Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

353.433 Shows4.555 Titel1.480 Ligen27.069 Biografien8.884 Teams und Stables3.739 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Jonny Storm

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Jonathan Whitcombe
Gewicht und Größe 172 lbs. (78 kg) bei 5'7'' (1.70 m)
Geboren in Harlow, Essex, England (Vereinigtes Königreich)
Geburtstag 19. April 1977 (40 Jahre)
Debüt 1995
 
 Bild 1/3

Meinung zu Jonny Storm abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1953
Notendetails
1
   
19%
2
   
48%
3
   
19%
4
   
0%
5
   
7%
6
   
7%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Jonny Storm, The Storm
Typischer Fehler Johnny Storm
Anmerkung hierzu: Im Internet kommt es häufiger vor, dass Wrestlernamen falsch geschrieben werden. Damit diejenigen User, die sich eine falsche Schreibweise eingeprägt haben, trotzdem den jeweiligen Wrestler in unserer Datenbank finden können, wird er hier separat aufgeführt.
Spitzname Wonderkid
Trainer Wurde von Andre Baker und Dino Skarlo trainiert.
Lehrling Trainierte Erin Angel.
Finisher Half Nelson Michinoku Driver #2 (Wonderwhirl), Springboard Frankensteiner (Super Rewind Huracánrana) und Springboard Huracánrana (Rewind Huracánrana)
Typische Aktionen Half Nelson Suplex, Moonsault Side Slam (Spanish Fly), Oklahoma Roll, Senton Splash (Thunderstorm) und Superkick (Wonderkick)
Tag Teams North South Connection mit Gary Wild (als Jonny Storm)
Sidekicks mit Nok Su Kau (als Jonny Storm)
Turniersiege
IPW:UK Extreme Measures 1 (25. September 2004)
1PW Tag Team Titles Tournament (27. Mai 2006)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1051 von Jonny Storm bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Artist unknown - Get Up
Artist unknown - One & Only
Five - Let's Dance
Interessante Links
Offizielle Homepage
Offizielles MySpace-Profil
- war in England schon ziemlich bekannt, bevor er Mitte 2002 zusammen mit Jody Fleisch in die USA reiste, um bei einigen Indy-Shows aufzutreten (CZW, ROH)
- die Auftritte während dieser Reise waren ein voller Erfolg, so dass die beiden noch weitere Touren durch die US-Ligen bestritten
- Storm war in den USA der erfolgreichere der beiden, u.a. hatte er Auftritte bei NWA-TNA und gehörte zum regulären Roster der XPW, bei deren neueingeführtem XPW European Title er Anfang 2003 der erste Titelträger wurde
- im Juni 2004 zog er kurzzeitg nach Thailand, um dem Promoter Scott Conway dabei zu helfen, eine Liga dort zu gründen; daraus wurde nichts und so kehrte Storm nach England zurück
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Über viele Jahre hat Genickbruchs fleißiger Wrestlingseher Axel seine Eindrücke von den betrachteten Veranstaltungen mit uns geteilt. In seiner Flimmerkiste geht er auf fast 100 Werke ein, gibt Empfehlungen ab, lobt sie, kritisiert sie oder zerreißt sie in der Luft. Vom Marktführer WWE über die gescheiterte WCW bis hin zu Indypromotions ist eine große Bandbreite an DVDs vertreten, die ihr in dieser Rubrik sozusagen mit ihm ansehen könnt. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ironman steht nicht nur im Triathlonsport für einen der härtesten Wettkämpfe, auch im Wrestling zeichnen sich nur die Topathleten in dieser Matchart aus. Zumeist über 60 Minuten bekriegen sich zwei Kontrahenten und versuchen dabei die meisten Punkte aus Pinfalls und Submissions einzufahren. Genickbruch blickt zurück auf die Geschichte dieser Matchart, die nur zu besonderen Zwecken und für besondere Fehden ihre Verwendung findet. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Thomas Strässle
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite