Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

379.106 Shows4.828 Titel1.526 Ligen27.762 Biografien9.170 Teams und Stables3.967 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Bill Goldberg

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name William Scott Goldberg
Gewicht und Größe 283 lbs. (128 kg) bei 6'4'' (1.93 m)
Geboren in Tulsa, Oklahoma (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 27. Dezember 1966 (50 Jahre)
Debüt 23. Juni 1997 (vor 20 Jahren)
 
 Bild 1/4: 2016 bei WWE

Meinung zu Bill Goldberg abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1835
Notendetails
1
   
34%
2
   
25%
3
   
17%
4
   
12%
5
   
5%
6
   
6%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Bill Gold, Bill Goldberg, Goldberg
Spitzname Da Man
Trainer Wurde von Dwayne Bruce, Jody Hamilton und WCW Powerplant trainiert.
Finisher Jackhammer und Spear
Typische Aktionen Belly-To-Belly Suplex, Big Boot, Bodyscissors, Cross Armbreaker, Dropkick, Elbow Strike, Fireman's Carry into Slam, Full Nelson Slam, Gorilla Press into Powerslam, Knee Strike, Kneebar, Military Press, Pumphandle Fallaway Slam, Pumphandle Slam, Scoop Powerslam, Shoulderblock, Sidewalk Slam, Snap Swinging Neckbreaker und Superkick
Stables New Blood mit Big Vito, Billy Kidman, Buff Bagwell, Chris Candido, Chris Kanyon, Chuck Palumbo, Crowbar, Daffney, David Flair, Eric Bischoff, Ernest Miller, Jeff Jarrett, Johnny the Bull, Kimberly Page, Mike Awesome, Shane Douglas, Shawn Stasiak, Sid Vicious, Tammy, Vampiro und Vince Russo (als Bill Goldberg)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 363 von Bill Goldberg bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Bobby Keyes - Twisted (1997)
Christian Poulet & Jean-Yves Rigo - Invasion (September 1997 bis April 2001)
Megadeth - Crush 'Em (1999)
Jim Johnston - Invasion (Remix) (April 2003)
Jim Johnston - Who's Next? (Mai 2003 bis April 2004)
Christian Poulet & Jean-Yves Rigo - Invasion (November 2016 bis ???)
Jim Johnston - Who's Next? (November 2016 bis ???)
Ausfallzeiten
Armverletzung (von Dezember 1999 bis Juni 2000)
Filmauftritte Arli$$ (Serie), The Contender, Half Past Dead 2, Jesse Ventura: The Story, Kill Speed, The Longest Yard, Looney Tunes: Back in Action, Love Boat: The Next Wave, Pros vs Joes, Ready to Rumble, Santa's Slay, Universal Soldier: The Return und Yes, Dear
DVD-Portraits Legends of Wrestling: Heatseekers und Superstar Series: Goldberg - Who's Next
Buch-Portraits I'm Next: The Strange Journey of America's Most Unlikely Superhero und Rulers of the Ring: Wrestling's Hottest Superstars
Geschriebene Bücher I'm Next: The Strange Journey of America's Most Unlikely Superhero
Spielbar mit Backstage Assault, Fire Pro Wrestling, Fire Pro Wrestling 2, Fire Pro Wrestling D, Fire Pro Wrestling G, Mayhem, RAW 2, Revenge, SmackDown: Here Comes the Pain, Thunder und WrestleMania XIX
Interviews
Interview (23. Dezember 2001)
Interview (7. November 2002)
Interview (1. April 2003)
Interview (2. Oktober 2003)
Interview (25. März 2004)
Interview (7. Mai 2008)
Interessante Links
Offizielle Homepage
Offizieller Twitter-Account
Kommentierte Shows
8 von Bill Goldberg kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- war auf der University of Georgia schon sehr erfolgreich im Football und wurde 1990 in der 11. Runde des NFL-Drafts gewählt
- spielte dann erstmal bei den St. Louis Rams, ehe er 1992 zu den Atlanta Falcons kam
- verletzte sich 1994 und wurde 1995 zu den Carolina Panthers geschickt, wo er aber verletzungsbedingt nicht mehr spielte
- traf kurz darauf
Lex Luger und Sting in deren Fitnessstudio und entschied sich für eine Wrestlingkarriere
- wurde 1996 dann auch von WCW unter Vertrag genommen - zuvor wollte ihn auch Vince McMahon verpflichten - und im Powerplant auf sein Debüt vorbereitet
- man plante anfangs, ihn als "The Hybrid" einzusetzen, entschied sich dann aber für den Namen Goldberg
- seine ersten Matches bestritt er allerdings als Bill Gold
- in einem Dark Match gegen Manny Fernández zeigte er erstmals den Spear
- die Idee zu seiner Cathphrase "who's next" kam, als er im Restaurant saß und eine Kellnerin wissen wollte, wer als Nächster an der Reihe sei
- tauchte am 22.09.1997 zum 1. Mal als "Bill Goldberg" im TV auf, besiegte Hugh Morrus und startete eine lange Siegesserie
- sollte bei World War III sein PPV-Debüt feiern, jedoch attackierte ihn sein Gegner, Steve McMichael, vor dem Match
- besiegte diesen dann bei Starrcade 1997 und bekam so seine Rache für die Attacke
- sollte 1998 Teil einer neuen Horsemen-Auflage werden, jedoch machte Ric Flairs No-Show dies zunichte
- holte sich am 20.04.1998 seinen ersten Titel, als Raven den WCW United States Heavyweight Title abnahm
- verteidigte diesen anschließend mehrmals erfolgreich und wurde letztlich #1-Contender auf den WCW World Heavyweight Title
- holte sich den Titel am 06.07.1998 mit einem Sieg über Hulk Hogan bei Monday Nitro
- musste dadurch den United States Heavyweight Title abgeben
- verlor bei Starrcade 1998 sein erstes Match gegen Kevin Nash, da er von Scott Hall mit einem Taser angegriffen wurde
- konnte sich bei Souled Out 1999 in einem Ladder Taser Match für diese Attacke an ihn rächen
- fehdete anschließend gegen Bam Bam Bigelow und konnte sich bei Spring Stampede zudem an Kevin Nash rächen
- wurde im Mai erstmal aus den Shows geschrieb, sodass er den Film "Universal Soldier: The Return" drehen konnte
- kehrte danach wieder mit einem Sieg über Rick Steiner bei Road Wild zurück
- begann dann eine Fehde gegen die "New Jersey Triad" und holte sich beim Halloween Havoc erneut den US Title von Sid Vicious
- nahm am selben Abend eine Herausforderung von Sting an und holte sich den World Heavyweight Title
- musste jenen aber bei Nitro wieder abgeben, da das Match laut Commissioner James J. Dillon nicht offiziell war
- verletzte Bret Hart bei Starrcade in einem World Title Match mit einem stiffen Kick, sodass dieser später zurücktreten musste
- bekam am nächsten Tag bei Nitro ein Rematch, bei dem er aber von der neugegründeten nWo attackiert wurde
- verletzte sich kurz darauf bei einem Segment am Arm, da er eine falsche Autoscheibe einschlug
- kehrte am 29.05.2000 zurück und half Kevin Nash in einem Handicap Match gegen Rick Steiner und Tank Abbott
- turnte kurz darauf aber gegen ihn zur "New Blood" und ermöglichte Jeff Jarrett den Sieg
- fehdete daraufhin erneut gegen Nash, ehe er nach einer Attacke von Bret Hart wieder zum Face wurde
- startete anschließend eine Fehde gegen Scott Steiner und geriet mit Vince Russo aneinander
- musste kurz darauf eine neue Siegesserie starten, wobei er im Falle einer Niederlage entlassen worden wäre
- fehdete dann u.a. gegen Buff Bagwell und Lex Luger, die ihm letztlich auch die Niederlage in einem Tag Team Match verpassten
- verschwand dadurch aus den Shows und ließ sich an der Schulter operieren
- saß nach dem WCW-Ende zunächst seinen Vertrag aus, bis er sich 2002 mit einer Auszahlung zufrieden gab
- nahm im April 2002 an einem Star-Autorennen teil und bracht sich nach einem Wutausbruch den Arm
- trat nach der Verletzungspause bei AJPW an und traf sich Anfang 2003 mit McMahon in Los Angeles
- debütierte am 31.03.2003 bei WWE und zeigte einen Spear gegen The Rock
- besiegte diesen dann bei Backlash und begann einen Fehde gegen Triple H um dessen WWE World Heavyweight Title
- nahm beim Summerslam am Elimination Chamber Match teil, konnte sich den Titel aber dank eines Hammerschlags nicht holen
- schaffte dies dann aber im September bei Unforgiven und verteidigte ihn bei den Survivor Series gegen Triple H
- verlor ihn kurz darauf aber bei Armageddon in einem 3-Way Match wieder an ihn
- wurde beim Royal Rumble 2004 von Brock Lesnar angegriffen und danach von Kurt Angle eliminiert
- saß bei No Way Out in der ersten Reihe im Publikum und verhalf Eddie Guerrero zum Sieg über Lesnar
- besiegte bei WrestleMania XX Lesnar, wobei Steve Austin als Special Referee im Match aktiv war
- verschwand anschließend genau wie Lesnar aus den Shows und widmete sich wieder seiner Schauspielkarriere
- soll 2004 erneut mit WWE verhandelt haben, jedoch sollen seinen Forderungen für die Liga unakzeptabel gewesen sein
- heiratete am 09.04.2005 seine Partnerin Wanda Ferraton
- verhandelte Anfang 2006 mit TNAW, jedoch wurde letztlich nichts aus der Verpflichtung
- widmete sich danach schwerpunktmäßig weiterhin seiner Schauspielkarriere
- ab Februar 2007 war er zudem Color Commentator für Elite Xtreme Combat
- kehrte im Oktober 2016 zu WWE zurück und legte sich erneut mit Brock Lesnar an
- diesen konnte er bei der Survivor Series überraschend in wenigen Minuten besiegen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Eine Schippe Geschichte - diese mehrteilige Serie auf Genickbruch blickt zurück auf die Anfänge des Sports, mit all ihren wunderbaren, charmanten, verrückten, aufregenden und interessanten Momenten. In über 40 Teilen macht ihr eine Zeitreise mit, die euch in jene Zeit eintauchen lässt und Lust darauf macht, Wrestling wieder so einfach zu erleben wie in seinen Anfängen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Euren Stimmzettel müsst ihr bei Genickbruch natürlich nicht abgeben, ihr könnt euch aber an unseren laufenden Umfragen zum aktuellen Wrestlinggeschehen beteiligen. Wir erkunden, welche Superstars in eurer Gunst ganz oben stehen, wen ihr für die größte Nervensäge der großen Ligen haltet, wen ihr euch zurück in den Ringen von WWE und Co. wünscht und vieles mehr. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite