Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

393.771 Shows4.973 Titel1.530 Ligen29.342 Biografien9.399 Teams und Stables4.147 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Breiter • Farben: 1234
                     
 
Rob Conway

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Robert Thomas Conway
Gewicht und Größe 234 lbs. (106 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Louisville, Kentucky (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 28. November 1972 (45 Jahre)
Debüt 1997
 
 Bild 1/7: 2016

Meinung zu Rob Conway abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2750
Notendetails
1
   
10%
2
   
17%
3
   
46%
4
   
21%
5
   
5%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Borkcin Brother #2, Conquistador #1, Rob Conway, Robért Conway, Will Nott
Spitznamen Con Man, Iron Man, Raging Robby, The Submissionary
Verwandtschaft Rob Conway ist der Onkel von Sean Conway.
Trainer Wurde von Danny Davis trainiert.
Finisher Fist Strike (Iron Fist) und Whiplash (Ego Trip/Conway Cutter)
Typische Aktionen Cross Armbreaker, Diving Elbow Drop (Ego Elbow Drop), Neckbreaker und Uranage Slam
Tag Teams Borkcin Brothers mit Borkcin Brother #1 (als Borkcin Brother #2)
Los Conquistadores [5] mit Conquistador #2 (als Conquistador #1)
The Iron Empire mit Matt Riviera (als Rob Conway)
Iron Godz mit Jax Dane (als Rob Conway)
Limited Edition mit Nick Dinsmore (als Rob Conway)
Lords of the Ring mit Nick Dinsmore (als Rob Conway)
Men of Iron mit Pat Buck (als Rob Conway)
Stables Bolin Services mit Big Bad John, Big Guido, Blaster Lashley, Bull Buchanan, Carly Colón, Charles Evans, Christian, Da Beast, Dean Visk, Gene Mondo, Jack Black, Jerome Crony, Justin LaRoche, Kassidy James, KC James, Ken Doane, Kenny Bolin, Lance Cade, Mark Henry, Mark Jindrak, Maurice, Melissa Coates, Mike Mizanin, Mike Mondo, Ms. Blue, Nick Dinsmore, Nurse Lulu, Paul E. Normous, The Prototype, René Duprée, Rico Constantino, Sean O'Haire, Sly Skraper und SoSay (als Rob Conway)
Nightmares mit Danny Davis, Ken Wayne, Nick Dinsmore, Redd Dogg und Shelton Benjamin (als Rob Conway)
La Résistance mit René Duprée und Sylvain Grenier (als Robért Conway)
Revolution [3] mit Big Bad John, The Damaja, Jackie Gayda, Johnny Spade, The Machine, Mark Magnus, Mike Hard, Nikita, Queen Victoria und Sly Skraper (als Rob Conway)
Gemanagt von Gemanagt von Sherri Martel und Victoria.
Turniersiege
OVW Southern Tag Team Titles Tournament (27. September 1998)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1050 von Rob Conway bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Alec Williams & Chieli Minucci - Hendrix Bleeds
Jim Johnston - Final Force
Jim Johnston - Just Look at Me
Megadeth - Symphony of Destruction
Ryoichi Kuniyoshi - Galaxy Express
Filmauftritte The A-Team (Film)
Spielbar mit SmackDown! vs. RAW 2006
Interviews
Interview (10. Juni 2013)
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
- war ursprünglich Personal Trainer und Basketballspieler
- bekam einen
WWE Development-Vertrag
- gründete bei Ohio Valley Wrestling zusammen mit Nick Dinsmore ein Tag Team namens Lords of the Ring
- die beiden konnten in der folgenden Zeit mehrere Male die OVW Southern Tag Team Titles erringen, insgesamt neun Mal
- Conway startete seine Einzelkarriere bei OVW und konnte sich dort gegen seinen ehemaligen Partner behaupten, um sich zum ersten Mal den OVW Heavyweight Title zu sichern
- es folgten weitere Titelgewinnen, u.a. gegen The Damaja und erneut Dinsmore
- während des Sommers im Jahr 2002 begann Conway für WWE anzutreten, verläufig aber nur bei Velocity
- ersetzte im Jahr 2003 Sylvain Grenier im Tag Team La Résistance und teamte mit René Duprée
- nachdem Rene Dupree im Zuge des Rostersplits zu Smackdown gehen musste, ersetzte Grenier diesen
- mit Siegen über Chris Benoit und Edge (2x) sowie William Regal und Eugene gewannnen sie zwischen Mai 2004 und Januar 2005 drei Mal die WWE Tag Team Titles
- nach der Draft Lottery 2005 kehrte Conway als Con-Man zu Raw zurück und fehdete mit Legenden
- danach nahm er seinen Platz bei HEAT ein und wurde schließlich 2007 entlassen, da Stephanie McMahon nicht weiter als einen Jobber in ihm sah
- agierte Ende 2007 als Kommentator für NWA Wrestling Showcase
- kehrte Anfang 2008 zurück zu OVW und ist auch häufiger bei Juggalo Championship Wrestling zu sehen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Eine Schippe Geschichte - diese mehrteilige Serie auf Genickbruch blickt zurück auf die Anfänge des Sports, mit all ihren wunderbaren, charmanten, verrückten, aufregenden und interessanten Momenten. In über 40 Teilen macht ihr eine Zeitreise mit, die euch in jene Zeit eintauchen lässt und Lust darauf macht, Wrestling wieder so einfach zu erleben wie in seinen Anfängen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die Anfänge des Wrestlings lagen im Ringen und im 19. Jahrhundert waren geworkte Matches noch in der Minderzahl. Evan Lewis, der originale Strangler, entwickelte sich damals in dem noch recht unbedeutenden Sport zu einem der ersten Stars und beeinflusste viele Wrestler nach ihm. Ein Rückblick auf seine Karriere bringt allen interessierten Lesern die faszinierende Anfangszeit unseres Lieblingssports näher. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite