Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

362.148 Shows4.670 Titel1.506 Ligen27.159 Biografien8.956 Teams und Stables3.796 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Dusty Rhodes

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Virgil Riley Runnels Jr.
Gewicht und Größe 289 lbs. (131 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Austin, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 12. Oktober 1945
Debüt 1968
Todestag 11. Juni 2015 [Nierenversagen]
 Bild 1/3

Meinung zu Dusty Rhodes abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2146
Notendetails
1
   
14%
2
   
37%
3
   
31%
4
   
12%
5
   
3%
6
   
3%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Dusty Rhodes, Dusty Runnels, Frank James, Midnight Rider, Uvalde Slim
Spitznamen The American Dream, Bull of the Woods, Common Man, Stardust
Verwandtschaften Dusty Rhodes war der Onkel von Austin Rhodes, der Vater von Cody Rhodes, der Schwager von Fred Ottman, der Vater von Goldust, der Schwager von Jerry Sags, der ehemalige Schwiegervater von Terri und der Onkel von Tracy Austin.
Trainer Wurde von Joe Blanchard trainiert.
Lehrlinge Trainierte Action Jackson, Aiden English, Angelo Dawkins, Baron Corbin, Buddy Murphy, Chad Gable, Cody Rhodes, Daffney, Dan Spivey, Desire, Diamond Dallas Page, Enzo Amore, Goldust, Jason Jordan, Jorge Estrada, Riddick Moss, Scott Hall, Sonny Siaki, Taryn Terrell, Titus O'Neil und Todd Champion.
Finisher Bionic Elbow und Figure-Four Leglock
Typische Aktionen Diving Crossbody, Elbow Drop (American Elbow) und Sleeper Hold
Tag Teams America's Team mit Magnum TA (als Dusty Rhodes)
The Dream Team [2] mit Bret Hart, Brutus Beefcake, Jim Neidhart, Koko B. Ware, The Red Rooster und Tito Santana (als Dusty Rhodes)
James Boys [2] mit Jesse James (als Frank James)
Super Powers mit Nikita Koloff (als Dusty Rhodes)
Texas Outlaws mit Dick Murdoch (als Dusty Rhodes)
Stables nWo mit Brian Adams, Buff Bagwell, Curt Hennig, Dennis Rodman, The Disciple, Eric Bischoff, Hollywood Hogan, Kevin Nash, Konnan, Louie Spicolli, Miss Elizabeth, Randy Savage, Rick Rude, Scott Hall, Scott Norton, Scott Steiner und Vincent (als Dusty Rhodes)
Management Managte Dustin Rhodes.
Gemanagt von Gemanagt von Baby Doll, Gary Hart und Sapphire.
Turniersiege
JCP Crockett Cup 1987 (11. April 1987)
Maskengewinne als Midnight Rider gegen Lucifer (20. September 1983)
als Midnight Rider gegen Midnight Rider (4. April 1984)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 4437 von Dusty Rhodes bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Freedom - American Dream
Reckless Fortune - This is Why (I Sing the Blues)
Ryuichi Sakamoto - Kakutougi Theme
WCW Theme Library - Turbo Charge
Willie Nelson - Midnight Rider
Bob Seger - Old Time Rock'n'Roll (1984)
Prince - Purple Rain (1984)
Hank Williams Jr. - You Can't Judge a Book by the Cover (1986)
Louis Armstrong - Hello Dolly (1986)
WCW Theme Library - Baby Elephant Walk (1987)
WCW Theme Library - The Pursuit 2 (1988)
Jimmy Hart & J.J. Maguire - Common Man Boogie (1989 bis Juli 2015)
Frank Shelley - Rockhouse (1998)
Geleitete Liga Turnbuckle Championship Wrestling
Gebookte Ligen Impact Wrestling, NXT, World Championship Wrestling und World Wrestling Entertainment
Filmauftritte Burke's Law, Gold Raiders, I Like to Hurt People, It's My Turn, Learning The Ropes, Paradise Park und The Wrestler (1974)
Moderierte Medien The Best of the Clash of Champions
Als Gast zu sehen Legends of Wrestling: Andre the Giant and the Iron Sheik, Legends of Wrestling: Hulk Hogan and Bob Backlund, Legends of Wrestling: Jerry Lawler and the Junkyard Dog, Legends of Wrestling: Ric Flair and Sgt. Slaughter, Legends of Wrestling: Roddy Piper and Terry Funk und Starrcade: The Essential Collection
DVD-Interviews Secrets of the Ring with Dusty Rhodes
DVD-Portraits The American Dream: The Dusty Rhodes Story und The Greatest Wrestling Stars of the 80s
Buch-Portraits Dusty: Reflections of an American Dream
Geschriebene Bücher Dusty: Reflections of an American Dream
Spielbar mit All Stars, Fire Pro Wrestling S: 6Men Scramble, Legends of WrestleMania, Showdown - Legends of Wrestling, SmackDown vs. RAW 2010, Super Fire Pro Wrestling 3 Easy Type, Super Fire Pro Wrestling 3 Final Bout und Super Fire Pro Wrestling Special
Kommentierte Shows
135 von Dusty Rhodes kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- bevor er zum Wrestling kam, war er am College Footballspieler
- teamte anfangs mit
Dick Murdoch als The Outlaws
- gewann unzählige Titel in der NWA, war zum Schluß auch für Booking und Produktion zuständig
- wechselte dann in die WWF und bekam dort ein Klemptner Gimmick
- fehdete gegen Ted DiBiase und Randy Savage
- kehrte dann in die WCW zurück und arbeitete nur noch hinter den Kulissen und als Kommentator
- schloß sich bei Souled Out 1998 der nWo an und turnte gegen Larry Zbyszko
- agierte in der nWo als Manager der Outsiders
- teamte zusammen mit Sohn Dustin bei WCW Greed im Match gegen Jeff Jarrett und Ric Flair
- hatte bei ECW Living Dangerously 2000einen Kurzauftritt in der ECW
- leitet seine eigene Promotion TurnBuckle Championship Wrestling und seine eigene Wrestlingschule und tritt gelegentlich independent an
- 2002 plante die WWE Rhodes in ihr Bookingteam aufzunehmen
- im Januar 2003 feierte er sein Debüt bei Total Nonstop Action Wrestling
- im August 2004 "verbannte" Vince Russo Rhodes aus dem Asylum und "suspendierte" ihn
- eine Woche später kam er als maskierter Midnight Rider zurück zu TNA Wrestling
- bei Victory Road 2004 löste Rhodes nach einer Internetwahl Russo als Directory of Authority ab
- am 21.11.2004 wurde Rhodes zum Headbooker von TNA Wrestling, in den Folgemonaten meuterten einige Angestellte aber gegen Rhodes
- am 10. Mai 2005 wurde Rhodes aber wieder als Booker abgelöst
- anschließend nahm er wieder Indy-Bookings an
- am 1. September 2005 unterschrieb er einen WWE Legends Vertrag, der ihm die Mitarbeit im Creative Team von SmackDown! ermöglichte
- verkaufte seinen NWA World Heavyweight Title bei Ebay
- bei der Survivor Series 2006 trat er im Legendenteam von Ric Flair gegen die Spirit Squad an
- wird 2007 in die WWE Hall of Fame aufgenommen
- begann 2007 gemeinsam mit Cody Rhodes eine Fehde gegen Randy Orton
- kehrte Ende August 2009 für eine Ausgabe von RAW als Gast-Manager zurück
- verstarb am 11. Juni 2015, im Alter von 69 Jahren, in einem Krankenhaus in Orlando (Florida), nachdem er zu Hause gestürzt war
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Åke Edwardson
 
Interessantes bei GB
Die Sterne stehen oft jahrelang in unterschiedlichen Konstellationen zueinander, Wrestler im Ring begegnen sich hingegen häufiger. Unsere Datenbank hat alle möglichen Konstellationen erfasst, die Wrestler im Ring zueinander eingenommen haben. Ob zwei Kämpfer oder mehr, ob in allen Matches oder eingegrenzt auf bestimmte Perioden, hier findet ihr alle Statistiken die euer Herz begehrt. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite