Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.179 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.987 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Charlotte Flair

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Ashley Fliehr-Latimer
Größe 5'10'' (1.78 m)
Geboren in North Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 5. April 1986 (31 Jahre)
Debüt 25. Oktober 2012 (vor 5 Jahren)
 
 Bild 1/4: 2016 als Charlotte bei WWE

Meinung zu Charlotte Flair abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 681
Notendetails
1
   
44%
2
   
37%
3
   
13%
4
   
2%
5
   
1%
6
   
4%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Ashley Flair, Charlotte, Charlotte Flair
Spitznamen Dirtiest Diva in the Game, The Flair of NXT, Nature Girl, The Queen
Verwandtschaften Charlotte Flair ist die Exfrau von Bram, die Halbschwester von David Flair, die Schwester von Reid Flair und die Tochter von Ric Flair.
Trainer Wurde von Lodi und Sara Amato trainiert.
Finisher Bridging Figure-Four Leglock (Figure-Eight Leglock), Cutter (Bow Down to the Queen/Natural Selection) und Figure-Four Leglock
Typische Aktionen Chop, Figure Four Hook Scissors, Figure-Four Necklock, Knee Drop und Spear
Stables BFFs mit Sasha Banks und Summer Rae (als Charlotte)
PCB mit Becky Lynch und Paige (als Charlotte)
Gemanagt von Gemanagt von Dana Brooke und Ric Flair.
Turniersiege
NXT Women's Title Tournament (29. Mai 2014)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 546 von Charlotte Flair bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Video Helper - Have It My Way (2012 bis 2013)
Spider Rockets - Going Down (2014 bis Mai 2014)
CFO$ - Recognition (Mai 2014 bis ???)
Ausfallzeiten
Nasenbeinbruch (von 2012 bis 2012)
Verhaftungen 5. September 2008: Gewalt gegenüber eines Polizisten
- ihre Verhaftung im September 2008 erfolgte, nachdem die Polizei eine Auseinandersetzung zwischen ihrem Freund und ihrem Vater Ric Flair unterbinden wollte; da sie daraufhin einen Polizisten attackierte, wurde sie mit einem Taser beruhigt
- wird aus "Queen City" angekündigt
- unterschrieb Mitte Mai 2012 einen Development-Vertrag bei WWE
- wurde daraufhin zu NXT geschickt
- dort debütierte sie an der Seite ihres Vaters in einem Match gegen Bayley
- teamte danach auch für eine Weile mit dieser
- turnte jedoch überraschend im Herbst 2013 zum Heel und schloss sich Summer Rae und Sasha Banks an
- später teamte sie nur noch mit Banks, bevor sie im Finale eines Turniers bei NXT Takeover 2014 den NXT Women’s Title gewann
- Wurde im Juli 2015 im Rahmen der Diven-Revolution bei RAW gegen die Bella Twins/Alicia Fox als eines der Mitglieder im Team Paige/Charlotte/Becky Lynch präsentiert.
- Gewann 2015 den Divas Title von Nikki Bella.
- Nachdem Sie den Divas Title gewonnen hatte, verließ eine eifersüchtige Paige das Team PCB.
- Später wendete sich auch Becky Lynch von Charlotte ab, welche inzwischen mit Unterstützung von ihrem Vater Ric Flair regelmäßig durch schmutzige Tricks ihre Matches zu gewinnen pflegte.
- Trat bei Fastlane 2016 gegen Brie Bella um den Divas Title an und gewann.
- Richtung WrestleMania 32 entwickelte sich dann der Aufbau für ein 3-Way Match gegen Sasha Banks und Becky Lynch
- bei Mania kam es zu diesem Match, welches Charlotte erneut mit Hilfe ihres Vaters gewann
- Begann danach eine längere Fehde mit Natalya
- bei Payback konnte sie diese, wiedermals mit Hilfe ihres Vaters, besiegen
- von Stephanie McMahon und Shane McMahon wurde dann ein Re-Match für Extreme Rules angekündigt, in dem Ric Flair nicht mit zum Ring durfte
- zudem war dieses Match ein Submission Match
- bei Extreme Rules gewann Charlotte dann, als sich ihre neue Partnerin mit Ric Flairs Entrance präsentierte: Dana Brooke
- den Abend darauf trennte sie sich von ihrem Vater, da sie sich selbst als weitaus größeren Star sah
- die Fehde mit Natalya war damit aber noch nicht vorbei, doch dieses Mal war auch Becky Lynch involviert
- bei Money in the Bank 2016 konnten Charlotte und Brooke dann auch das Face-Team besiegen
- Richtung Battleground begannen sie dann eine Fehde mit Sasha Banks
- für Battleground wurde dann ein Tag Team Match angekündigt, für das Banks sich ihren Partner aussuchen konnte
- Sasha konnte sie bei Battleground mit ihrer Überraschungspartnerin Bayley besiegen, indem sie Charlotte im Bank Statement tappen ließ
- am Abend darauf verlor Charlotte ihren Titel, indem sie erneut im Bank Statement getappt hat
- Beim SummerSlam 2016 konnte sie den Women’s Champion Title von Sasha Banks zurück gewinnen.
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Ein Shoot beim Wrestling hat zwar nicht direkt etwas mit Schusswaffen zu tun, ist aber gelegentlich ein Schuss in den Ofen. Wenn sich zwei Wrestler tatsächlich nicht mehr riechen können und im Ring nicht kooperieren, oder ein Worker aus diversen Gründen seinen Arbeitgeber anschwärzt, dann ist das eben ein Shoot. Genickbruch hat für die Leser über 60 solcher Vorfälle in einer Rubrik zusammengetragen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn Eltern ein Kind verlieren, ist das ein schwerer Schicksalsschlag. Doch wie schlimm muss es erst sein, wenn gleich fünf Söhne vor dem Vater aus der Welt scheiden? Auch solche schwarzen Geschichten schreibt der Wrestlingssport und wir bringen euch dieses dunkle Kapitel näher. Eine Ausgabe unserer Kolumne Family Tradition blickt zurück auf die Geschichte der Familie Adkisson, besser bekannt als die von Erichs, von Vater Fritz bis zur Enkelin Lacey. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite