Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

386.554 Shows4.903 Titel1.530 Ligen28.164 Biografien9.221 Teams und Stables4.028 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Bobby Fish

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Robert Anthony Fish
Gewicht und Größe 227 lbs. (103 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in Albany, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 27. Oktober 1979 (38 Jahre)
Debüt 2002
 
 Bild 1/4: 2017 bei WWE NXT

Meinung zu Bobby Fish abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1486
Notendetails
1
   
13%
2
   
46%
3
   
36%
4
   
5%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Bobby Fish, Jerk Jackson, Madden Fisher, Robert Anthony Fish
Trainer Wurde von DeVito und Harley Race trainiert.
Finisher Heel Hook (Fish Hook Deluxe Edition), High Knee (Flying Fish Hook) und Spin Kick (Sleeps with the Fishes)
Typische Aktionen Cross Armbreaker, Dragon Screw, Moonsault, Roundhouse Kick und Tilt-a-Whirl Backbreaker
Tag Teams Infamous Talent mit Scott Cardinal (als Bobby Fish)
reDRagon [2] mit Kyle O'Reilly (als Bobby Fish)
Stables Team Big League mit Jimmy DeMarco, Jimmy Nutts, John McChesney, Joseph Brooks und Rex Lawless (als Bobby Fish)
The Undisputed Era mit Adam Cole und Kyle O'Reilly (als Bobby Fish)
Turniersiege
NJPW Super Junior Tag Tournament 2014 (3. November 2014)
#1-Contender Tournament (ROH Television Title) (17. Juli 2015)
ROH Survival of the Fittest 2016 (4. November 2016)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 636 von Bobby Fish bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Daniel Lioneye - Roller
The Jimi Hendrix Experience - All Along the Watchtower
Kommentierte Shows
1 von Bobby Fish kommentierte Veranstaltung in unserem Showarchiv
- debütierte in 2002 und trat hauptsächlich im Nordosten der USA an arbeitete aber auch für IWA Mid-South
- in 2005 trat er als Jerk Jackson bei ROH Do or Die IV auf
- in 2006 bestritt er seine erste Tour für Pro Wrestling NOAH , für die er bis 2010 regelmäßig arbeitete
- 2007 kehrte er als Bobby Fish zu ROH zurück und trat bei Final Battle 2007 an
- in 2009 absolvierte er mehere TV Auftritte für Ring of Honor
- in 2010 trat er im ersten Match von EVOLVE an und verlor gegen Kyle O'Reilly bei Evolve 1
- versuchte sich auch im MMA Bereich und trainierte bei Albany Boxing und konnte sein MMA Debüt via TKO gewinnen
- Feierte sein TV-Debut bei NXT Takeover Brooklyn III als er zusammen mit Kyle O’Reilly sowohl die Authors of Pain als auch SAnitY nach deren Match attackierte
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ironman steht nicht nur im Triathlonsport für einen der härtesten Wettkämpfe, auch im Wrestling zeichnen sich nur die Topathleten in dieser Matchart aus. Zumeist über 60 Minuten bekriegen sich zwei Kontrahenten und versuchen dabei die meisten Punkte aus Pinfalls und Submissions einzufahren. Genickbruch blickt zurück auf die Geschichte dieser Matchart, die nur zu besonderen Zwecken und für besondere Fehden ihre Verwendung findet. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite