Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

365.636 Shows4.705 Titel1.514 Ligen27.515 Biografien9.014 Teams und Stables3.836 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Johnny Mundo

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name John Randall Hennigan
Gewicht und Größe 215 lbs. (98 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Los Angeles, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 3. Oktober 1979 (37 Jahre)
Debüt 27. Januar 2003 (vor 14 Jahren)
 
 Bild 1/5: Als John Morrison bei World Wrestling Entertainment (2010)

Meinung zu Johnny Mundo abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 447
Notendetails
1
   
49%
2
   
36%
3
   
10%
4
   
3%
5
   
1%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Boone the Bounty Hunter, John Hennigan, John Morrison, Johnny Blaze, Johnny Mundo, Johnny Nitro, Johnny Onyx, Johnny Superstar
Spitznamen The A-list Elitist, Friday Night Delight, The Guru of Greatness, The New Face of Extreme, The Shaman of Sexy, Tuesday Night Delight
Trainer Wurde von Al Snow, Bill DeMott, Ivory und Nick Dinsmore trainiert.
Finisher Corkscrew Neckbreaker (Moonlight Drive), Split-Legged Corkscrew Moonsault (Starship Pain/End of the World) und Standing Shooting Star Press (Shooting Star Splash)
Typische Aktionen Calf Kick, Corkscrew Moonsault, Hangman's Neckbreaker, Springboard Enzuigiri (Flying Chuck), Spun Flare Leg Drop (Breakdance Leg Drop) und Superkick
Tag Teams Miz & Morrison mit The Miz (als John Morrison)
MNM mit Joey Mercury und Melina (als Johnny Nitro)
Tough Enough mit Matt Cappotelli (als John Hennigan)
Gemanagt von Gemanagt von Layla und Nikki Bella (als "John Morrison"). Gemanagt von Jillian Hall und Melina (als "Johnny Nitro").
Turniersiege
NGW World Heavyweight Title Tournament (22. Februar 2013)
AAA Lucha Libre World Cup 2016 (5. Juni 2016)
5 Star 1 Night Tournament 2017 (28. Januar 2017)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1225 von Johnny Mundo bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Jason Davis - Fierce Days
Jim Johnston - Paparazzi (April 2005 bis Juli 2007)
Stonefree Experience - Ain't No Make Believe (Juli 2007 bis November 2011)
Ausfallzeiten
eingeklemmter Nerv (von Mai 2011 bis Juli 2011)
Filmauftritte The Big Lug, Dangerous Games, GLOW (Series), In the Wings, JumpStart, Legion of the Black, NTSF:SD:SUV (Serie) und Redemption: The Darkness Descending
Moderierte Medien Allied Powers: World's Greatest Tag Teams
Als Gast zu sehen Jeff Hardy: My Life, My Rules und Top 50 Superstars of All Time
DVD-Portraits John Morrison - Rock Star
Spielbar mit All Stars, SmackDown vs. RAW 2007, SmackDown vs. RAW 2008, SmackDown vs. RAW 2009, SmackDown vs. RAW 2010, SmackDown vs. RAW 2011 und WWE 12 - First Edition
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
- war an der Highschool Amateur-Wrestler (Ringer), von 1995-1997 sogar der Teamcaptain
- war zusammen mit
Matt Cappotelli der Gewinner von Tough Enough 3
- Hennigan und Cappotelli wurden nach ihrem Sieg bei Tough Enough erst einmal in die WWE-Farmliga OVW geschickt, wo sie als Team antraten
- Anfang 2004 kam Hennigan wieder zu WWE, zuerst als Johnny Blaze, dann als Johnny Spade und dann als Johnny Nitro
- nach einer kurzen Zeit als Ringrichter stieg er auch selber in den Ring
- im April 2005 kam er zusammen mit Joey Mercury und Melina als Team MNM zurück zu WWE und attackierte Rey Mysterio
- bereits bei ihrem zweiten Auftritt gewann MNM die WWE Tag Team Titles und begannen eine Fehde mit der LoD 2005
- bei Judgment Day 2006 wurden er und Melina storylinemäßig gefeuert, nachdem MNM die Titel verloren hatten, sich zerstritten und Melina Teddy Long ohrfeigte
- dahinter steckte wohl aber mehr ein Fehlverhalten der Beiden im Backstagebereich
- debütierte mit Melina bei der nächsten RAW-Ausgabe und sicherte sich in kurzer Zeit den WWE Intercontinental Title in einem Triple Thread Match gegen Carlito und Champion Shelton Benjamin
- anschließend fehdete Nitro hauptsächlich gegen den zurückgekehrten Jeff Hardy
- zwischen den Beiden wechselte der Titel munter hin und her
- da die Hardy Boyz sich kurzzeitig wieder zusammentaten, kam es auch zur Reunion von MNM und es entbrannte einer Fehde der beiden Teams, die die Hardys letztendlich für sich entschieden
- nebenbei zeigte sich das Duo Nitro/Melina bei RAW als Freunde von Kevin Federline und unterstützten ihn in seiner Fehde gegen John Cena
- Nitro durfte sich hier ein paar Niederlagen und FUs von Cena abholen
- verschwand dann bei Raw zunehmend in der Undercard und bildete ein Team mit Kenny Dykstra
- im Rahmen der Draft Lottery 2007 wurde Nitro dann zu ECW gedrafted
- bei Vengeance vertrat er Chris Benoit und mit einem Sieg gegen CM Punk holte er sich den ECW Heavyweight Title
- am 17. Juli 2007 änderte er dann seinen Namen auf John Morrison
- er fehdete lange Zeit gegen Punk und verlor den Titel dann auch an ihn
- zusammen mit The Miz lieferte er sich dann eine Dreierfehde um den Title
- nachdem Punk beide besiegen konnte, taten sich Miz und Morrison zusammen und gewannen überraschend die WWE Tag Team Titles von Matt Hardy und Montel Vontavious Porter
- diese verteidigten sie unter anderem gegen Jimmy Wang Yang und Shannon Moore, Tommy Dreamer und Colin Delaney, sowie gegen CM Punk und Kane
- erst nach über 8 Monaten mussten sie den Titel an die Begleiter von Edge (Curt Hawkins und Zack Ryder) abgeben
- nur wenige Monate später jedoch konnten sie die World Tag Team Titles von CM Punk und Kofi Kingston übernehmen
- bei den wiedereingeführten Slammy Awards im Dezember 2008 konnte Morrison/Miz die Preise als bestes Tag Team und für ihr Segment „The Dirt Sheet“ abräumen
- im Folgenden kam es zu einer Fehde gegen Primo & Carlito, die ihrerseits die WWE Tag Team Titles hielten
- die Fehde gipfelte in einem Match um beide Titel bei Wrestlemania 25
- John Morrison und The Miz unterlagen, Primo & Carlito waren die „Unified Tag Team Champions“
- beim anschließenden Draft wurde Morrison zu SmackDown geschickt, während Miz bei RAW unterkam
- Miz attackierte daraufhin seinen Partner, der damit zum Face turnte
- nach mehreren kleineren Scharmützeln konnte Morrison im September 2009 zum zweiten Mal den Intercontinental Title erringen, indem er Rey Mysterio besiegte
- schon im Dezember musste er den Titel wieder an den Neuankömmling Drew McIntyre abgeben
- 2010 tat er sich mit R-Truth zu einem Team zusammen, was ihnen unter anderem ein Titelmatch bei Wrestlemania 26 gegen Big Show und The Miz einbrachte, was allerdings verloren ging
- wurde bei TLC 2010 mit einem Sieg über Sheamus zum #1 Contender auf den WWE Title
- konnte sich den Titel aber in einem Einzelmatch gegen seinen Ex-Partner Miz ebensowenig sichern, wie im Elimination Chamber Match im Februar 2011
- teamte bei WrestleMania 27 mit Trish Stratus und Snooki
- geriet wegen seines abweisenden Verhaltens gegenüber Stratus in die Kritik
- bekam Ende April eine erneute Chance auf den WWE Title, verletzte sich danach und musste fast den ganzen Sommer aussetzen
- seine Lebensgefährtin Melina wurde in der Zwischenzeit von WWE entlassen, tauchte aber in seiner Begleitung dennoch bei der nächsten Show auf, was ihm erneut heftige Kritik einbrachte
- blieb nach seiner Rückkehr zwar in der Midcard, musste aber teils deutliche Niederlagen einstecken
- bekam noch eine Mini Fehde gegen Dolph Ziggler, welche in einem Match um den WWE United States Title bei WWE Survivor Series 2011 gipfelte
- allerdings verlor Morrison dieses Match, Ende November lief sein Vertrag aus und er verließ WWE
- tauchte dann nach einiger Zeit als Johnny Mundo in Lucha Underground auf
- spielte 2017 in der Pilotfolge der Netflix-Serie GLOW als Trainer der Wrestlerinnen mit
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In den frühen achtziger Jahren reiste Ric Flair in die Dominikanische Republik, um dort den NWA World Heavyweight Title aufs Spiel zu setzen. Diese Reise sollte nicht so enden, wie er sich das vorgestellt hatte, denn für Flair und seinen Begleiter Roddy Piper stand am Ende eine Flucht in einer Ambulanz und ein Spucknapf voller Kokain zu Buche. Wie es dazu kam, das könnt ihr in unserer Skandale-Rubrik nachlesen. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite