Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

365.640 Shows4.705 Titel1.514 Ligen27.515 Biografien9.014 Teams und Stables3.836 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Nobutaka Araya

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Nobuyoshi Araya
Gewicht und Größe 260 lbs. (118 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Chigasaki, Kanagawa (Japan)
Geburtstag 7. März 1968 (49 Jahre)
Debüt 26. Juli 1992 (vor 25 Jahren)
 
 Bild 1/2

Meinung zu Nobutaka Araya abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
100%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias A-Chan, Araya Tsubo 8, Black A Ra Ya, Golden Cup #4, El Grand Arayada, El Hijo de Araya da Segundo, Johnny Dunn, Nobutaka Araya, Nobutaro, Nobuyoshi Araya, Ultraseven #2
Trainer Wurde von Gen'ichiro Tenryu und Ultraseven trainiert.
Finisher Moonsault
Typische Aktionen Brainbuster und Lariat
Tag Teams WAR mit Arashi (als Nobutaka Araya)
Stables Mexican Amigos (Black Mexican Amigos) mit Miguel Hayashi Jr., El Nosawa Mendoza und PEPE Michinoku (als El Hijo de Araya da Segundo)
Turniersiege
OPW One Night Tag Team Tournament (15. August 1993)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1243 von Nobutaka Araya bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Arch Enemy - Shadows and Dust
Idol Four - Tensai Bakabon
Spielbar mit Fire Pro Wrestling, Fire Pro Wrestling 2, Fire Pro Wrestling G, Fire Pro Wrestling Returns, Fire Pro Wrestling S: 6Men Scramble, King of Colosseum II und King of Colosseum Red
Interessante Links
Profil in der Sumo Datenbank
- war ursprünglich Sumo-Wrestler, hatte aber dann einen höchst ungewöhlichen Weg in die größeren Puroresu-Ligen
- er begann bei Oriental Pro Wrestling als Schüler von
Masahiko Takasugi, die aber bald wegen finanzieller Probleme schließen mussten
- über IWA Nagareyama kam er dann zu IWA Japan
- zeigte dort unter anderem einen Balcony Dive wie Mitsuhiro Matsunaga
- kam 1995 zu WAR, wo er ein vielversprechender Rookie war
- hat aber nie den großen Durchbruch gehabt
- kam über Gen'ichiro Tenryu 2000 als Teil der WAR Armee zu AJPW
- konnte da niemals in die Uppercard gelangen nachdem Muto dort war
- spezialisierte sich so eher auf Comedy-Matches
- stieg so häufig mit Kikutaro in den Ring
- im Februar 2007 schloß er sich den Mexican Amigos an, obwohl er kaum mit ihnen aktiv zusammenarbeitete
- bei dem Muto-Festival 2007 rasierte er sich nach einem Match schnell den Schädel und malte sich einen Kinnbart auf, damit er in einer Battle Royal von Keiji Muto-Doppelgängern antreten durfte
- 2007 hatte er auch ein paar Auftritte als "amerikanischer Sumo-Ringer" unter dem Namen Johnny Dunn
- trat 2009 vom Wrestling zurück
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wenn Titel vakant sind oder auch um Herausforderer für Titelträger zu finden, werden sehr gerne Turniere angesetzt um die Entscheidung in einem sportlichen Wettstreit zu fällen. Wir bei Genickbruch haben eine vierstellige Anzahl an solchen Turnieren in unserer Datenbank eingepflegt, von den ganz großen Begegnungen um WWE Hüftgold, bis hin zu den kleinsten Promotions, die sich in unserer Datenbank tummeln. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein Shoot beim Wrestling hat zwar nicht direkt etwas mit Schusswaffen zu tun, ist aber gelegentlich ein Schuss in den Ofen. Wenn sich zwei Wrestler tatsächlich nicht mehr riechen können und im Ring nicht kooperieren, oder ein Worker aus diversen Gründen seinen Arbeitgeber anschwärzt, dann ist das eben ein Shoot. Genickbruch hat für die Leser über 60 solcher Vorfälle in einer Rubrik zusammengetragen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite