Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

368.268 Shows4.725 Titel1.516 Ligen27.572 Biografien9.060 Teams und Stables3.846 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Jack Swagger

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Jacob Hager
Gewicht und Größe 275 lbs. (125 kg) bei 6'7'' (2.01 m)
Geboren in Perry, Oklahoma (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 24. März 1982 (35 Jahre)
Debüt 7. September 2006 (vor 10 Jahren)
 
 Bild 1/3: 2016 als Jack Swagger bei WWE

Meinung zu Jack Swagger abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2050
Notendetails
1
   
15%
2
   
41%
3
   
25%
4
   
13%
5
   
4%
6
   
3%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias FKA Jack Swagger, Jack Swagger, Jake Hager
Spitznamen The All-American American, Real American
Verwandtschaft Jack Swagger ist der Ehemann von Saylor James.
Trainer Wurde von Bill DeMott und Jody Hamilton trainiert.
Finisher Ankle Lock (Patriot Lock), Gutwrench Powerbomb, Spin-out Powerbomb (Red White & Blue Thunder Bomb) und Tilt-a-Whirl Slam (Hager–Meister)
Typische Aktionen Abdominal Stretch, Corner Slingshot Splash, German Suplex, Overhead Belly-To-Belly Suplex, Running Powerslam und Vertical Suplex
Stables American Perfection mit Dolph Ziggler und Vickie Guerrero (als Jack Swagger)
The Real Americans mit Antonio Cesaro/Cesaro und Zeb Colter (als Jack Swagger)
Gemanagt von Gemanagt von Swagger's Soaring Eagle, Vickie Guerrero und Zeb Colter.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1418 von Jack Swagger bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Andy Vickery, George Baldwin - Exhale
Age Against the Machine - Get on your Knees (November 2008 bis Februar 2013)
CFO$ - Patriot (Februar 2013 bis März 2017)
Als Gast zu sehen The True Story of WrestleMania
Spielbar mit All Stars, SmackDown vs. RAW 2010, SmackDown vs. RAW 2011, WWE 12 - First Edition und WWE 13
Verhaftungen 19. Februar 2013: Fahren unter Alkohol-/Drogeneinfluss, Besitz von Marihuana
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
Offizielles MySpace-Profil
- war vor seiner Wrestlingkarriere erfolgreicher Amateurringer
- nachdem er in mehreren Dark Matches bei DSW angetreten ist, wurde er zu
OVW beordert und fehdete anfangs gegen KC James
- im August 2007 wechselte er zu Florida Championship Wrestling und fehdete dort zu Beginn mit TJ Wilson
- im Februar 2008 konnte sich Hager in einem Match gegen Ted DiBiase Jr. durchsetzen und so erster Träger des FCW Florida Heavyweight Titles werden
- schon einen Monat später gab es ein Title Unification Match gegen Heath Miller, der den FCW Southern Heavyweight Title hielt, Hager setzte sich durch und der Southern Heavyweight Title wurde eingestellt
- schon im Sommer 2008 trat Hager in Dark Matches an, wie etwa im August bei RAW gegen William Regal
- er debütierte dann am 09. September 2008 bei ECW als Jack Swagger und begann schnell eine Fehde gegen Tommy Dreamer, welche er erfolgreich bestreiten konnte
- anschließend meldete Swagger - da noch immer unbesiegt - Ansprüche auf den ECW Title von Matt Hardy und wurde im Dezember auch zum #1-Contender erklärt
- im Januar konnte er Hardy bei einer ECW-Show den Title abnehmen und verteidigte ihn auch beim Royal Rumble
- anschließend musste Swagger den Title gegen Finlay aufs Spiel setzen und erfuhr am 03. Februar seine erste Niederlage in einem Non-Title Match gegen Finlay
- eine Woche später kam es zum Comeback von Christian, der ebenfalls den ECW Title erringen wollte und am gleichen Abend auch ein Non-Title Match gegen Swagger gewann
- bei No Way Out setzte sich Swagger schlussendlich in einem Title Match gegen Finlay durch
- wurde Ende Juni 2009 im Zuge der Donald Trump Storyline zu RAW gedraftet, hier trat er umgehend in einem 3 on 1 Gauntlet Match gegen WWE Champion Randy Orton an, ließ sich allerdings ohne Kampf auszählen
- fehdete anschließend eine Weile mit Montel Vontavious Porter, verlor letztendlich aber beim SummerSlam gegen ihn
- hiernach wollte sich Swagger den WWE United States Title von Kofi Kingston sichern und stritt sich mit The Miz um die Position als #1-Contender, bei Hell in a Cell im Oktober 2009 konnte sich allerdings Kingston durchsetzen
- während The Miz in der Folge doch noch United States Champion wurde, hatte Swagger eine Kurzfehde mit Evan Bourne und trat zum Ende des Jahres noch einmal bei ECW auf, verlor dort aber gegen Yoshi Tatsu
- Am 1. März 2010 qualifizierte sich Swagger durch einen Sieg gegen Santino Marella für das Money in the Bank Match bei WrestleMania 26
- Dieses Match konnte er dann auch überraschenderweise gewinnen und hatte somit das Recht auf einen World Title Kampf zu jeder Zeit
- Wollte den Koffer dann gleich 24 Stunden danach gegen John Cena einlösen, entschied sich jedoch dann dagegen, da Cena nicht geschwächt genug war
- Löste den Titel dann am darauf folgenden Freitag bei Smackdown gegen den angeschlagenen Chris Jericho ein, der nur Momente zuvor von Edge mit einem Spear attackiert wurde und gewann den WWE World Heavyweight Title
- fehdete zunächst gegen Big Show, gegen den er den Titel trotz mehrerer Niederlagen verteidigen konnte
- verlor seinen Titel bei Fatal 4 Way an Rey Mysterio
- wurde dann von Kane beschuldigt The Undertaker attackiert zu haben
- stellte kurz darauf seinen Vater (gespielt von Bunkhouse Buck) bei SmackDown vor, der ihm ein "Alibi" gegen Kanes Anschuldigungen geben sollte
- Kane glaubte den beiden nicht und verpasste Swaggers "Vater" einen Chokeslam und einen Tombstone
- schaffte es bei Money in the Bank 2010 nicht gegen Rey Mysterio seinen Titel zurückzuholen
- griff nach dem Match Mysterio weiter an, was Kane nutzte um seinen Money in the Bank Koffer einzulösen und neuer Champion zu werden
- wurde zwei Wochen später von Mysterio während eines No DQ Matches in den Golf von Mexiko befördert
- bekam dann mit Swagger's Soaring Eagle sein eigenes Maskottchen
- besiegte Montel Vontavious Porter und qualifizierte sich für Team Smackdown! beim 7 on 7 Elimination Tag Match bei Bragging Rights 2010 und wurde von Raw's John Morrison eliminiert
- war Teil von Alberto del Río's Team bei der Survivor Series 2010, konnte aber auch hier nicht den Sieg einfahren und wurde von Rey Mysterio's Teammitglied Big Show gepinnt
- bekam bei TLC 2010 in einem 3-Way Ladder Match gegen Dolph Ziggler und Kofi Kingston die Chance auf den WWE Intercontinental Title, blieb aber weiterhin erfolglos
- verbündete sich daraufhin mit Vickie Guerrero und Dolph Ziggler
- sicherte sich am 16. Januar 2012 den WWE United States Title von Zack Ryder
- verlor diesen aber schon am 5. März 2012 bei RAW an Santino Marella
- danach wurde es still um Swagger und im September 2012 nahm er sich dann auch offiziell eine Auszeit
- Anfang 2013 kehrte er dann deutlich entschlossener mit einem Sieg gegen Kofi Kingston zurück
- wenig später stellte man ihm Zeb Colter an die Seite und baute sein neues patriotisches Gimmick weiter aus
- im Februar 2013 schaffte er es dann die Elimination Chamber zu bezwingen und als No.1 Contender für den WWE World Heavyweight Title nach WrestleMania 29 zuziehen
- wurde Mitte Februar 2013 wegen Besitz von Marihuana und Autofahren unter Alkoholeinfluss nach Smackdown-Tapings festgenommen
- sein WrestleMania-Match behielt er zwar, sein geplanter Titelrun wurde aber fallen gelassen und er verlor gegen Alberto del Rio
- wurde danach wieder in die Midcard degradiert und mit Antonio Cesaro in ein Tag Team namens The Real Americans gesteckt
- obwohl das Team nach einer Weile recht populär wurde, trennte man die Real Americans nach WrestleMania 30
- verlor im restlichen Jahr 2014 mehrmals gegen den aufsteigenden Monster-Heel Rusev
- in den darauffolgenden Jahren kam Swagger immer weniger zum Einsatz, meistens nur gegen Rusev
- allerdings belebte er 2015 kurzzeitig die Fehde mit Del Rio wieder, da dieser sich Colter als neuen Manager angelte, die Fehde scheiterte
- nach dem Draft 2016 zu SmackDown war eine Fehde gegen Baron Corbin angedacht, wurde aber nicht fortgeführt
- am 01. März 2017 gab er seine Entlassung durch WWE im Radio bekannt
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
In einer zehnteiligen Serie stellt THU für Genickbruch weltbewegende Matches vor - vielfach aus der WWE-Geschichte. Ihren besonderen Einfluss verdanken sie entweder starkem Wrestling, intensiver Matchführung oder das Business verändernden Matchausgängen. Lest euch ein in die Geschichte von Hogan vs. Andre the Giant, Bret Hart vs. British Bulldog und vielen anderen Matches, die die Welt bewegten! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Überall wo Menschen leben, produzieren sie Müll. Auch beim Wrestling fällt Müll an und einer besonderen Spielart dieses Mülls haben wir bei Genickbruch eine ganze Rubrik gewidmet - dem Gimmickmüll! Erlebt mit uns nahezu 100 der ausgefallensten, verrücktesten, kränksten und grenzwertigsten Gimmicks der Geschichte. Von amüsant bis zu skurril oder einfach nur zum fremdschämen, mit dem Gimmickmüll wird euch sicher nicht langweilig! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ihren Status als Berühmtheiten, sei es landesweit oder sogar über die Grenzen der USA hinaus, konnten Wrestler in der Vergangenheit immer wieder nutzen, um auch in Hollywood oder anderen Filmschmieden unterzukommen. Gerne werden sie als Fieslinge und Bösewichte eingesetzt, aber auch so manche überraschende Hauptrolle wurde bereits ergattert. Genickbruch bietet einen umfangreichen Überblick über die schauspielerischen Aktivitäten der Wrestlingwelt. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite