Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

401.861 Shows5.068 Titel1.559 Ligen29.451 Biografien9.516 Teams und Stables4.218 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Neville

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Benjamin Satterly
Gewicht und Größe 194 lbs. (88 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in Newcastle upon Tyne, Tyne and Wear, England (Vereinigtes Königreich)
Geburtstag 22. August 1986 (31 Jahre)
Debüt 27. März 2004 (vor 14 Jahren)
 
 Bild 1/5: 2017 bei WWE

Meinung zu Neville abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 332
Notendetails
1
   
48%
2
   
40%
3
   
9%
4
   
3%
5
   
1%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Adrian Neville, Benjamin Satterly, Ben Sacilly, Darkside Hayabusa, Jungle Pac, Neville, Pac, PAC, Steve Lyndon
Spitznamen Beautiful Shooting Star, Dragon Gate Ultra Birdman, King of the Cruiserweights, The Man That Gravity Forgot, The New Sensation
Trainer Wurde von Justin Richards trainiert.
Finisher Corkscrew Shooting Star Press (Red Arrow), Scissored Armbar Submission und Superplex
Typische Aktionen 450° Splash, Double Arm Crossface, Shooting Star Press, Shooting Star Press Kneestrike, Skytwister Press, Springboard Skytwister Press und Standing Corkscrew Shooting Star Press
Tag Teams British Ambition mit Oliver Grey (als Adrian Neville)
PK-1 mit Dragon Kid (als PAC)
Stables JUNCTION THREE mit Dragon Kid, Gamma, Jimmy Kagetora/KAGETORA, Jimmy Susumu/Susumu Yokosuka, Masaaki Mochizuki, Masato Yoshino, Rich Swann, Shingo Takagi, Super Shisa und YAMATO (als PAC)
Typhoon mit Anthony W. Mori, BxB Hulk, CIMA, Dragon Kid, Matt Sydal, Ryo Saito und Susumu Yokosuka (als PAC)
WORLD-1 mit BxB Hulk, Madoka, Masato Yoshino, m.c.K.Z., Naoki Tanizaki und Naruki Doi (als PAC)
WORLD-1 International mit Johnny Gargano, Masato Yoshino, Naruki Doi, Rich Swann und Ricochet (als PAC)
WORLD-1 USA mit BxB Hulk, Homicide und Masato Yoshino (als PAC)
Turniersiege
PWG DDT4 2007 (20. Mai 2007)
Open the Brave Gate Title Tournament (29. August 2010)
NXT Tag Team Titles Tournament (31. Januar 2013)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1371 von Neville bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Fear & Loathing in Las Vegas - Evolution ~Entering The New World~ (PAC Remix)
Left with Tomorrow - Faceless (2013)
Daniel Holter and Kyle White - Flash Burn (2013 bis Februar 2014)
CFO$ - Break Orbit (Februar 2014 bis Januar 2017)
CFO$ - Break Orbit (Remix '17) (Januar 2017 bis ???)
Ausfallzeiten
Knöchelverletzung (von März 2016 bis Juli 2016)
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
Offizielles MySpace-Profil
- ist vielleicht der grazilste Highflyer aller Zeiten und könnte unter Umständen auch der talentierteste Wrestler sein was schwere Moves angeht, höchstens ehemalige Turner wie Chaparrita ASARI könnten besser sein als er
- trat bis Mitte 2006 nur in England an, hatte dann seinen ersten Auftritt bei Westside Xtreme Wrestling in Deutschland
- dann begann ein kometenhafter Aufstieg, so hatte er zum Beispiel im September 2006 sein erstes Match gegen El Generico beim wXw World Lightweight Tournament, eine Paarung, die mittlerweile in mehreren Ländern erfolgreich gezeigt wurde
- man plante ihn als Ersatzmann für Austin Aries für das MTV-Projekt Wrestling Society X ein, nachdem sich Aries für Total Nonstop Action Wrestling entschied, da er aber kurzfristig kein Visum für die Einreise bekam, ersetzte man ihn durch Matt Cross
- konnte zusammen mit Roderick Strong das PWG DDT 4 Tag Team Tournament gewinnen und sich so die PWG World Tag Team Titles sichern
- nahm am "wXw 16 Carat Gold"-Turnier 2007 teil, scheiterte allerdings in der ersten Runde schon an El Generico, konnte am dritten Tag allerdings sein erstes Singles Match gegen Davey Richards bestreiten
- ebenfalls 2007 nahm er am King of Europe Cup teil, hier verlor er im Viertelfinale gegen Nigel McGuinness
- beim CHIKARA Rey de Voladores 2007 Turnier zog er dagegen erst im Halbfinale gegen Chuck Taylor den Kürzeren
- und beim IwW Zero-Gravity Title Tournament 2007 verlor er sogar erst im Finale gegen Bingo Ballance
- hatte in der Folgezeit Auftritte für DGUSA
- debütierte 2012 für New Japan Pro Wrestling und nahm am Best of the Super Juniors Tournament teil
- besiegte dort in seinem ersten Match gleich die Legende Jushin Liger und wurde mit 5 Siegen aus 8 Matches erster seiner Gruppe
- musste sich im Halbfinale Ryusuke Taguchi geschlagen geben
- unterschrieb im Sommer 2012 einen Vertrag bei WWE
- debütierte als Adrian Neville im Januar 2013 bei NXT
- gewann mit Oliver Grey ein NXT Tag Team Titles Turnier
- teamte später mit Bo Dallas da sich Grey schwer am Knie verletzte
- konnte sich zusammen mit Corey Graves ein weiteres mal die NXT Tag Team Titles sichern
- bekam später 3x die Chance auf den NXT Title konnte den Titel aber nie erringen
- gewann bei NXT Arrival im Februar 2014 den NXT-Championtitel gegen Bo Dallas
- brach den Rekord von Bo Dallas für die Länge des Haltens des NXT Titles
- verlor den Titel letztlich an Sami Zayn
- feierte sein Debüt im Main Roster Ende März 2015 gegen Curtis Axel bei Monday Night RAW
- er begann eine Fehde mit Bad News Barrett, welche Barrett mit dem Sieg des King-of-the-Ring Turniers für sich entscheiden konnte
- er traf beim SummerSlam 2015 erneut auf King Barrett und Stardust, an seiner Seite: Stephen Amell als "Green Arrow"
- kehrte im Juli 2016 von einer Knöchelverletzung zurück, wurde aber nicht viel eingesetzt, jedoch zu RAW gedraftet
- schaffte es beim SummerSlam 2016 immerhin in die Pre-Show, wo er gemeinsam mit Sami Zayn die Dudley Boyz besiegen konnte
- wurde davor und auch danach kaum eingesetzt und gelegentlich verjobbt
- überraschend tauchte er bei WWE Roadblock 2016 auf und attackierte Rich Swann und TJ Perkins und turnte somit Heel
- mit diesem Heel Turn erfand sich Neville nochmal extrem neu und wurde somit schnell zum Highlight der Cruiserweight Division
- dementsprechend gewann er den Cruiserweight recht schnell von Rich Swann
- hielt den Titel für eine sehr lange Zeit; besiegte in dieser Zeit Herausforderer über Herausforderer (u.a. Jack Gallagher, Austin Aries etc.)
- nur Akira Tozawa konnte ihm den Titel abnehmen, nur um ihn dann aber wieder beim SummerSlam an Neville zu verlieren
- als es scheinbar keine Herausforderer mehr für Neville gab, debütierte Enzo Amore bei 205 Live! und forderte ihn heraus
- nachdem Amore ein Nr. 1 Contender Fatal 5 Way Match für sich entscheiden konnte, gewann er tatsächlich bei No Mercy 2017 den Cruiserweight Title von Neville
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wenn Eltern ein Kind verlieren, ist das ein schwerer Schicksalsschlag. Doch wie schlimm muss es erst sein, wenn gleich fünf Söhne vor dem Vater aus der Welt scheiden? Auch solche schwarzen Geschichten schreibt der Wrestlingssport und wir bringen euch dieses dunkle Kapitel näher. Eine Ausgabe unserer Kolumne Family Tradition blickt zurück auf die Geschichte der Familie Adkisson, besser bekannt als die von Erichs, von Vater Fritz bis zur Enkelin Lacey. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite