Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

394.175 Shows4.980 Titel1.531 Ligen29.353 Biografien9.411 Teams und Stables4.151 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Roman Reigns

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Leati Joseph Anoa'i
Gewicht und Größe 265 lbs. (120 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Pensacola, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 25. Mai 1985 (32 Jahre)
Debüt 19. August 2010 (vor 7 Jahren)
 
 Bild 1/4: 2016 als Roman Reigns bei WWE

Meinung zu Roman Reigns abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2357
Notendetails
1
   
26%
2
   
25%
3
   
21%
4
   
14%
5
   
7%
6
   
6%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
schlimo
16.02.2018 20:39 Uhr
vergab Note 2
Wenn er doch nur eine bessere Gestik und Mimik hätte...sonst ist er sich für nichts zu schade.
ApexPredator
02.02.2018 8:31 Uhr
vergab Note 3
@Rene Alles schön und gut. Ich stimme dir auch in den genannten Punkten definitiv zu (wie auch in meiner Bewertung bereits geschrieben). Aber bei dir hört es sich so an als wäre Reigns an seiner Situation vollkommen unbeteiligt. Ist er aber nicht! „Seine Promos gescripted“ - geschenkt. Aber sollte man nicht, wenn man die ganze Laberei schon vorgekaut bekommt, zumindest in der Lage sein oder soviel Aufwand investieren , den Text zu behalten. Sein Charakter vorgegeben - Wie so ziemlich jeder Charakter in der WWE. Der liebe Roman ist mittlerweile bei einem Ausmaß von Hybris angekommen, dass es schon ekelhaft ist. Bestes Bespiel ist das „Ich bin der beste Performer der Welt“-Interview mit Corey Graves oder aber wenn er mal wieder nach einer Promo-Nullleistung sein hämisches Grinsen aufsetzt, um auch jeden Zuschauer wissen zu lassen, dass er ganz genau weiß, dass seine Leistung nur Mittelmaß ist und er trotzdem die größten Spots auf dem Silbertablett serviert bekommt. Fazit ist, dass RR eine ganze Menge Schwächen besitzt an denen er seltsamerweise nicht zu arbeiteten scheint und sie mit Freuden jede Woche präsentiert. Meiner Meinung nach ist die Chance alles mit einem Heelturn zu begradigen schon laaaaaaaaaaaange vorbei. Reigns wird bei WM Lesnar entthronen und dann ist sein Face of the Company Status zementiert. Arme WWE
Rene
01.02.2018 23:07 Uhr
vergab Note 3
Achja, das Phänomen Roman Reigns.
Schon eine interessante Geschichte. Zusammen mit the Shield haben zwar schon viele erkannt, dass er der unbegabteste/ unerfahrenste der Drei war, jedoch war er zur damaligen Zeit ziemlich over und solche Dinge wie den Bruch des Rekords für die meisten Eliminationen scheint ihm damals niemand übel genommen zu haben.
Fest steht: Ja er hat zu viel, zu schnell zugesagt bekommen. Dennoch finde ich, dass dieser Hass overhyped war. Roman ist nicht der beste im Ring, dass stimmt, aber er ist keine 5 im Ring wert. Ebenso wenig kann der Mann schon reden, nur sind seine Promos eben nicht die besten.
Das einzige, womit ich hier allerdings kein bisschen konform gehen kann, ist, dass er kein Charisma haben soll. Das hat man vor dem Zerbrechen von the Shield ja relativ gut betrachten können, wie Over er damals war.

Ich halte auch immer noch daran fest, entweder man versucht die Interesse an seinem Charakter durch einen Heelturn zu erhöhen (der wenn möglich auch seinen Stablekollegen nach diesem Fiasko von einer Shield Wiedervereinigung was bringt) oder man setzt ihn in der Upper-Midcard ein, wo er meiner Meinung nach auch eher hingehören würde.
Man hat einfach vieles Falsch gemacht mit ihm. Zu vieles. Dennoch scheint er ja zumindest Backstage eine Anführerpersönlichkeit zu sein. Und nur weil er das "Golden Posterchild"-Ticket von VKM persönlich gezogen hat sollte man trotzdem keine derart aggressiven Anschuldigungen gegen ihn in den Raum werfen. Seine Promos - gescripted , sein Moveset - vorgegeben, sein Charakter - vorgegeben, die Storys - vorgegeben. Für mich ist dieser Hass einfach größtenteils so: Eine Sache die uns schon sehr lange bei WWE stört hat es nicht durch das "Mainstream"-Publikum geschafft, jetzt wird der Hass auf diese Sache auf einen Mann projeziert: Roman Reigns.
Klar. Roman selbst ist nicht der beste Wrestler oder Redner oder auch nur eine gutes Gimmick. Aber dieser enorme, teilweise schockierende Hass war ihm gegenüber nicht so richtig gerechtfertigt und viele haben bereits viel zu früh mit ihm abgeschlossen.
Ich erhoffe mir bei ihm einfach, dass WWE irgenwann einen Heelturn in betracht zieht und wenn es nur als Übergang ist, andere Top-Stars haben mehr Face-Potential als sein Charakter, zumindest momentan. Man kann ja auch gern eine Art "Reallife"-Story machen, von wegen "Ich hab euch immer versucht alles zu geben, trotzdem wurde ich jedes mal ausgebuht. Jetzt reicht es mir, ich werde jeden eurer Lieblinge zu Kleinholz verarbeiten, anstatt einfach nur besser zu sein als sie.". Einfach etwas von dem Hass der gegen ihn geschoben wird auch ausnutzen, hätte man zwar auch schon viel früher machen sollen (Face Rollins vs. Heel Reigns) aber naja. Bei der WWE kriegt wohl kaum jemand noch das, was er wirklich will.
Mikadinho
31.01.2018 22:28 Uhr
Editiert: 31.01.18 22:29
vergab Note 5
Schon wenn ich ihn sehe werde ich irgendwie aggressiv. Reigns hat nicht annähernd das, was die WWE in ihn gesehen zu haben scheint. Im Ring zum einschlafen, am Mikro schwach und das Charisma eines Kühlschranks. Wenn man bedenkt was die WWE Reigns alles in den Hintern geschoben hat um ihn endlich dem WWE Universe als neu Nr.1 zu verkaufen und Trotzdem wurde er nie von den Fans angenommen. Wenn er immer davon Redet das dass jetzt hier sein Yard ist kann ich nur lachen. NIEMALS. Das Projekt Reigns ist gescheitert. Zwar hat sich etwas anderes und interessantes Verselbstständigt, wenn Reigns die Halle betritt und gnadenlos ausgebuht wird. Aber das Erbe von Cena könnte Reigns nichtmal Tragen wenn sein Leben davon abhängen würde.
Maximus Decimus
21.10.2017 4:57 Uhr
Editiert: 21.10.17 5:05
vergab Note 3
Er selbst ist als Wrestler nicht schlecht. Für seine desaströsen Face Auftritte unter lauten Buhrufen kann er selbst wenig machen. Das was ja alle so hassen, das ist nicht das Wrestling von Reigns. Es ist die Darstellung als Superman der alles und jeden besiegen kann. Und wenns 3 Leute auf einmal sind. Ich gebe Roman eine 3. Hätte man den längst fälligen Heel Turn mit ihm schon gemacht, hätte die Note auch besser sein können. Sieht man ja bei der Wiedervereinigung vom Shield. Es liegt nicht an Roman selbst dass er abgelehnt wird, beim Shield geht es ja auch.
xtip1989
11.08.2017 13:36 Uhr
vergab Note 5
9 Monate später sehe ich vieles, aber nichts positives bei ihm. Mitschuld tragen natürlich Vince und Dunn, da sie es seit 3 Jahren nicht raffen das er als Face überhaupt nicht funktioniert. Als Heel haben sie aber auch kein Bock ihn zu bringen, Aushängeschild etc. Seine Promos werden nicht besser, dafür umso schlechter. Im Ring für mich eine 3. Und dazu sieht er derzeit aus als wenn das GYM nicht grade sein bester Freund ist.
ACAB.com
01.08.2017 10:00 Uhr
vergab Note 5
LAAANGWEILIG
PrinceDevitt
02.07.2017 12:42 Uhr
vergab Note 3
Wrestlerisch Durchschnitt, Mic Work mäßig, ist aber schon besser geworden aber sowohl in als auch außerhalb des Rings sind seine Skills noch ausbau Fähig... Für viele (auch mich) zu massiv gepusht, daher auch die Negativen Reaktionen in der Crowd bei Auftritten, man hat das Gefühl das er sich nichts erarbeiten muss in seiner Karriere sondern einfach alles bekommt... Heel Turn vor etwa 1 Jahr und das heraus nehmen aus dem Titel Rennen für 1,5-2 Jahre hätte dies verhindern können... Trotzdem nicht so schlecht wie viele Ihn machen, kann mit super Workern gute Matches zeigen (siehe AJ Styles)...
t-time
10.06.2017 10:42 Uhr
vergab Note 4
The Shield hatte natürlich im Gesamten etwas. Alleine funktioniert Reigns für mich noch nicht sonderlich gut. Ich war schon angenervt davon das er einfach das Shield Theme mit kleiner Abwandlung bekam. Sein Look gefällt mir auch nicht, nicht sein Aussehen an sich, sondern seine Kleidung. Sorry, aber warum trägst du als einziger im Roster Protektoren? Auf jeden Fall bin ich gespannt wie seine gesamte Entwicklung weiter geht und ob für das gehate ihm gegenüber auch mal Lösungsansätze im Kreativbereich gesammelt werden. Immerhin rastet die Crowd bei ihm aus und ich liebe es wenn es laut wird!
Abraxas Baal
09.06.2017 13:59 Uhr
vergab Note 3
Ja, ja, der gute Roman ... Ganz ehrlich? Seine In-Ring-Skills finde ich jetzt nicht sooo grottig, wie viele hier immer wieder schreiben. Seine Mic-Skills sind allerdings wirklich noch stark verbesserungswürdig (doch wie soll jemand authentisch wirken, wenn er Texte von jemand anderem interpretieren soll?). Dass er wohl auch durch gewaltiges Vitamin B (Anoa`i-Familie) dort ist, wo er jetzt ist, steht wohl ausser Frage.
PS: Ich weiss noch, wie ich vor ein paar Jahren in den WWE-2K-Games übelst gedisst wurde, weil ich schon damals von den Shield-Mitgliedern nur Ambrose cool fand und deshalb auch ihn spielte. Viele fanden damals, Reigns sei das next big thing ... Wie sich die Zeiten ändern und wie auf einmal schon damals alle Reigns von Anfang an untalentiert und unsympathisch fanden ...
Breakhammer
09.06.2017 9:19 Uhr
vergab Note 6
Er ist für mich, wahrscheinlich auch für viele andere, DER schlechteste Main Eventer in der WWE aller Zeiten.
Mir ist es ohnehin schleierhaft, warum Reigns den Spitznamen "Big Dog" trägt und nicht "The Messia" oder "Jesus Incarnate", da er eindeutig das Goldene Kind der WWE ist.
Schwach erinnere ich mich an das Interview von Road Warrior Animal, der bei Shawn Michaels und Vince eine gewisse hintergründige körperliche Beziehung vermutete. Parallele Überlegungen sind an dieser Stelle unbeabsichtigt beabsichtigt.
Am Mic grauenvoll, im Ring mittelmaß.
Die Superman-Punches werden inflationärer verwendet als ein bestimmtes Schimpfwort von Cartman bei South-Park, der Finisher einfach nur lahm und kaum over. Powermoves sucht man vergeblich, ein lahmer Back-Suplex into Front-slam, mehr ist für das "Powerhouse" nicht drin.
Seitdem die Wellness-Policy gegriffen hat, sind die Arme zu halbem Pudding geworden. Einzig stählern sind die Reaktionen der Fans, die mittlerweile mit blankem Hass reagieren.
Gut gemacht Vince, es läuft alles richtig.
Meine Note seht ihr ja <--------
Norbert
04.06.2017 17:22 Uhr
Ich finde ihn einfach Super mein Lieblingswrestler zur Zeit
Wolfsman
18.05.2017 19:56 Uhr
Ich finde Roman Reigns könnte eine Rolle wie Steve Austin übernehmen.
Ingenting
18.05.2017 13:07 Uhr
vergab Note 4
Luke Gallows erinnert an Kevin Nash und es macht spass Ihm zuzusehen, Roman Reigns soll aber lieber aufhören... äh... ja... danke...
TheClub
18.05.2017 12:50 Uhr
vergab Note 6
Sollte mit Wrestling aufhören...
Wolfsman
14.04.2017 21:52 Uhr
Ich glaube er hat die Chance, ganz nach oben zu kommen und die Rolle die einst Steve Austin hatte ein zu nehmen.
TDawg
04.04.2017 13:56 Uhr
vergab Note 2
Schwer zu deuten, was da fehlt um richtig over zu sein.
Ist vielleicht ein Opfer von mehreren Faktoren.

Eins seiner großen Problem heißt für mich klar The Rock.
Er ist nunmal der einzige (bekannte) aus seiner großen Wrestling-Familie, der auch nur annähernd
die Statur von Rocky hat und nicht wie ein Kugelblitz aussieht. Dadurch muß er sich einfach den
Vergleich gefallen lassen und das tut ihm nicht gut. Er wird niemals The Rock sein.
Muß er aber auch nicht, er muß etwas ganz eigenes finden, was ihn ausmacht.

Für meinen Geschmack ist er auch nicht kräftig genug, um mit den früheren Topstars der Liga mitzuhalten. Liegt vielleicht an den ganzen Health Policies, dass die Typen inzwischen aussehen
als wären sie untrainiert. Da fällt mir sonst nur Stone Cold ein, der war auch nicht sooo muskulös, aber der konnte wenigstens bedrohlich gucken und hat auch einige Zeit gebraucht, bis er ein passendes Gimmick hatte.
Was mich viel mehr an der ganzen Diskussion um RR stört, ist das er tatsächlich vermutlich das Aushängeschild ist ... und zwar unverdient. Er hat (noch) nicht das, was einen Superstar ausmacht, sondern er hat minimal mehr Potential als der restliche Einheitsbrei. Für mich ist aber auch
John Cena trotz all seiner Anstrengungen noch nicht Hall of Fame Material. Dem fehlt auch noch das
gewisse Etwas.
Mir grauts richtig vor Wrestlemania 43 ... da werden immer noch die gleichen Altstars auftreten nur nochmal 10 Jahre älter, weil es niemand geschafft hat, richtig over zu werden :(
ApexPredator
04.04.2017 12:17 Uhr
vergab Note 3
Roman Reigns hat sicherlich noch Potential und Zeit zur Entwicklung, wie hier schon einige Leute festgestellt haben. Wenn er aber das Aushängeschild der Company werden will und soll, dann sollte er sich auch eine entsprechende Einstellung zur Arbeit zulegen (John Cena lässt grüßen). Ich kann das schäbige Grinsen nach der x-ten verkackten Promo einfach nicht mehr sehen. Er hätte genug Charisma um bei jeder Promo zu glänzen. Aber der Junge schafft es meistens noch nicht mal sich den ganzen Text zu merken( siehe diverse Highlightvideos). Im Ring solide, botcht relativ selten hat aber ein sehr reduziertes Move Set. Dafür dass er den Leuten mit Gewalt aufgedrückt wird kann er nichts aber zu seiner Entwicklung muss er auch nen gewissen Ehrgeiz an den Tag legen. Lazy Bastard... Vorerst eine 3
Ingenting
04.04.2017 11:27 Uhr
Editiert: 04.04.17 11:28
vergab Note 4
Also das mit den kleinen dicken männern kann ich so nicht unterschreiben, dass RR sich entwickelt und da noch soviel passiert hört man ja nu schon einige Jahre aus diversen ecken, also wenn RR dann 54 ist und den Status von dem du hier fantasierst wirklich erreicht hat, ist er hoffentlich schon 10 Jahre im Ruhestand oder tritt nurnoch im Indischen Indy Wrestling auf... da bekommt er dann auch vermutlich ein verdientes Booking...
Sunstylez
04.04.2017 9:36 Uhr
vergab Note 3
Roman Reigns kann nichts <--- Dieser Mann strotzt von Charisma und hat DEN Look eines Aushängeschildes... und jetzt kommt mir nicht mit "ich finde Kevin Owens viel geiler" das wäre eine Lüge, Niemand steht auch kleine dicke Männer!.
Natürlich muss Reigns noch lernen aber er ist Jung, und lernfähig, er kann sich sowohl im Ring als auch am Mic noch entwickeln und ich bin mir ganz sicher das er dies noch tun wird!!!
Er ist nun mal kein Star aus einer kleineren Liga mit 20 Jahren Wrestlingerfahrung.

Aber er wird "DER" WWE Star werden, glaubt doch einfach mal einem Mann mit zig Jahren Business Erfahrung (Vince).

Von mir gibts die Note "3+"

als Objektive Bewertung!
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Vince McMahon - DIE Person bei World Wrestling Entertainment und natürlich auch früher bei World Wrestling Federation. Wer sich also einen Namen machen will, der muss nicht nur bei den Fans gutankommen, sondern auch bei dem Besitzer der Promotion selber. Ob das bei jedem auch so ankommt, da kann man sich nicht sicher sein. Das es auch manchmal daneben gehen kann, kann Nailz bestätigen, der mit einigen Entscheidungen nicht einverstanden war und dementsprechend ein "ruhiges" Gespräch mit Vince McMahon suchen wollte. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Der WWE Title, früher auch als WWF World Heavyweight Title (und noch ein paar anderen Namen) bekannt, ist heute vermutlich der prestigeträchtigste Titel der Wrestlingwelt. Er wurde von Größen wie Hulk Hogan, Bruno Sammartino, Bob Backlund, Bret Hart und vielen mehr getragen und hat eine lange Geschichte aufzuweisen. Genickbruch hat sich dem Teil der Geschichte bis zur Übernahme der WCW angenommen und blickt zurück auf fast 40 Jahre voller Blut, Schweiß und Tränen! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite