Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

351.540 Shows4.519 Titel1.467 Ligen27.004 Biografien8.841 Teams und Stables3.726 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
The Miz

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Michael Gregory Mizanin
Gewicht und Größe 210 lbs. (95 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Parma, Ohio (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 8. Oktober 1980 (36 Jahre)
 
 
 Bild 1/7: 2016 als The Miz bei WWE

Meinung zu The Miz abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1617
Notendetails
1
   
29%
2
   
37%
3
   
18%
4
   
7%
5
   
4%
6
   
5%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Calgary Kid, Mike Mizanin, The Miz
Verwandtschaft The Miz ist der Ehemann von Maryse.
Trainer Wurde von Shane Ballard und Shannon Ballard trainiert.
Finisher Figure-Four Leglock, Full Nelson Facebuster (Skull Crushing Finale), Knee Strike into Neckbreaker (Reality Check) und Swinging Reverse Sitdown DDT (The Mizard Of Oz)
Typische Aktionen Clothesline, Discus Punch, Diving Double Axe Handle, Neckbreaker und Springboard Bulldog
Tag Teams Awesome Truth mit R-Truth (als The Miz)
Miz & Morrison mit John Morrison (als The Miz)
ShoMiz mit Big Show (als The Miz)
Stables Bolin Services mit Big Bad John, Big Guido, Blaster Lashley, Bull Buchanan, Carly Colón, Charles Evans, Christian, Da Beast, Dean Visk, Gene Mondo, Jack Black, Jerome Crony, Justin LaRoche, Kassidy James, KC James, Ken Doane, Kenny Bolin, Lance Cade, Mark Henry, Mark Jindrak, Maurice, Melissa Coates, Mike Mondo, Ms. Blue, Nick Dinsmore, Nurse Lulu, Paul E. Normous, The Prototype, René Duprée, Rico Constantino, Rob Conway, Sean O'Haire, Sly Skraper und SoSay (als Mike Mizanin)
Gemanagt von Gemanagt von Alex Riley, Brooke, Damien Mizdow, Kelly Kelly, Kristal, Layla, Maryse und Nikki Bella.
Turniersiege
DSW Heavyweight Title Tournament (30. November 2005)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1613 von The Miz bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Ben Pringle - Rock Activator
Blues Saraceno - Murder Mile
Papa Roach - Getting Away with Murder (2006 bis 2007)
Jim Johnston - Reality (2007 bis 2009)
Downstait - I Came to Play (Januar 2010 bis ???)
Jim Johnston - The Awesome Truth (August 2011 bis November 2011)
Filmauftritte The Campaign, Christmas Bounty, Delivery, Les reines du ring, The Marine: Homefront, Psych und The Real World
Moderierte Medien Allied Powers: World's Greatest Tag Teams
Als Gast zu sehen Best Pay-Per-View Matches 2009/2010 und Top 50 Superstars of All Time
Spielbar mit All Stars, SmackDown vs. RAW 2009, SmackDown vs. RAW 2010, SmackDown vs. RAW 2011, SummerSlam Slingshot, Superstar Slingshot, WrestleFest HD, WWE 12 - First Edition und WWE 13
Interviews
Interview (30. Dezember 2010)
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
Kommentierte Shows
51 von The Miz kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- nahm an der MTV Show Real World teil, wo er durch sein Nachahmen von Wrestling auffiel
- trat dann einige Male in der
UPW auf
- nahm an Tough Enough teil, wo er bis ins Finale kam
- dort verlor er allerdings gegen Daniel Puder
- unterschrieb nach Tough Enough einen Development Vertrag mit der WWE
- wurde in die neue Development Liga Deep South Wrestling geschickt, wo er den neuen DSW Heavyweight Title gewinnen konnte
- wechselte im Januar 2006 zur OVW
- kam zu Smackdown und wurde in einigen Segmenten als Host eingesetzt
- bekam eine kleine Winnig Streak u.a. mit einem glücklichen Sieg gegen Matt Hardy
- hatte eine kurze Fehde mit dem The Undertaker
- wechselte 2007 im Rahmen der Drafts zur neuen ECW
- war dort zunächst in eine Fehde mit Balls Mahoney und Kelly Kelly verwickelt
- teamte fortan mit John Morrison und beide wurden zu einem Aushängeschild der Tag Team Division
- bei Wresltemania 25 verloren beide ihren Titel in einem Titles-Unification Match gegen die Cólons
- im Zuge des WWE-Drafts 2009 wurde er im April Teil des RAW-Rosters und turnte noch am selben Abend gegen seinen ehemaligen Weggefährten John Morrison
- fehdete bei Raw gegen John Cena, wo er ein Match verlor, bei dem es um seine Karriere im Raw Roster ging
- eine Woche später besiegte er verkleidet als Calgary Kid, Eugene in einem "Contract on a Pole"-Match und war somit wieder bei Raw
- konzentrierte sich anschließend auf den WWE United States Title, konnte ihn nach mehrfachen Chancen dann am 5. Oktober bei einer Raw Ausgabe gegen Kofi Kingston gewinnen
- traf bei Bragging Rights nochmal auf seinen Ex-Partner John Morrison und besiegte ihn
- führte bei der Survivor Series 2009 sein eigenes Team gegen Morrison an und war neben Drew McIntyre und Sheamus einer der "Überlebenden"
- fehdete anschließend gegen Montel Vontavious Porter und konnte ihm beim Royal Rumble besiegen, wurde im eigentlichen Rumble Match jedoch von MVP eliminiert
- tat sich dann mit Big Show zusammen und gewann am 8. Februar 2010 die Unified WWE Tag Team Titles in einem Match gegen die D-Generation X [2] und Straight Edge Society
- wurde bei der letzten ECW Ausgabe am 16. Februar 2010 zum Mentor von Daniel Bryan für die erste NXT-Staffel ernannt
- fehdete nach WrestleMania 26 mit der Hart Familie und verlor in wenigen Wochen erst die Tag Team Titel an Hart Dynasty und den US Title an Bret Hart
- gewann am 18.07.2010 beim Money in the Bank PPV den Koffer im Money in the Bank Match von Raw
- holte sich den United States Titles zurück, verlor ihn aber später an seinen ehemaligen Rookie Daniel Bryan
- in der zweiten Staffel von NXT war er der Mentor von Alex Riley, der ihn nach Ende der Staffel zum Ring begleitete
- am 22. November 2010 löste The Miz seinen Money in the Bank-Koffer ein und sicherte sich als erster ehemaliger Tough Enough-Kandidat den WWE Title von Randy Orton
- verteidigte den Titel am 29.11.10 bei RAW in einem TLC Match gegen Jerry Lawler durch einen Eingriff von Michael Cole
- gewann das Tables Match um den WWE Title gegen Randy Orton beim TLC PPV
- fehdete daraufhin kurzzeitig mit John Morrison und bezwang diesen in einem Falls Count Anywhere Match am 03.01.11
bei RAW
- beendete beim Royal Rumble 2011 seine Fehde mit Randy Orton, als er mit Hilfe von CM Punk ein weiteres Mal seinen WWE Title verteidigte
- begann am selben Abend eine Fehde mit John Cena, indem er ihn aus dem Royal Rumble Match eliminierte
- beim Elimination Chamber PPV musste er seinen Titel ein letztes Mal gegen Jerry Lawler verteidigen und gewann erneut
- das Match gegen Cena bei WrestleMania endete in einem Double Countout, wurde aber vom Host The Rock, gegen den sowohl Cena als auch Miz fehdeten, als No Disqualification Match neugestartet, Miz gewann nach einem Rock Bottom von Rock an Cena
- nach dem Match kassierte auch Miz den Rock Bottom
- griff in ein #1-Contender Gauntlet Match ein und musste deswegen bei Extreme Rules seinen Titel gegen John Cena und John Morrison in einem Steel Cage Match verteidigen
- verlor dieses Match durch ein Attitude Adjustment vom Top Rope
- verlor auch das I Quit Rematch bei Over The Limit
- feuerte deswegen Alex Riley und startete so die Fehde der beiden
- verlor das Match gegen Riley bei Capitol Punishment
- nahm am RAW Money in the Bank Match am 17.07.11 teil, konnte aber nicht gewinnen, auch weil er sich wegen eines Bumps von einer Leiter das Knie verdrehte
- beim darauffolgenden RAW erreichte er das Finale des Turniers um den WWE Title
- scheiterte aber in der nächsten Woche an seinem Finalgegner Rey Mysterio
- schloss sich wenig später mit R-Truth zu einem Tag Team zusammen und wurde kurz darauf storytechnisch "entlassen", kehrte aber kurz darauf wieder ins WWE-Geschehen zurück
- wandte sich letztendlich gegen R-Truth und begab sich somit wieder auf Single-Pfade
- verschwand Anfang 2012 aus den Shows um "The Marine 3" zu drehen
- besiegte kurz nach seiner Rückherr Christian und gewann dadurch den WWE Intercontinental Title
- wurde nach dem Verlust des Titels an Kofi Kingston Ende 2012 zum Face geturnt
- pushte daraufhin erstmal seine neue Talkshow " Miz TV"
- adaptierte in einer Ausgabe im Januar 2013, in der Ric Flair zu Gast war, dessen Figure-Four Leglock und begann eine Fehde mit Antonio Cesaro
- am 21. Februar 2013 gaben Maryse und er ihre Verlobung bekannt
- am 18. November 2013 turnte The Miz in einem Tag Team Match mit Kofi Kingston gegen The Real Americans wieder zum Heel
- trat im Frühjahr 2014 etwas kürzer und verschwand für einige Wochen aus dem TV um "The Marine 4: Moving Target" zu filmen
- kehrte bei der RAW Ausgabe am 30.06. wieder vor die WWE Kameras zurück, nur um einen Codebreaker vom ebenfalls zurückkehrenden Chris Jericho verpasst zu bekommen
- am 20. Juli gewann er den Intercontinental Title zum dritten Mal nach einer Battle Royal
- am August, nur wenige Wochen später, verlor er den Titel wieder an Dolph Ziggler
- geplagt von Misserfolgen, engagierte er ein Stunt-Double: Damien Sandow
- unter dem Namen "Damien Mizdow" stieg Sandow für Miz in den Ring und mimte diesen originalgetreu nach
- er konnte so den Intercontinental Title von Ziggler gewinnen, verlor ihn aber wieder nach einem Tag an diesen
- man begann die beiden schließlich zu einem Team zu formen und sie gewannen gemeinsam die WWE Tag Team Titles
- im Dezember verloren sie die Titel an The Usos
- im Februar feuerte Miz seinen Stunt-Double dann wieder, da dieser deutlich populärer war als Miz selbst
- er nahm Mizdow zwar wieder zurück um mit ihm die WrestleMania-Season zu überstehen, doch dann trennten sie sich wieder
- danach tauchte The Miz, bis auf eine Kurzfehde gegen Ryback, nur noch als Host von "Miz TV" und Erscheinung
- in den WrestleMania-Monaten häuften sich seine Auftritte wieder
- bei WrestleMania 32 trat er in einem Ladder Match um den WWE Intercontinental Title an
- er gewann diesen am Tag darauf mit der Hilfe von Maryse von Zack Ryder
- es folgte ein kurzes Programm mit Ryder, sowie mit Cesaro
- kurz vor dem WWE Draft 2016 behielt den Intercontinental Title per Doppel-DQ gegen Darren Young
- im Rahmen des Drafts wurde er zu SmackDown Live geholt und begann eine Fehde gegen Apollo Crews
- auch diesen konnte er im Rahmen seiner "Never Ending Intercontinental Championship-Tour" beim SummerSlam besiegen
- Daniel Bryan nannte The Miz am 23. August 2016 einen "Feigling" in der Backstage-Talkshow "Talking Smack"
- als Miz ihn zur Rede stellte, führte Bryan aus, dass Miz immer den einfachsten Weg aus dem Spiel suche und ein "Save-Style-Wrestler" sei
- dies führte zu einem hitzigen sehr persönlichen Argument zwischen Miz und Bryan, was Bryan als SmackDown-GM zum verlassen der Show brachte
- diese Minuten öffneten viele Augen bei den Fans, da Miz zwar ein sehr sicheres Moveset hat, deshalb aber auch in 10 Jahren nie verletzt war
- außerdem wurde durch die Abstemplung als "Feigling", die Miz komplett entgleisen ließ, klar wie sehr The Miz mit seiner Heel-Rolle verwachsen ist
- The Miz wurde danach in ein erneutes Programm mit Dolph Ziggler gesteckt und profilierte sich nochmal eindeutig als einer der pursten Heels der Company
- der Intercontinental Title profitierte von dieser Situation und wurde in seiner Relevanz stark angehoben, denn The Miz wollte bewiesen, dass er kein Feigling ist
- Dolph Ziggler schlug in die gleiche Kerbe wie Daniel Bryan und forderte Miz immer und immer wieder heraus, als Eingriffe Ziggler die Matches kosteten
- Miz beschwerte sich bei Daniel Bryan darüber, dass er seinen Titel immer wieder gegen Ziggler aufs Spiel setzen muss, Bryan gab nie nach
- es kam zur Eskalation als Dolph Ziggler erneut dank Maryse und Spirit Squad gelinkt wurde und deshalb verlor
- Ziggler setzte seine Karriere aufs Spiel, wenn er nicht doch endlich den Intercontinental Title von Miz gewinnen konnte, er gewann bei No Mercy 2016
- damit endete die "Championship-Tour" von The Miz und Maryse nach 188 Tagen
- nach nur einem Monat, bei SmackDown900, gewann Miz den Titel zurück
- bei der Surviror Series 2016 besiegte er Sami Zayn und blieb Intercontinental Champion
- im Dezember 2016 endete die Fehde zwischen Miz und Ziggler endgültig in ihrem Rematch als TLC-Match
- es folgte eine Kurzfehde gegen Apollo Crews um die Weihnachtszeit herum
- danach beschäftigte sich Miz mit Dean Ambrose und besiegte diesen in einem Titelmatch
- Miz hatte in einer der Folge-Woch ein Interview mit Renee Young und ging direkt auf die Liebschaft von Young und Ambrose ein
- dies brachte Miz eine Ohrfeige und im Januar 2017 den Verlust den Intercontinental Titles an Ambrose ein
- in der "Talking Smack" Ausgabe danach eskalierte The Miz komplett und attackierte Renee Young und Daniel Bryan massiv verbal
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Montreal in Kanada ist die zweitgrößte Stadt Kanadas, war bereits Gastgeber der Olympischen Spiele 1976 und bietet viele Sehenswürdigkeiten. Doch auch die Wrestlinggeschichte ist untrennbar mit dieser Stadt verbunden, denn dort fand der berühmte Montreal Screwjob statt. Mittlerweile hat sich Bret Hart wieder mit Shawn Michaels und Vince McMahon versöhnt, wir blicken hier aber ausführlich auf die Ereignisse des denkwürdigen Sonntags im Jahr 1997 zurück. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wer gerade frisch mit dem Thema Wrestling zu tun hat, oder mit den Begrifflichkeiten rund um den Sport noch Schwierigkeiten hat, dem sei unser Lexikon ans Herz gelegt. Wir erklären geduldig den Unterschied zwischen Heel und Face, aber auch weniger bekannte Dinge wie Canned Heat, Dog House oder Ring Rat. Klickt einfach rein und arbeitet euch durch die Liste, damit ihr zu wahren Insidern des Wrestlingsports werdet! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite