269.900 Shows3.624 Titel1.122 Ligen23.840 Biografien7.439 Teams und Stables2.899 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Rick Rude

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Richard Erwin Rood
Gewicht und Größe 251 lbs. (114 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Robbinsdale, Minnesota (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 7. Dezember 1958
Debüt 16. August 1982 (vor 31 Jahren)
Todestag 20. April 1999 [Herzinfarkt]
 Bild 1/3

Meinung zu Rick Rude abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 631
Notendetails
1
   
34%
2
   
45%
3
   
17%
4
   
1%
5
   
0%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Halloween Phantom, Rick Rudd, Rick Rude, Ricky Rood
Spitzname Ravishing
Trainer Wurde von Eddie Sharkey trainiert.
Finisher Sitdown Hangman's Neckbreaker (Rude Awakening)
Typische Aktionen Back-To-Belly Piledriver, Figure-Four Leglock und Top Rope Knee Drop
Tag Teams Awesome Twosome mit Manny Fernández (als Rick Rude)
Stables Dangerous Alliance mit Arn Anderson, Bobby Eaton, Larry Zbyszko, Madusa, Paul E. Dangerously und Steve Austin (als Rick Rude)
D-Generation X mit Chyna, Shawn Michaels und Triple H (als Rick Rude)
The Heenan Family [3] mit André the Giant, The Barbarian, Big John Studd, Bobby Heenan, Brooklyn Brawler, Haku, Harley Race, Hercules, Ken Patera, King Kong Bundy, Missing Link, Mr. Perfect, Paul Orndorff, Tama und Terry Taylor (als Rick Rude)
Hot Stuff Internatonal mit Eddie Gilbert, Rick Steiner und Sting (als Rick Rude)
Neidhart’s Raiders mit Don Harris, Jim Neidhart und Ron Harris (als Rick Rude)
nWo (alias nWo Hollywood) mit Brian Adams, Buff Bagwell, Curt Hennig, Dennis Rodman, The Disciple, Dusty Rhodes, Eric Bischoff, The Giant, Hollywood Hogan, Horace, Kevin Nash, Konnan, Louie Spicolli, Miss Elizabeth, Randy Savage, Scott Hall, Scott Norton, Scott Steiner, Stevie Ray und Vincent (als Rick Rude)
nWo Wolfpac mit Curt Hennig, Kevin Nash, Konnan, Lex Luger, Miss Elizabeth, Randy Savage und Sting (als Rick Rude)
Paul Jones Army mit Abdullah the Butcher, The Assassin, Baron Von Raschke, Billy Graham, David Sheldon, Ivan Koloff, Jack Victory, Manny Fernández, Paul Jones, Shaska Whatley, Teijo Khan, Vladimir Petrov und The Warlord (als Rick Rude)
The Pringle Dynasty mit The Grappler, Jack Hart, Percy Pringle III. und Rip Oliver (als Rick Rude)
The Rude Brood mit Jacques Rougeau, Mr. Perfect und Raymond Rougeau (als Rick Rude)
Management Managte Curt Hennig, Shane Douglas und Shawn Michaels.
Gemanagt von Gemanagt von Bobby Heenan, Madusa Miceli, Paul E. Dangerously, Paul Jones, Percy Pringle III. und Virgil.
Turniersiege
WCW Nintendo Top Ten Challenge Tournament (1. Mai 1992)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1528 von Rick Rude bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken David Rose - The Stripper
DX Band - Break It Down
Jimmy Hart - Wolfpac Theme
WCW Theme Library - Z-Custom
WCW Theme Library - Big Brother (1991 bis 1992)
Harry Slash & The Slashtones - Simply Ravishing (1992 bis 1994)
Frank Shelley - Rockhouse (1997)
DVD-Portraits "Ravishing" Rick Rude: Raw!
Buch-Portraits The Unauthorised History of DX und Tributes - Remembering Some of the World's Greatest Wrestlers
Spielbar mit Fire Pro Wrestling S: 6Men Scramble, Legends of WrestleMania, Micro League Wrestling: Superstars Series Vol. 2, Showdown - Legends of Wrestling, SmackDown vs. RAW 2008, Super Fire Pro Wrestling 3 Easy Type, Super Fire Pro Wrestling 3 Final Bout, Super Fire Pro Wrestling Special, SuperBrawl Wrestling, The Main Event, Thunder und WrestleMania Challenge
Kommentierte Shows
1 von Rick Rude kommentierte Veranstaltung in unserem Showarchiv
- einer der Wrestler mit dem besten Körperbau
- war seine ganze Karriere lang Heel, immer mit dem gleichen Gimmick des durchtrainierten Schönlings, der sich genau dieser Tatsache vollkommen bewußt ist
- nach einigen Erfolgen u.a. in
AWA und National Wrestling Alliance kam er Ende der 80er in die WWF, wo er sofort einer der meistgehassten Top-Heels wurde
- war bei seinem Wechsel noch Träger des WCW World Tag Team Titless zusammen mit Manny Fernández
- die NWA gab an, das Team habe den Titel bei einem Match gegen den Rock 'n' Roll Express verloren
- durch die damalige Präsenz von Hulk Hogan wurde er allerdings nie World Champion, sondern gewann "nur" den WWE Intercontinental Title vom Ultimate Warrior
- war Teil von Bobby Heenans Heenan Family
- Anfang der 90er verließ er die WWF wieder und ging zur WCW
- auch hier war er einer der Top-Heels, brachte es aber nie zum WCW World Champion
- 1994 beendete er seine aktive Karriere nach einem Match gegen Sting, bei dem er sich eine Nacken- und Rückenverletzung zuzog
- tauchte 1997 in einer Managerrolle in der ECW auf
- Ende 1997 kehrte er als Gründungsmitglied der D-X in die WWF zurück, wechselte kurz darauf aber in einer spektakulären Aktion in die WCW: er war gleichzeitig in RAW (Aufzeichnung) und Nitro (live!) im US-Fernsehen zu sehen
- dies war möglich, da Rude keinen festen Vertrag besaß, sondern pro Auftritt bezahlt wurde
- der Grund für den Wechsel soll der Montreal Screwjob gegen Bret Hart gewesen sein
- in der WCW managte er seinen langjährigen Freund Curt Hennig und wurde Mitglied der nWo
- schloss sich nach Auflösung der nWo zusammen mit Hennig dem nWo Wolfpac an
- 1998 pausierte er bedingt durch diagnostizierten - allerdings nicht tödlichen - Hodenkrebs
- trainierte angeblich auf ein Comeback hin
- Anfang 1999 starb er überraschend im Alter von nur 40 Jahren an einem Herzinfarkt
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Wenn Eltern ein Kind verlieren, ist das ein schwerer Schicksalsschlag. Doch wie schlimm muss es erst sein, wenn gleich fünf Söhne vor dem Vater aus der Welt scheiden? Auch solche schwarzen Geschichten schreibt der Wrestlingssport und wir bringen euch dieses dunkle Kapitel näher. Eine Ausgabe unserer Kolumne Family Tradition blickt zurück auf die Geschichte der Familie Adkisson, besser bekannt als die von Erichs, von Vater Fritz bis zur Enkelin Lacey. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wer gerade frisch mit dem Thema Wrestling zu tun hat, oder mit den Begrifflichkeiten rund um den Sport noch Schwierigkeiten hat, dem sei unser Lexikon ans Herz gelegt. Wir erklären geduldig den Unterschied zwischen Heel und Face, aber auch weniger bekannte Dinge wie Canned Heat, Dog House oder Ring Rat. Klickt einfach rein und arbeitet euch durch die Liste, damit ihr zu wahren Insidern des Wrestlingsports werdet! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Genickbruch.com © by GB-Team (2001-2014)          Datenbankversion BING (Bruch im neuen Glanz) © by Axel Saalbach (2006-2014)          Wrestlingdata.com-Version dieser Seite