsuden Advance, Toukon Road 2: The Next Generation, Toukon Road: Brave Spirits, Virtual Pro Wrestling 2, Virtual Pro Wrestling 64, WCW vs. The World, Wrestle Kingdom und Wrestle Kingdom 2: Pro-Wrestling World War
Kommentierte Shows
2 von Riki Choshu kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- begann in seiner Kindheit mit Judo, stieg aber später auf Ringen um
- nahm 1972 an den Olympischen Spielen in München für Korea teil (für Japan trat im selben Turnier
Jumbo Tsuruta teil), schaffte es aber nicht auf die vordersten Plätze
- wurde von Masa Saito trainiert
- 1974 debütierte er unter seinem richtigen (japanischen) Namen Mitsuo Yoshida, drei Jahre später übernahm er den Namen Choshu
- feierte dann große Erfolge in der NJPW und gilt als einer der einflussreichsten Wrestler der 80er und 90er in Japan
- 1984 wechselte er zur AJPW und konnte dabei mehrere Wrestler mitnehmen
- popularisierte das Gimmick des Rebellen in Japan, verkörpert auch durch seine langen Haare
- prägte in seiner kurzen Zeit bei AJPW nachhaltig deren Stil indem er das Tempo deutlich erhöhte
- wurde in seiner Zeit bei AJPW nicht einmal gepinnt
- popularisierte auch den Scorpion Hold, der in Nordamerika in der Folgezeit von Wrestlern wie Bret Hart oder Sting verwendet wurde
- war lange Zeit Booker von NJPW
- trat dann 1998 im Tokyo Dome vom aktiven Geschehen zurück, um sich komplett aufs Booking zu konzentrieren, aber wie so viele Rücktritte im Wrestling war auch dieser nicht endgültig
- dieser Rücktritt vom Rücktritt erfolgte zunächst in Atsushi Onitas Retirement Match, den er in einem No Rope Explosive Barbed Wire Death Match besiegte
- das nächste Match erfolgte 2001 gegen Shin'ya Hashimoto, bevor er wieder endgültig in den Tourkalender einstieg
- 2002 veranlasste ihn Antonio Inokis Wiedereinstieg dazu, NJPW zu verlassen und (mit seinem Lieblingsschüler Kensuke Sasaki) World Japan zu gründen, welches relativ früh scheiterte und das Verhältnis der beiden Nachhaltig beschädigte, da Sasaki vereinbarte Zahlungen nicht erhielt)
- trat 2004 ein paar Mal für ZERO-ONE an
- gründete mit Riki Pro eine weitere eigene Liga
- im Herbst 2005 kehrte er als Booker und Wrestler zu NJPW zurück, woraufhin Kensuke Sasaki aus der Liga verschwand
- als Teil der Brand Extension von NJPW bekam er mehr oder weniger die Möglichkeit, auch Riki Pro fortzuführen: in Form von "Lock Up"
- war auch weit über die Grenzen des Pro Wrestling hinaus bekannt; so gab es auch einen sehr populären Komiker Koriki Choshu (kleiner Riki Choshu) der ihn in diversen Fernsehshows parodierte
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wenn Eltern ein Kind verlieren, ist das ein schwerer Schicksalsschlag. Doch wie schlimm muss es erst sein, wenn gleich fünf Söhne vor dem Vater aus der Welt scheiden? Auch solche schwarzen Geschichten schreibt der Wrestlingssport und wir bringen euch dieses dunkle Kapitel näher. Eine Ausgabe unserer Kolumne Family Tradition blickt zurück auf die Geschichte der Familie Adkisson, besser bekannt als die von Erichs, von Vater Fritz bis zur Enkelin Lacey. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite