Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

376.194 Shows4.812 Titel1.524 Ligen27.665 Biografien9.128 Teams und Stables3.929 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Sasha Banks

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Mercedes Kaestner-Varnado
Gewicht und Größe 115 lbs. (52 kg) bei 5'5'' (1.65 m)
Geboren in Fairfield, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 26. Januar 1992 (25 Jahre)
Debüt 18. August 2010 (vor 7 Jahren)
 
 Bild 1/5: 2017 als Sasha Banks bei WWE

Meinung zu Sasha Banks abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 236
Notendetails
1
   
62%
2
   
25%
3
   
7%
4
   
2%
5
   
2%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Mercedes, Mercedes KV, Miss Mercedes, Sasha Banks
Spitzname The Boss of NXT
Verwandtschaften Sasha Banks ist die Ehefrau von Kid Mikaze und die Cousine von Snoop Dogg.
Trainer Wurde von Sara Amato trainiert.
Finisher Crossface (Bank Statement) und Straightjacket Neckbreaker (Bankrupt)
Typische Aktionen Double Knee Backbreaker, Double Leg Drop (Bank Stamp), Roundhouse Kick und Wheelbarrow Bulldog
Tag Teams Team B.A.E. mit Becky Lynch (als Sasha Banks)
Stables BFFs mit Charlotte und Summer Rae (als Sasha Banks)
Team BAD mit Naomi und Tamina Snuka (als Sasha Banks)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 558 von Sasha Banks bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Foldback - Club Rave
Jim Johnston - Fastest Girl Alive (2012 bis August 2014)
CFO$ - Sky's the Limit (August 2014 bis ???)
CFO$ - Unity (Januar 2016)
Ausfallzeiten
Knieverletzung (im Januar 2016)
Rückenverletzung (von August 2016 bis September 2016)
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
- ist eine Cousine von Snoop Dogg
- von 2010 bis 2012 trat Mercedes für Chaotic Wrestling an
- 2012 unterschrieb sie einen Vertrag bei WWE
- bildete bei NXT mit Summer Rae und Charlotte die BFFs
- turnte gegen Charlotte und fehdete nach kurzer Unterbrechung der Storyline gegen diese
- formte eine neue Allianz mit Becky Lynch und trat mehrfach gegen Charlotte um den NXT Women’s Title an
- wurde im Juli 2015 im Rahmen der Divas-Revolution bei RAW mit Naomi und Tamina Snuka als Mitglied vom Team BAD präsentiert
- das Team hatte keine nennenswerten Erfolge, bis es schließlich im Januar 2016 getrennt wurde
- im Juli 2016 gewann sie den WWE Women’s Title von Charlotte
- verlor den Title aber einen Monat später beim Summerslam 2016 wieder an Charlotte
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Über Jimmy Snuka gibt es Gerüchte, dass er einen Wrestlingfan ermordet haben soll und es deshalb mit seiner Karriere den Bach herunter ging. Ursprünglich sollte Snuka Hulk Hogans Push bekommen, doch nach dieser Geschichte nahm die Liga Abstand von ihren Plänen. Viele Informationen finden sich im Internet dazu leider nicht. Diesem Bericht liegt ein Artikel in der New Yorker Zeitschrift The Village Voice aus dem Jahr 1992 zugrunde, welcher sich ausführlich mit dem Fall auseinandersetzt, einige Fakten nennt und viele Fragen aufwirft. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
In den frühen achtziger Jahren reiste Ric Flair in die Dominikanische Republik, um dort den NWA World Heavyweight Title aufs Spiel zu setzen. Diese Reise sollte nicht so enden, wie er sich das vorgestellt hatte, denn für Flair und seinen Begleiter Roddy Piper stand am Ende eine Flucht in einer Ambulanz und ein Spucknapf voller Kokain zu Buche. Wie es dazu kam, das könnt ihr in unserer Skandale-Rubrik nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite