Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

356.192 Shows4.567 Titel1.485 Ligen27.131 Biografien8.910 Teams und Stables3.764 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Nobutaka Araya

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Nobuyoshi Araya
Gewicht und Größe 260 lbs. (118 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Chigasaki, Kanagawa (Japan)
Geburtstag 7. März 1968 (49 Jahre)
Debüt 26. Juli 1992 (vor 24 Jahren)
 
 Bild 1/2

Meinung zu Nobutaka Araya abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
100%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias A-Chan, Araya Tsubo 8, Black A Ra Ya, Golden Cup #4, El Grand Arayada, El Hijo de Araya da Segundo, Johnny Dunn, Nobutaka Araya, Nobutaro, Nobuyoshi Araya, Ultraseven #2
Trainer Wurde von Gen'ichiro Tenryu und Ultraseven trainiert.
Finisher Moonsault
Typische Aktionen Brainbuster und Lariat
Tag Teams WAR mit Arashi (als Nobutaka Araya)
Stables Mexican Amigos (Black Mexican Amigos) mit Miguel Hayashi Jr., El Nosawa Mendoza und PEPE Michinoku (als El Hijo de Araya da Segundo)
Turniersiege
OPW One Night Tag Team Tournament (15. August 1993)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1243 von Nobutaka Araya bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Arch Enemy - Shadows and Dust
Idol Four - Tensai Bakabon
Spielbar mit Fire Pro Wrestling, Fire Pro Wrestling 2, Fire Pro Wrestling G, Fire Pro Wrestling Returns, Fire Pro Wrestling S: 6Men Scramble, King of Colosseum II und King of Colosseum Red
Interessante Links
Profil in der Sumo Datenbank
- war ursprünglich Sumo-Wrestler, hatte aber dann einen höchst ungewöhlichen Weg in die größeren Puroresu-Ligen
- er begann bei Oriental Pro Wrestling als Schüler von
Masahiko Takasugi, die aber bald wegen finanzieller Probleme schließen mussten
- über IWA Nagareyama kam er dann zu IWA Japan
- zeigte dort unter anderem einen Balcony Dive wie Mitsuhiro Matsunaga
- kam 1995 zu WAR, wo er ein vielversprechender Rookie war
- hat aber nie den großen Durchbruch gehabt
- kam über Gen'ichiro Tenryu 2000 als Teil der WAR Armee zu AJPW
- konnte da niemals in die Uppercard gelangen nachdem Muto dort war
- spezialisierte sich so eher auf Comedy-Matches
- stieg so häufig mit Kikutaro in den Ring
- im Februar 2007 schloß er sich den Mexican Amigos an, obwohl er kaum mit ihnen aktiv zusammenarbeitete
- bei dem Muto-Festival 2007 rasierte er sich nach einem Match schnell den Schädel und malte sich einen Kinnbart auf, damit er in einer Battle Royal von Keiji Muto-Doppelgängern antreten durfte
- 2007 hatte er auch ein paar Auftritte als "amerikanischer Sumo-Ringer" unter dem Namen Johnny Dunn
- trat 2009 vom Wrestling zurück
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Hinter jedem guten Sportler steckt auch ein guter Trainer - diese Weisheit trifft auf das Wrestling genauso zu, wie auf andere Sportarten. Niemand erlernt das Wrestling ohne entsprechende Ausbildung, je besser der Lehrmeister, desto besser häufig auch der Schüler. Wir haben uns die Mühe gemacht, diese Ausbidlungsverhältnisse in unserer Datenbank zu erfassen, so bleibt ihr im Bilde darüber, wer die aktuellen Superstars zu dem gemacht hat, was sie heute sind. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite