Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

336.135 Shows4.254 Titel1.352 Ligen26.290 Biografien8.397 Teams und Stables3.475 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
King Barrett

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Stuart Alexander Bennett
Gewicht und Größe 246 lbs. (112 kg) bei 6'7'' (2.01 m)
Geboren in Preston, Lancashire, England (Vereinigtes Königreich)
Geburtstag 10. August 1980 (36 Jahre)
Debüt 19. Juni 2004 (vor 12 Jahren)
 
Bild 2/6: 2014 als Bad News Barrett bei WWE

Meinung zu King Barrett abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 690
Notendetails
1
   
41%
2
   
40%
3
   
12%
4
   
4%
5
   
1%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Bad News Barrett, King Barrett, Lawrence Knight, Stu Sanders, Wade Barrett
Spitznamen The Bare Knuckle Brawler, The Cosmic King, The Pinnacle
Trainer Wurde von Andre Baker, Jon Ritchie und William Regal trainiert.
Finisher Discus Forearm (The Souvenir/Bad News Bullhammer), Forward Fireman's Carry Slam (The Wasteland) und Spinning Side Slam (Winds of Change)
Typische Aktionen Big Boot, Diving Elbow Drop (The Souvenir), European Uppercut, Jab, Knee Strike, Powerbomb, Pumphandle Slam und Spinebuster
Tag Teams The Empire mit Drew McIntyre (als Stu Sanders)
Stables The Corre mit Ezekiel Jackson, Heath Slater und Justin Gabriel (als Wade Barrett)
League of Nations mit Alberto del Río, Rusev und Sheamus (als King Barrett)
The Nexus mit Daniel Bryan, Darren Young, David Otunga, Heath Slater, Husky Harris, John Cena, Justin Gabriel, Michael McGillicutty, Michael Tarver und Skip Sheffield (als Wade Barrett)
Saxton Conglomerate mit Black Pain, Byron Saxton, Kaleb O'Neal und Tyson Tarver (als Lawrence Knight)
Gemanagt von Gemanagt von Byron Saxton.
Turniersiege
#1-Contender Tournament (WWE Intercontinental Title) (28. April 2014)
WWE King of the Ring 2015 (28. April 2015)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 889 von King Barrett bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Blues Saraceno - Blood Shot
Christian Night, Jeffrey W. Wade & Ruben Ayala - A Good Buzz
Holter & White - Exploding Helmets
Lo-Fi - Smuggly Ugly
12 Stones - We Are One (Juni 2010 bis Januar 2011)
Jim Johnston & Matt McCloskey - End of Days (Januar 2011 bis Januar 2012)
Jim Johnston - Just Don't Care Anymore (Januar 2012 bis Februar 2012)
Jim Johnston - Just Don't Care Anymore V2 (September 2012 bis Dezember 2012)
Jim Johnston - Just Don't Care Anymore V3 (Dezember 2012 bis Mai 2013)
CFO$ & Jim Johnston - Rebel Son (Mai 2013 bis Mai 2016)
Jim Johnston - A League of Their Own (Dezember 2015 bis April 2016)
Ausfallzeiten
Muskelriss (von Februar 2009 bis November 2009)
Ellbogenverletzung (von Februar 2012 bis August 2012)
Schultereckgelenksverrenkung (von Juni 2014 bis Dezember 2014)
Filmauftritte Dead Man Down
Spielbar mit SmackDown vs. RAW 2011, WWE 12 - First Edition und WWE 13
Verhaftungen 15. Juni 2008: Widerstand gegen die Staatsgewalt
Interviews
Interview (13. Februar 2011)
Interview (6. November 2012)
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
Kommentierte Shows
21 von King Barrett kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- hat einen Abschluss in Meeresbiologie
- feierte sein Debüt 2004 in einer Battle Royal bei der
NWA UK
- im November 2005 und 2006 und im April 2007 bekam er Tryouts bei UK Shows der WWE, er beeindruckte die Offiziellen und bekam einen Developmentvertrag vorgelegt
- bei einer RAW Ausgabe aus England war er Teil des Securityteams, welches sich von Triple H und Shawn Michaels zusammenschlagen lassen musste
- in der Developmentliga OVW teamt er mit Landsmann Paul Burchill
- nahm an der ersten Staffel von WWE NXT teil und bekam als Mentor den damaligen World Champion Chris Jericho zugeteilt
- schaffte es bis ins Finale von WWE NXT und gewann dieses gegen David Otunga und Justin Gabriel
- kehrte danach als Anführer von The Nexus in die Shows zurück
- verpasste wegen eines abgelaufenen Arbeitsvisums eine Raw Ausgabe, kehrte danach aber wieder zurück
- dominierte mit seinem Stable die zweite Jahreshälfte 2010
- fehdete in dieser Zeit mit John Cena, den er schließlich durch einen Sieg zum Beitritt zwingen konnte
- schaffte es mehrfach nicht, den WWE Title gegen Cena und Randy Orton zu gewinnen
- wurde Anfang 2011 als Anführer von CM Punk abgelöst und veließ RAW
- tauchte wenige Tage später bei SmackDown auf, wo er eine Fehde mit Big Show begann
- gründete mit The Corre ein neues Stable mit einigen ehemaligen Gefolgsleuten des Nexus
- mit The Corre geriet Barrett vor dem Royal Rumble 2011 auch öfter mit dem neuen Nexus aneinander
- bei Wrestlemania 27 musste The Corre in wenigen Minuten eine Niederlage hinnehmen
- gewann danach als Einzelwrestler den WWE Intercontinental Title von Kofi Kingston
- verlor diesen an das ehemalige The Corre-Mitglied Ezekiel Jackson
- gründete danach die "Barrett Barrage", die ihm zu neuen Kräften verhelfen sollte
- im Februar 2012 verletzte er sich in einem Match bei RAW schwer am Ellbogen und musste mehrere Monate pausieren
- kehrte im August 2012 mit Bart und einem neuen Brawler Gimmick zurück
- erhielt mit dem "Souvenir" einen neuen Finisher, den man wenig später in den "Bullhammer Elbow" umbenannte
- erhielt erstmal keine richtige Storyline, durfte aber großartige Matches mit Sheamus und Randy Orton zeigen
- am letzten Tag des Jahres 2012 wurde die RAW Ausgabe ausgestrahlt in der Barrett nach einer längeren Fehde ein weiteres Mal den WWE Intercontinental Title von Kofi Kingston erringen konnte
- danach begann er eine Fehde gegen The Miz, der ihm bei Wrestlemania 29 den Intercontinental Title abnahm
- bei der RAW-Ausgabe am folgenden Tag gewann er den Titel wieder zurück
- verlor den Titel in einem Triple Threat Match mit The Miz und Curtis Axel bei WWE Payback an Axel
- im August 2013 verlor er seinen Bart, da Daniel Bryan ihn abrasierte
- nach längerer Pause kehrte er unter neuem Gimmick als "Bad News Barrett" zurück
- wurde als Teilnehmer im Royal Rumble Match angekündigt
- wenige Tage später verkündete er via Twitter, dass er seinen Spot für eine Legende aufgab
- dennoch nahm sein Gimmick schnell fahrt auf, als er längere Promos und mehr Auftritte bekam
- bei Elimination Chamber 2014 hielt er sogar nach fast jedem Match seiner Kollegen eine Promo von seinem Podium herab
- im April 2014 kehrte er dann auch erfolgreich in den Ring zurück
- obwohl Bad News Barrett einen Heel darstellte, hatte er die meisten Fans auf seiner Seite
- wenig später meisterte erfolgreich ein Turnier für ein Intercontinental Championshipmatch gegen Big E
- bei Extreme Rules 2014 konnte er dann zum vierten Mal Intercontinental Champion werden
- renkte sich nach einer Aktion von Jack Swagger die Schulter aus und musste den Titel danach kampflos abgeben
- kehrte im Ende Dezember wieder in den Ring zurück
- konnte sich Anfang Januar 2015 den Intercontinental Title von Dolph Ziggler sichern
- eine Fehde mit Dean Ambrose, Dolph Ziggler, Luke Harper, R-Truth, Stardust und Daniel Bryan entwickelte sich
- im Laufe dieser Fehde stahl R-Truth mehrfach den Titel
- den Höhepunkt erreichte diese Fehde bei WrestleMania 31 in einem 7-Way Ladder Match, welches Bryan gewinnen konnte
- anschließend sollte eine Fehde gegen Bryan um den Titel folgen, doch dieser fiel verletzungsbedingt aus
- konnte einen Monat später bei einem Network-Exclusive-Special das King of the Ring Tournament im Finale gegen Neville gewinnen
- fehdete anschließend gegen R-Truth um die Krone
- bei "Total Divas" wurde bekannt, dass er eine zeitlang mit Alicia Fox zusammen war
- hatte danach eher weniger Match, wenn wrestlelte er meist Neville
- teamte für den SummerSlam 2015 als "Cosmic King" mit Stardust um gegen Stephen Amell und Neville anzutreten
- die beiden verloren und Stardust beendete mit seinem Queens Crossbow die Zusammenarbeit
- begann dann immer wieder mit Sheamus zusammenzuarbeiten, darauf folgten auch Rusev und Alberto del Río
- die vier gründeten das Stable League of Nations
- nach einer Fehde gegen Roman Reigns als verlängerter Arm von The Authority [3] begann das Team zu verlieren
- für WrestleMania 32 traten sie gegen The New Day an und gewannen
- am Tag darauf turnte die League of Nations nach einer Niederlage gegen Barrett, da sie ihn als "Weak Link" sahen
- am 06. Mai 2016 wurde er entlassen, nur wenige Wochen vor Vertragsablauf
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Überall wo Menschen leben, produzieren sie Müll. Auch beim Wrestling fällt Müll an und einer besonderen Spielart dieses Mülls haben wir bei Genickbruch eine ganze Rubrik gewidmet - dem Gimmickmüll! Erlebt mit uns nahezu 100 der ausgefallensten, verrücktesten, kränksten und grenzwertigsten Gimmicks der Geschichte. Von amüsant bis zu skurril oder einfach nur zum fremdschämen, mit dem Gimmickmüll wird euch sicher nicht langweilig! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Eine haarige Sache haben wir bei Genickbruch auf die Beine gestellt, nämlich eine Datenbank zu Hair Matches. Intensive Fehden werden oft auf diese Art zu Ende geführt, wenn der unterlegene Recke durch das Abschneiden der Haartracht gedemütigt wird und sich in der Folge nur ungern beim Sieger blicken lässt. Besonders verbreitet sind Hair Matches in Mexiko, aber auch in den Big Four kam es in der Vergangenheit zu dieser Stipulation, sogar ganz ohne Beteiligung von Brutus Beefcake. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-16)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-16)          Engl. Version dieser Seite