Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

356.138 Shows4.566 Titel1.485 Ligen27.131 Biografien8.909 Teams und Stables3.764 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Frankie Kazarian

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Frank B. Gerdelman
Gewicht und Größe 215 lbs. (98 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Palm Springs, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 4. August 1977 (39 Jahre)
Debüt 1998
 
 Bild 1/6: 2012 als Kazarian bei TNA Wrestling

Meinung zu Frankie Kazarian abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 678
Notendetails
1
   
33%
2
   
49%
3
   
15%
4
   
2%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Frankie, Frankie Gerblan, Frankie Kazarian, Kaz, Kazarian, Masked Spymaster #3, Suicide
Spitzname The Future
Verwandtschaft Frankie Kazarian ist der Ehemann von Traci Brooks.
Trainer Wurde von Billy Anderson, Jesse Hernández und Killer Kowalski trainiert.
Lehrling Trainierte Antonio Mestre.
Finisher Flipping Release Belly to Back Suplex (Suicide Solution), Moonsault Side Slam (Flux Capacitor), Sunset Flip Powerbomb (D.O.A.) und Swinging Reverse Sitdown DDT (Wave of the Future)
Typische Aktionen Rear Naked Choke, Snapmare Driver, Spin Kick und Wrist-Clutch Electric Chair Drop (Back to the Future)
Tag Teams The Addiction mit Christopher Daniels (als Frankie Kazarian)
Bad Influence [2] mit Josh Galaxy (als Frankie Kazarian)
Bad Influence [3] mit Christopher Daniels (als Frankie Kazarian bzw. Kazarian)
Evolution mit Nova (als Frankie Kazarian)
Stables BULLET CLUB mit Adam Cole, Bad Luck Fale, Bone Soldier, Chase Owens, Cody, Hangman Page, Kenny Omega, Matt Jackson, Nick Jackson, Tama Tonga, Tanga Roa und Yujiro Takahashi (als Frankie Kazarian)
E.G.O. mit Bobby Roode und Christopher Daniels (als Kazarian)
Fortune mit AJ Styles, Daniels, Douglas Williams, James Storm, Matt Morgan, Ric Flair und Robert Roode (als Kazarian)
Immortal mit Abyss, AJ Styles, Douglas Williams, Eric Bischoff, Gunner, Hulk Hogan, James Storm, Jeff Hardy, Jeff Jarrett, Matt Hardy, Matt Morgan, Murphy, Ric Flair, Robert Roode und Rob Terry (als Kazarian)
Knights of the Rising Dawn mit Chris Sabin und Christopher Daniels (als Frankie Kazarian)
Serotonin mit Havok, Martyr und Raven (als Kaz)
Team TNA 2008 mit Alex Shelley, Chris Sabin und Curry Man (als Kaz)
Gemanagt von Gemanagt von SoCal Val und Traci Brooks (als "Frankie Kazarian"). Gemanagt von Ric Flair (als "Kazarian").
Turniersiege
8 Man Invitational Tournament (22. April 2006)
TNAW Fight for the Right Tournament 2007 (11. November 2007)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 978 von Frankie Kazarian bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Dale Oliver - Bad Influence
Dale Oliver - Coming Alive
Dale Oliver - Devious
Dale Oliver - Fortune 4
Dale Oliver - Kaz
Joe Esposito - You're the Best
Wolfgang Killian & Hermann Langschwert - Wild Days
Als Gast zu sehen Best of Asylum Years Vol. 1
Spielbar mit Impact!
Interviews
Interview (22. Juli 2004)
Interview (25. September 2004)
Kommentierte Shows
3 von Frankie Kazarian kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- sparte mehr als ein Jahr Geld, um von Kalifornien nach Massachusetts für seine Wrestlingausbildung reisen zu können
- trat dann zunächst etwas in der dortigen Gegend an, ehe er sich in Kalifornien schnell einen Namen machte
- spielte im Film "Backyard Dogs" Snake Duggan
- kam 2000 zu
Ultimate Pro Wrestling, wo er ab 2001 mit Ex-ECWler Nova als "Evolution" teamte
- gewann mit ihm am 30.05.2001 die vakanten UPW Tag Team Titles in einem Turnier
- holte sich mit ihm zudem am 20.07. gegen die Backseat Boyz und Christian York & Joey Matthews die PCW Tag Team Titles
- gewann später noch den PCW Television Title von Tom Marquez, sowie den UPW Heavyweight Title gegen B-Boy und Spanky
- traf im Mai 2003 bei WWA Glenn Gilberti und Scott D'Amore, wodurch er ein NWA-TNA-Angebot bekam
- besiegte am 30.08.2003 in einem Turnierfinale Joey Ryan und sicherte sich so als erster den PWG Title
- trat bei NWA-TNA im ersten Ultimate X Match an, das allerdings Michael Shane gewinnen konnte
- war zwischen Oktober und März 2004 erstmal nicht mehr zu sehen, bis sich X-Division Champion Chris Sabin verletzte
- besiegte am 31.03.2004 The Amazing Red und holte sich dadurch den vakanten NWA-TNA X-Division Title
- verlor diesen dann später an AJ Styles und verbündete sich anschließend mit Michael Shane und Traci Brooks
- besiegte bei PWG am 19.07. Adam Pearce in einem "Loser Leaves Town"-Cage Match
- gewann Ende Juli gemeinsam mit Michael Shane den X-Division Title, indem sie AJ Styles in einem Ultimate X Match besiegten
- verlor den geteilten Titel dann am 11.08. in einem Gauntlet an Petey Williams
- trat später ohne festen Vertrag mit Shane vermehrt in der Tag Team Division an und wurde von Show zu Show bezahlt
- fehdete mit ihm u.a. gegen die 3 Live Kru und Jeff Hammond, bis er die Liga Mitte Februar 2005 erstmal verließ
- unterschrieb dann einen WWE-Vertrag und kam über den Umweg OVW zu Smackdown
- debütierte dort im Juli mit einem Sieg über Nunzio bei Velocity
- konnte sich danach eine kleine Siegesserie aufbauen, ehe er im August überraschend entlassen wurde
- trat dann wieder in Indy-Ligen an (hauptsächlich bei PWG und JAPW) und kehrte im Juli 2006 zu TNAW zurück
- teamte dort erneut mit seinem alten Tag Team Partner, der sich nun Matt Bentley nannte, und fehdete u.a. gegen die Naturals
- schloss sich im November Raven an und bekam ein neues Outfit, sowie später den Namen "Kaz"
- bekam anschließend genau wie die restlichen "Serotonin"-Mitglieder nach verloren Matches von Raven Kendo Stick-Schläge
- rebellierte bald gegen Raven und versuchte die anderen von ihm zu lösen, jedoch ohne Erfolg
- besiegte seinen Ex-Mentor bei Hard Justice und startete anschließend eine Storyline mit Ms. Brooks und Robert Roode
- gewann das Fight for the Right Tournament 2007, indem er Christian Cage in einem Ladder Match bei Genesis besiegte
- trat bei der folgenden Impact-Folge gegen World Heavyweight Champion Kurt Angle an, verlor am Ende allerdings knapp
- startete Mitte Dezember eine Fehde gegen Black Reign, entführte dessen Ratte bei Final Resolution 2008 und benannte sie um
- verbündete sich später mit Eric Young gegen Reign und Rellik
- gewann im April 2008 mit Super Eric die TNAW World Tag Team Titles
- musste dies aber sogleich wieder abgeben, da nicht Super Eric, sondern ursprünglich Eric Young für das Match angesetzt war
- gewann bei Sacrifice 2008 das TerrorDome Match und trat im Main Event nochmal um den TNAW World Heavyweight Title an
- konnte am 05.06.2008 ein X-Division King of the Mountain Match gewinnen, wodurch er einen weiteren Shot auf den Title bekam
- trat bei Slammiversary um den X-Division Title an und wurde von Petey Williams, Rhaka Khan & Scott Steiner blutig geschlagen
- war beim World X Cup 2008 der Teamcaptain von Team TNA, der letztlich von Team Mexico gewonnen wurde
- machte sich kurz darauf Vorwürfe und verkündete bei Karen Angles Interviewsegment, dass er TNAW verlassen werde
- verschwand dann auch komplett aus den Shows, ehe er im Dezember bei Final Resolution als "Suicide" zurückkehrte
- verscheuchte dabei die Motor City Machine Guns aus dem Ring, nachdem jene sich strikt weigerten, ihn zu verlassen
- verletzte sich dann aber, sodass Christopher Daniels vorläufig die Rolle des Suicide
- kehrte im Mai 2009 unter die Maske zurück und begann daraufhin eine Team-Storyline mit Daniels u.a. gegen die Guns
- hielt dabei zeitweilig auch den X-Division Title, auch wenn Daniels diesen eigentlich als Suicide gewann
- verlor ihn letztlich Mitte Juli an Homicide und startete wenig später eine Fehde gegen D'Angelo Dinero
- geriet im Oktober erneut mit Homicide aneinander, wobei jener das Suicide-Kostüm stahl
- verbündete sich dann aber kurz darauf mit Dinero, Matt Morgan & Hernandez gegen die Team 3D Wrecking Crew
- hatte danach kaum noch Auftritte, kehrte allerdings stattdessen am 18.02.10 als "Kazarian" in die Shows zurück
- startete sogleich eine Fehde gegen Doug Williams um den X-Division Title und konnte diesen sogar bei Lockdown gewinnen
- verlor ihn dann aber kurz darauf wieder an Williams, konnte als "Ausgleich" allerdings kurz darauf eine Battle Royal gewinnen
- startete danach eine Eifersuchtsstoryline mit AJ Styles um die Gunst von Ric Flair
- konnte mit ihm bei Victory Road ein Match gewinnen, wodurch Flair sie zu den ersten offiziellen Mitglieder von Fortune machte
- fehdete danach zusammen mit Fortune gegen Immortal
- nachdem Fortune sich Stück für Stück auflöste, teamte er zusammen mit AJ Styles im TNA Wildcard Tournament
- im Finale jedoch turnte er gegen seinen Partner auf die Seite von Christopher Daniels, der ihn mit einem Geheimnis erpresste
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Vince McMahon - DIE Person bei World Wrestling Entertainment und natürlich auch früher bei World Wrestling Federation. Wer sich also einen Namen machen will, der muss nicht nur bei den Fans gutankommen, sondern auch bei dem Besitzer der Promotion selber. Ob das bei jedem auch so ankommt, da kann man sich nicht sicher sein. Das es auch manchmal daneben gehen kann, kann Nailz bestätigen, der mit einigen Entscheidungen nicht einverstanden war und dementsprechend ein "ruhiges" Gespräch mit Vince McMahon suchen wollte. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Mia Landorf
 
Interessantes bei GB
Zu besonderen Anlässen werden in Wrestlingligen immer wieder besondere Matcharten ausgepackt, um einer Fehde einen ganz besonderen Höhepunkt zu verpassen. In der langen Geschichte von WWE gab es viele solcher Highlights, die in Käfigen ausgetragen wurden, Leitern beinhalteten, bis zur Aufgabe oder über 60 Minuten geführt wurden. In einer Kolumne präsentieren wir zehn der herausragendsten Gimmickmatches aus der Vergangenheit von WWE. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite