Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

394.188 Shows4.980 Titel1.531 Ligen29.353 Biografien9.411 Teams und Stables4.151 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Mae Young

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Johnnie Mae Young
Gewicht und Größe 181 lbs. (82 kg) bei 5'3'' (1.60 m)
Geboren in Sand Springs, Oklahoma (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 12. März 1923
Debüt 1939
Todestag 14. Januar 2014
 Bild 1/3: Mae Young (rechts) zusammen mit ihrer Freundin Fabulous Moolah bei WWE

Meinung zu Mae Young abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2157
Notendetails
1
   
33%
2
   
10%
3
   
38%
4
   
7%
5
   
10%
6
   
3%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Billie Young, The Great Mae Young, Johnnie Mae Young, Madame X, Mae the Queen, Mae Young, Mrs. Stasiak, The Queen
Lehrlinge Trainierte Johnny Flex und June Byers.
Finisher Elbow Drop
Typische Aktionen Alligator Clutch, Bronco Buster und Schoolboy
Management Managte The Fabulous Moolah, Johnny Flex, The Kat und Mark Henry.
Gemanagt von Gemanagt von The Fabulous Moolah.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 743 von Mae Young bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Jim Johnston - Ooh Baby!
Steve Vaus - 1965
Als Gast zu sehen Top 50 Superstars of All Time
Spielbar mit No Mercy
- machte 1939 ihr Wrestling-Debüt
- zu Beginn ihrer Karriere trat sie vor allem in der WWWA und der
NWA Florida an, konnte sich dort unter anderem den NWA Florida Women's Title sichern und war die erste NWA United States Women's Championesse
- nach einer langen, illustren Karriere kam sie 1999 in die WWF, wo sie jedoch nur noch in Ausnahmesituationen aktiv in den Ring stieg und sich mehr auf Comedy-Segmente konzentrierte, fast immer zusammen mit The Fabulous Moolah
- in einem der absoluten Tiefpunkte der WWF gebar sie Storylinemäßig Mark Henry eine Hand
- sie managte aber auch The Fabulous Moolah bei ihrem Gewinn des WWF Women’s Titles bei No Mercy 1999
- viele weitere Jahre lang traten die beiden erfahrenen Damen immer wieder in mehr oder weniger unterhaltsamen Segmenten bei der WWF bzw. WWE auf, Moolah starb dann allerdings Ende 2007, sodass Young weitere Auftritte allein absolvierte
- wurde 2008 Teil der WWE Hall of Fame
- bestritt 2010 für WWE ihr letztes Wrestlingmatch und bezwang in einem Handicap Match Michelle McCool und Layla
- im März 2013 feierte sie ihren 90sten Geburtstag live bei RAW
- da sie in ihrer Karriere niemals den Women's Title gewinnen konnte, bekam sie an ihrem 90. Geburtstag den Gürtel als Geschenk von Vince McMahon überreicht
- besuchte im November 2013 eine WWE House Show in ihrer Heimat
- verstarb am 14.01.2014 im Alter von 90 Jahren in ihrem Haus in Columbia, South Carolina
- war bis zu ihrem Tod die geschlechtsübergreifend älteste noch lebende professionelle Wrestlerin der Welt
- gilt als einzige Person in der Geschichte des Wrestlings, die nachweisbare Matches in acht Dekaden hatte
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Bücher von Iain Banks
 
Interessantes bei GB
Die Geschichte der McMahons ist untrennbar mit der Geschichte von World Wrestling Entertainment und ihren Vorgängern verbunden. Was der Urgroßvater von Shane und Stephanie als Nebenprodukt seiner Tätigkeit als Boxpromoter startete, ist heute ein globales Medienunternehmen mit einem Umsatz von hunderten Millionen US-Dollar. Unsere Kolumne Family Tradition stellt die Mitglieder des McMahon-Clans vor, dessen Geschichte noch lange nicht zu Ende geschrieben sein dürfte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite