Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

386.644 Shows4.904 Titel1.530 Ligen28.164 Biografien9.222 Teams und Stables4.031 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Ashura Hara

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Susumu Hara
Gewicht und Größe 202 lbs. (92 kg) bei 5'11'' (1.80 m)
Geboren in Isahaya, Nagasaki (Japan)
Geburtstag 8. Januar 1947
Debüt 23. Juni 1978 (vor 39 Jahren)
Todestag 28. April 2015 [Lungenentzündung]
 Bild 1/2

Meinung zu Ashura Hara abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
100%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Ashura Hara, Fighting Hara, Mr. Fuji, Susumu Hara
Spitzname The Hitman
Lehrling Trainierte Gedo.
Finisher Lariat (Hitman Lariat)
Typische Aktionen Enzuigiri
Stables International Blood Army mit Apollo Sugawara, Goro Tsurumi, Rusher Kimura und Ryuma Go (als Ashura Hara)
Revolution mit Gen'ichiro Tenryu, Samson Fuyuki, Toshiaki Kawada und Yoshinari Ogawa (als Ashura Hara)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1461 von Ashura Hara bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Artist unknown - Ashura
The Love Unlimited Orchestra - Don't You Know How Much I Love You
Van Halen - Dreams
Spielbar mit Fire Pro Wrestling Returns, Super Fire Pro Wrestling 3 Easy Type, Super Fire Pro Wrestling 3 Final Bout, Super Fire Pro Wrestling Special, Super Fire Pro Wrestling X und Super Fire Pro Wrestling X Premium
- Sumotori und Rugby Spieler vor seiner Wrestling Karriere
- spielte im World Rugby Team
- Spitzname: Japanese Charles Bronson
- wurde am 29. November 1977 Wrestler bei der IWE
- war maskiert vor seinem Debüt
- debütierte dann aber demaskiert als Junior Heavyweight
- ging gleich danach ins Ausland und trat beim Hannover Turnier unter anderem an
- war auch in Kanada aktiv
- wurde am 27. Dezember 1978 umbenannt in Ashura Hara, Akiyuki Nosaka (berühmter Autor) gab ihm den Namen
- 1980 kam er zu
NJPW wo er mit Tatsumi Fujinami fehdete
- da seine Form nicht stimmte ging er noch 1980 nach Amerika und wurde ein Heavyweight
- landete in AJPW, teamte dort mit Mighty Inoue
- wurde im Juni 1987 Gen'ichiro Tenryus Partner
- wurde im November 1988 entlassen weil er große Spielschulden hatte
- kehrte im Juli 1991 als Wrestler zur SWS zurück
- ging danach zu WAR
- hatte sein Retirement am 3. Oktober 1994 in WAR
- ging daraufhin zurück in seine Heimat um dort Sport-Trainer zu werden
- coachte ein Rugby Team und wurde auch Sportlehrer an einer Schule
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die Geschichte der McMahons ist untrennbar mit der Geschichte von World Wrestling Entertainment und ihren Vorgängern verbunden. Was der Urgroßvater von Shane und Stephanie als Nebenprodukt seiner Tätigkeit als Boxpromoter startete, ist heute ein globales Medienunternehmen mit einem Umsatz von hunderten Millionen US-Dollar. Unsere Kolumne Family Tradition stellt die Mitglieder des McMahon-Clans vor, dessen Geschichte noch lange nicht zu Ende geschrieben sein dürfte. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Details zu Lengdorf
 
Interessantes bei GB
In einer Zeit als die Grenzen zwischen Work und echten Matches noch sehr vage waren und Promotions im heutigen Sinn eher unbekannt, entwickelte sich ein Junge aus Wisconsin zu einer der absoluten Größen des Sports. Mehrstündige Matches, Double-Crosses und Einnahmenrekorde bestimmten die Laufbahn von Ed 'Strangler' Lewis und wir blicken hier bei Genickbruch auf seine ereignisreiche Karriere zurück! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite