Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

348.556 Shows4.464 Titel1.440 Ligen26.827 Biografien8.780 Teams und Stables3.689 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Ricco Rodríguez

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Ricco Rodríguez
Gewicht und Größe 220 lbs. (100 kg) bei 6'4'' (1.93 m)
Geboren in San José, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 19. August 1977 (39 Jahre)
Debüt 25. März 1999 (vor 17 Jahren)
 
 Bild 1/2: im Jahre 2008

Meinung zu Ricco Rodríguez abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1141
Notendetails
1
   
33%
2
   
33%
3
   
17%
4
   
17%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Ricco Rodríguez
Spitzname Suave
Kampfstil Brazilian Jiu-Jitsu und Freistilringen
Trainer Wurde von Team Punishment trainiert.
Lehrlinge Trainierte Brian Melancon und Melvin Guillard.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 31 von Ricco Rodríguez bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Ausfallzeiten
Knieverletzung (von September 2010 bis ???)
Filmauftritte Human Weapon
Spielbar mit Sudden Impact und Tapout 2
Verhaftungen 15. Mai 2011: Körperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
- fing in der High School mit Ringen an
- nachdem er zuerst bei kleineren Ligen (u.a.
King of the Cage) antrat, kam er Mitte 2000 zu PRIDE
- wurde dort aber trotz Siegen nicht glücklich und ging dann zu Ultimate Fighting Championship
- dort besiegte er in seinem ersten Kampf Andrei Arlovski via TKO
- im September 2002 besiegte er Randy Couture und gewann so den vakanten UFC Heavyweight Title
- verlor den Titel aber gleich in seiner ersten Titelverteidigung gegen Tim Sylvia im Februar 2003
- noch im gleichen Jahr unterlag er Antônio Rodrigo Nogueira und Pedro Rizzo
- seitdem tritt er bei den verschiedensten Promotions an
- nach einem Kampf im November 2006 wurde er von der California State Athletic Commission suspendiert, da er den Drogentest nicht bestanden hatte
- war in der US-Dokusoap "Celebrity Rehab" zu sehen, einer Show rund um Promis in der Drogenklinik, die ebenfalls auch auf MTV Germany gezeigt wurde
- im Februar 2008 trat er bei EliteXC auf, wo er eine Split Decision gegen Antonio Silva verlor
- Ende 2008 verlor er ein Rematch aus dem Jahr 2002 gegen Jeff Monson
- trat auch schon gegen Paul Buentello, Ben Rothwell, Gary Goodridge und Travis Wiuff an
- nachdem er 2006 noch 350lbs wog, ist er gerade dabei in die Light Heavyweight Division (205lbs) zu wechseln
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Sterne stehen oft jahrelang in unterschiedlichen Konstellationen zueinander, Wrestler im Ring begegnen sich hingegen häufiger. Unsere Datenbank hat alle möglichen Konstellationen erfasst, die Wrestler im Ring zueinander eingenommen haben. Ob zwei Kämpfer oder mehr, ob in allen Matches oder eingegrenzt auf bestimmte Perioden, hier findet ihr alle Statistiken die euer Herz begehrt. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite