Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

386.474 Shows4.896 Titel1.529 Ligen28.148 Biografien9.219 Teams und Stables4.024 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Mark Briscoe

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Mark Pugh
Gewicht und Größe 180 lbs. (82 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Laurel, Delaware (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 17. Januar 1985 (32 Jahre)
Debüt 20. Mai 2000 (vor 17 Jahren)
 
 Bild 1/3: 2014 als Mark Briscoe bei ROH

Meinung zu Mark Briscoe abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 985
Notendetails
1
   
31%
2
   
40%
3
   
27%
4
   
3%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Keno Murdoch, Mark Briscoe
Verwandtschaften Mark Briscoe ist der Bruder von Jay Briscoe und der Sohn von Mike Briscoe.
Trainer Wurde von CZW Wrestling School, Glen Osbourne und Jon Dahmer trainiert.
Lehrlinge Trainierte Christian Tarr und Dustin Tarr.
Finisher Cut-Throat Driver
Typische Aktionen Shooting Star Press, Slingshot Double Foot Stomp, Springboard Cutter und Uranage
Tag Teams Briscoe Brothers mit Jay Briscoe (als Mark Briscoe)
The Briscoes mit Jay Briscoe und Mike Briscoe (als Mark Briscoe)
Midnight Outlaws mit Kenny Murdoch (als Keno Murdoch)
Stables Prophecy mit Allison Danger, BJ Whitmer, Christopher Daniels, Dan Maff, Donovan Morgan, Simply Luscious und Xavier (als Mark Briscoe)
Gemanagt von Gemanagt von Daizee Haze und Jim Cornette.
Turniersiege
RCW Tag Team Titles Tournament (3. Oktober 2009)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 684 von Mark Briscoe bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Adam Massacre - Reach for the Sky
Powerman 5000 - Automatic
Ausfallzeiten
Ellbogenverletzung (von Oktober 2017 bis ???)
DVD-Portraits Briscoe Brothers: Since Day One, Briscoe Brothers: The Baddest Tag Team on the Planet und Tag Team Excellence: Best of the Briscoe Brothers
Interessante Links
Offizielle Homepage
Kommentierte Shows
5 von Mark Briscoe kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- sowohl er als auch Jay gingen zur ihrer Anfangszeit noch zur Schule und ihre Eltern saßen bei jedem Match in der Halle und schauten zu
- die beiden bestritten im Mai 2000 ihr erstes Match und kamen im Januar 2001 in die CZW
- bei CZW-Shows in Philadelphia traten sie teilweise als "Midnight Outlaws" unter Masken an
- nachdem sie die CZW verlassen haben, traten sie independent an und auch öfters für die
ROH
- dort fehdeten sie zunächst gegeneinander
- am 1. November 2003 konnte sich die Briscoe Brothers mit einem Sieg über Special K zum ersten Mal die ROH World Tag Team Titles sichern
- am 15. Mai 2004 wurden sie mit einem Sieg über Dan Maff und BJ Whitmer erneut RoH Tag Team Champions, aber sie verloren die Titles bereits am gleichen Abend wieder gegen CM Punk und Colt Cabana
- fehdeten dann gemeinsam mit Samoa Joe gegen Homicide und die Havanna Pitbulls
- dann pausierten Jay und Mark für ca. 2 Jahre
- gegen Ende des Jahres 2005 kehrten die beiden zurück und traten bei JAPW und PWU an
- 2006 kehrten sie dann zu RoH zurück
- am 14. Oktober 2006 holten sie sich die FIP Tag Team Titles mit einem Sieg über den Heartbreak Express
- 2007 debutierten sie bei NOAH
- mit einem Sieg über Christopher Daniels und Matt Sydal wurden Jay und Mark dann zum 3. Mal RoH Tag Team Champions
- verloren die Titles dann an SHINGO und Naruki Doi, konnten sie sich aber wenig später zurückholen
- starteten nun eine Fehde gegen Kevin Steen und El Generico
- nachdem sie diese spannende Fehde voller sehenswerter Matches siegreich abschlossen, folgte eine Storyline mit dem neuen RoH-Stable The Age of the Fall
- gegen die Age of the Fall, vertreten durch Jimmy Jacobs und Tyler Black, verloren die Briscoes ihre RoH World Tag Team Titles bei Final Battle 2007
- verletzte sich im April 2008 und musste pausieren
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Montreal in Kanada ist die zweitgrößte Stadt Kanadas, war bereits Gastgeber der Olympischen Spiele 1976 und bietet viele Sehenswürdigkeiten. Doch auch die Wrestlinggeschichte ist untrennbar mit dieser Stadt verbunden, denn dort fand der berühmte Montreal Screwjob statt. Mittlerweile hat sich Bret Hart wieder mit Shawn Michaels und Vince McMahon versöhnt, wir blicken hier aber ausführlich auf die Ereignisse des denkwürdigen Sonntags im Jahr 1997 zurück. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite