Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

390.617 Shows4.934 Titel1.527 Ligen29.146 Biografien9.283 Teams und Stables4.068 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Billy Kidman

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Peter Alan Gruner Jr.
Gewicht und Größe 195 lbs. (88 kg) bei 5'11'' (1.80 m)
Geboren in Allentown, Pennsylvania (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 11. Mai 1974 (43 Jahre)
Debüt 11. September 1994 (vor 23 Jahren)
 
 Bild 1/5: Nach seiner aktiven Karriere

Meinung zu Billy Kidman abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1696
Notendetails
1
   
14%
2
   
44%
3
   
33%
4
   
7%
5
   
3%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Billy Cannon, Billy Kidman, Dr. Weisenburg, The Kid, Kid Flash, Kidman, Masked Minoku, El Technico
Verwandtschaften Billy Kidman ist der Cousin von Mikey Batts und der Exmann von Torrie Wilson.
Trainer Wurde von Afa trainiert.
Lehrlinge Trainierte Jay Leno, Mikey Batts und Torrie Wilson.
Finisher Shooting Star Press (Seven-Year Itch)
Typische Aktionen Kid Crusher, Standing Sitdown Spinebuster (BK Bomb) und Top Rope DDT (Super Face Jam)
Tag Teams Shooting Stars mit Ace Darling (als Kid Flash)
Stables The Alliance mit Arn Anderson, Booker T, Brian Adams, Bryan Clarke, Buff Bagwell, Buh Buh Ray Dudley, Chavo Guerrero Jr., Chris Kanyon, Christian, Chuck Palumbo, Debra, Diamond Dallas Page, D-Von Dudley, Hugh Morrus, Ivory, Jazz, Justin Credible, Kurt Angle, Lance Storm, Mark Jindrak, Mike Awesome, Nick Patrick, Paul Heyman, Raven, Rhyno, Rob Van Dam, Scott Hudson, Sean O'Haire, Shane Helms, Shane McMahon, Shawn Stasiak, Stacy Keibler, Stephanie McMahon, Steve Austin, Steven Richards, Tazz, Terri, Test, Tommy Dreamer, Torrie Wilson und William Regal (als Billy Kidman)
Filthy Animals mit Eddie Guerrero, Konnan, Rey Mysterio Jr., Torrie Wilson und Tygress (als Billy Kidman)
New Blood mit Big Vito, Bill Goldberg, Buff Bagwell, Chris Candido, Chris Kanyon, Chuck Palumbo, Crowbar, Daffney, David Flair, Eric Bischoff, Ernest Miller, Jeff Jarrett, Johnny the Bull, Kimberly Page, Mike Awesome, Shane Douglas, Shawn Stasiak, Sid Vicious, Tammy, Vampiro und Vince Russo (als Billy Kidman)
New Generation Hart Foundation mit Harry Smith, Natalie Neidhart, Ted DiBiase Jr., Teddy Hart und TJ Wilson (als Billy Kidman)
Raven's Flock mit Hammer, Horace, Kanyon, Lodi, Raven, Reese, Riggs, Saturn, Sick Boy und Stevie Richards (als Kidman)
Gemanagt von Gemanagt von Lacey Von Erich, Spice und Torrie Wilson.
Maskengewinne als Kidman gegen Psychosis (27. September 1999)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 925 von Billy Kidman bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Jimmy Hart & Howard Helm - What About Me
WCW Theme Library - Road to Glory
WCW Theme Library - Rock The World (A) (1996)
WCW Theme Library - Destroyer (1998)
Jimmy Hart and Howard Helm - Kidman Theme (1998 bis 2002)
Konnan & Mad One - Psycho (August 1999 bis Januar 2000)
Bryan New - Extreme Impact (2000)
The Filthy Animals - Filthy, Dirty, Nasty (2000)
WCW Theme Library - Cross the Line (2000)
Mad One - The Reason (September 2000 bis März 2001)
Jim Johnston - You Can Run (2002 bis 2005)
Ausfallzeiten
Nackenverletzung (von August 2000 bis September 2000)
Knieverletzung (von Juli 2001 bis Oktober 2001)
Jochbeinbruch (von Januar 2005 bis März 2005)
Filmauftritte Card Subject to Change, Pay it Forward und Ready to Rumble
Als Gast zu sehen Top 50 Superstars of All Time
Spielbar mit Backstage Assault, Mayhem, RAW 2, Revenge, SmackDown: Shut your Mouth und Thunder
- begann seine Karriere unter den Namen "The Kid" und "Kid Flash"
- holte seinen ersten Titel zusammen mit
Ace Darling, als sie im September 1995 sich die ECWA Tag Team Titles sichern konnte
- 1996 unterschrieb Kidman dann einen WCW Vetrag, war aber anfangs meist Jobber bei Saturday Night
- 1997 schloss er sich dann dem Flock von Raven an und hatte dadurch mehr Erfolg
- mehr Erfolg hatte er dann aber nach dem Ausscheiden aus dem Flock, denn seine Cruiserweight-Karriere begann
- beim World War III sicherte sich Kidman zum ersten Mal den WCW Cruiserweight Title
- im Dezember 1998 erlitt Kidman eine Verletzung
- nach seiner Rückkehr sicherte er sich noch weitere Male den Cruiserweight Titel, bevor er mit Rey Mysterio teamte
- zusammen mit Disqo, Juventud Guerrera, Konnan, Torrie Wilson und Tygress bildeten sie die "Filthy Animals"
- zusammen mit Mysterio konnte sich Kidman am 29. März 1999 die WCW World Tag Team Titles sichern, als sie Chris Benoit und Dean Malenko besiegten
- als im Januar 2000 Vince Russo durch Kevin Sullivan als Headbooker ersetzt wurde, reichte Kidman zusammen mit einigen anderen WCW Stars seine Kündigung ein
- da ihm jedoch ein großer Push versprochen wurde, zog Kidman die Kündigung später zurück
- bekam danach auch seinen versprochenen Push und mehr On Air Time
- er hatte sogar ein WCW World Titelmatch gegen Jeff Jarrett, was er aber verlor
- beim letzten Nitro konnte Kidman zusammen mit Mysterio Elix Skipper und Kid Romeo besiegen und sie sicherten sich damit die neugeschaffenen WCW Cruiserweight Tag Team Titles
- Kidman unterschrieb dann einen Vertrag bei WWE und konnte sich dort nach kurzer Zeit den WWF Light Heavyweight Title von X-Pac sichern
- es folgten weitere Titelgewinne, u.a gegen Tajiri und Jamie Noble
- am 11. Juli 2003 heiratete Kidman Torrie Wilson
- zusammen mit Charlie Haas wurde Kidman am 24. Januar 2004 in die ECWA Hall of Fame eingenommen
- Kidman gründete dann ein Tag Team mit Paul London und die beiden konnten sich auch die WWE World Tag Team Titles sichern, jedoch turnte Kidman bald daraufhin gegen seinen Partner und die Beiden fehdeten gegeneinander
- wurde Anfang Juli 2005 von der WWE entlassen
- trat im Oktober 2005 erstmals nach seiner Entlassung wieder independent an
- fiel nach seiner Entlassung aus der WWE mit einigen No Shows auf
- stand Ende 2005 mit TNAW in Kontakt und sollte im Dezember gegen Raven antreten
- er hatte in 2005 und 2006 noch einige Dark Matches als maskierter Wrestler in der WWE
- nach einigen Indy-Auftritten, tauchte er im September 2007 in der Farmliga FCW auf und wurde im Dezember 2007 ein Coach (vor allem für die neuen Diven)
- bestritt im Februar 2008 sein letztes Match gegen Afa Jr.
- arbeitet seitdem als Produzent und Road Agent für WWE
- trat im November 2013 bei einer Europa-Tour als "Dr. Weisenburg" auf, der Arzt von Paul Heyman
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wer hat in einem Land die meisten Siege erkämpft? Wer trat im Jahr 2012 am Häufigsten in Deutschland an? Gab es in Afghanistan bereits Wrestlingshows und wenn ja, wer waren die Teilnehmer? Unsere Datenbank lässt sich auch nach Orten durchsuchen um Fragen wie diese zu klären. Neugierige Besucher können sich so unzählige Kombinationen zusammenklicken um bestens im Bilde zu sein. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
In einer Zeit als die Grenzen zwischen Work und echten Matches noch sehr vage waren und Promotions im heutigen Sinn eher unbekannt, entwickelte sich ein Junge aus Wisconsin zu einer der absoluten Größen des Sports. Mehrstündige Matches, Double-Crosses und Einnahmenrekorde bestimmten die Laufbahn von Ed 'Strangler' Lewis und wir blicken hier bei Genickbruch auf seine ereignisreiche Karriere zurück! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenYEAs 2017PWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite