Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

368.665 Shows4.724 Titel1.516 Ligen27.576 Biografien9.063 Teams und Stables3.848 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Mike Kanellis

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Michael Bennett
Gewicht und Größe 218 lbs. (99 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Carver, Massachusetts (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 16. Mai 1985 (32 Jahre)
Debüt 2001
 
 Bild 1/5: 2017 als Mike Kanellis bei WWE

Meinung zu Mike Kanellis abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1395
Notendetails
1
   
5%
2
   
73%
3
   
15%
4
   
5%
5
   
2%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Michael Bennett, Mike Bennett, Mike Kanellis
Typischer Fehler Mike Bennet
Anmerkung hierzu: Im Internet kommt es häufiger vor, dass Wrestlernamen falsch geschrieben werden. Damit diejenigen User, die sich eine falsche Schreibweise eingeprägt haben, trotzdem den jeweiligen Wrestler in unserer Datenbank finden können, wird er hier separat aufgeführt.
Spitznamen Epic, The Miracle, Mr. Miracle, The Prodigy
Verwandtschaft Mike Kanellis ist der Ehemann von Maria Kanellis.
Trainer Wurde von Bob Evans und Steve Bradley trainiert.
Lehrling Trainierte Vinny Marseglia.
Finisher Belly-To-Belly Jumping Sideslam (Awesome Coolness / Box Office Smash) und Samoan Driver (Miracle in Progress)
Typische Aktionen Anaconda Vice (Go Back to Japan), Big Boot, Piledriver, Spinning Spinebuster, Superkick und TKO (Photo Finish)
Tag Teams The Metro Men mit Bryce Andrews (als Mike Bennett)
Stables The Kingdom [2] mit Adam Cole, Maria Kanellis, Matt Hardy und Matt Taven (als Michael Bennett bzw. Mike Bennett)
Gemanagt von Gemanagt von Bob Evans, Guy Alexander und Maria Kanellis.
Turniersiege
TRP Kowalski Cup 2006 (23. Juni 2006)
ROH Top Prospect Tournament 2011 (22. Januar 2011)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 469 von Mike Kanellis bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Taproot - Poem (Januar 2008 bis August 2010)
Avenue F - S.U.M. (August 2010 bis Juni 2014)
David Rolfe & Avenue F - Something for You/Suffer Unto Me (Juni 2014 bis Januar 2016)
Fabio Codega - Fire Guitar (April 2015 bis Dezember 2015)
Dale Oliver - The Miracle (Januar 2016 bis März 2017)
CFO$ - True Love (Juli 2017 bis ???)
Filmauftritte Almost Mercury, Penance und The Santa Files
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
- hatte seine ersten Auftritte in den frühen 2000er Jahren bei der East Coast Wrestling Association
- hatte 2007 ein paar Auftritte als Jobber bei World Wrestling Entertainment und Total Nonstop Action Wrestling
- seinen ersten großen Erfolg konnte er im April 2009 feiern, als er Stevie Richards besiegte und Träger des TRP Heavyweight Titles wurde
- im Jahr zuvor hatte er bereits bei Ring of Honor Auftritte, wo er 2010 dann einen Vertrag unterschrieb
- für die TV-Shows der Liga wurden Vignettes für Bennett produziert und im Winter des Jahres noch ausgestrahlt
- wenig später sah man ihn und seinen neuen Manager "Brutal" Bob Evans während Matches in der Crowd
- im Jahre 2011 gewann er das verheißungsvolle Top-Prospect-Turnier von ROH und begann eine Fehde mit Steve Corino
- durch das Turnier erhielt er auch eine Chance auf den ROH World Television Title gegen Christopher Daniels
- Corino griff jedoch in das Match ein und verhinderte so Bennett's potentiellen Sieg
- danach begann eine Jagd von Bennett auf den World Television Title, bei der er wieder und wieder verlieren musste
- bei Final Battle 2011 stellte der Öffentlichkeit seine neue Freundin vor - Maria Kanellis
- das Team aus Evans, Kanellis und Bennett fehdete im Jahre 2012 dann u.a. gegen Adam Cole, Eddie Edwards und Sara del Rey
- bei Final Battle 2012 wurde Bennett die Ehre zu Teil Jerry Lynn in seinem Abschiedsmatch für ROH besiegen zu dürfen
- im Sommer 2013 turnte Bennett letztendlich gegen "Brutal" Bob Evans und trennte sich von diesem
- er gab bekannt von nun an als "Michael Bennett" antreten zu wollen und begann eine Fehde gegen Kevin Steen um den besseren Piledriver
- diese Fehde verlor er und sein Piledriver-Finisher wurde von ROH gebannt
- das Jahr 2014 sollte ein wichtiges Jahr für Bennett werden, denn er schloss sich Adam Cole und Matt Hardy an
- das Stable The Kingdom [2] versuchte die Kontrolle über ROH zu gewinnen und attackierte mehrere Stars, u.a. The Briscoes
- wenig später trat Matt Taven dem Stable bei, mit welchen Bennett die ROH World Tag Team Titles gewinnen konnte
- daraus folgte eine Fehde mit The Addiction und den Young Bucks
- es waren jedoch War Machine, die Taven und Bennett im Dezember 2015 enthronten
- außerdem hielten sie die IWGP Tag Team Titles, welche sie kurzzeitig vom BULLET CLUB gewannen und wieder an diese verloren
- im Dezember 2015 wurde bekannt, dass Bennett und Kanellis nicht mehr bei ROH unterschreiben würden
- einen Monat später tauchten sie dann bei Impact Wrestling als "The Miracle" Mike Bennett & Maria auf
- Bennett hatte in seiner Zeit mehrere Kurzfehden gegen die Top-Stars der Promotion, u.a. gegen Drew Galloway und Ethan Carter III.
- letzterer beendete auf die Siegesserie des Miracles, die er seit seinem Impact-Debüt aufrecht erhalten konnte
- im Juni 2016 besiegte er Eddie Edwards und gewann den Impact Wrestling X-Division Title
- nur weniger Wochen später verlor er den Titel wurde wurde von anderen X-Division-Mitgliedern gedemütigt
- tauchte dann direkt ins World-Title-Geschehen ein und holte sich Moose an seine Seite
- beide attackierten den Champion Lashley und Bennett stieg ins Bound-for-Glory Payoff ein
- dies blieb ohne Erfolg, jedoch gewann er im August einen Battle Royal um No.1 Contender zu werden
- in der Folgewoche bekam er den Titleshot gegen Lashley, verlor jedoch, da Moose sich der Hilfe für Bennett verweigerte
- es folgte eine Fehde zwischen Moose und Bennett, die bei Bound for Glory gipfelte
- ebenfalls bei Bound for Glory stießen beide auf Cody und Brandi Rhodes, was zu einer Mixed-Gender Fehde führte
- nach dieser Fehde hatten beide nur noch wenige Aufritte, im März 2017 wurde bekannt, dass beide Impact Wrestling verlassen hatten
- im Juni 2017 tauchten beide bei WWE's SmackDown als Liebespaar auf
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Ihren Status als Berühmtheiten, sei es landesweit oder sogar über die Grenzen der USA hinaus, konnten Wrestler in der Vergangenheit immer wieder nutzen, um auch in Hollywood oder anderen Filmschmieden unterzukommen. Gerne werden sie als Fieslinge und Bösewichte eingesetzt, aber auch so manche überraschende Hauptrolle wurde bereits ergattert. Genickbruch bietet einen umfangreichen Überblick über die schauspielerischen Aktivitäten der Wrestlingwelt. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Über Jimmy Snuka gibt es Gerüchte, dass er einen Wrestlingfan ermordet haben soll und es deshalb mit seiner Karriere den Bach herunter ging. Ursprünglich sollte Snuka Hulk Hogans Push bekommen, doch nach dieser Geschichte nahm die Liga Abstand von ihren Plänen. Viele Informationen finden sich im Internet dazu leider nicht. Diesem Bericht liegt ein Artikel in der New Yorker Zeitschrift The Village Voice aus dem Jahr 1992 zugrunde, welcher sich ausführlich mit dem Fall auseinandersetzt, einige Fakten nennt und viele Fragen aufwirft. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite