Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

355.751 Shows4.561 Titel1.483 Ligen27.130 Biografien8.906 Teams und Stables3.762 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Jinder Mahal

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Yuvraj Singh Dhesi
Gewicht und Größe 220 lbs. (100 kg) bei 6'5'' (1.96 m)
Geboren in Calgary, Alberta (Kanada)
Geburtstag 19. Juli 1986 (30 Jahre)
Debüt 2003
 
 Bild 1/5: 2017 als Jinder Mahal bei WWE

Meinung zu Jinder Mahal abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3827
Notendetails
1
   
3%
2
   
13%
3
   
25%
4
   
28%
5
   
22%
6
   
8%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Jinder Mahal, Raja Singh, Raj Singh, Tiger Raj Singh
Verwandtschaften Jinder Mahal ist der Neffe von Gama Singh und der Cousin von Gama Singh Jr.
Trainer Wurde von Bad News Brown, Big Titan, Gama Singh und Gerry Morrow trainiert.
Finisher Camel Clutch, Cobra Clutch Slam (Khallas), Death Valley Driver (Karachi Valley Driver) und Full Nelson Slam
Typische Aktionen Elbow Strike und Jumping Knee Drop
Tag Teams New Karachi Vice mit Gama Singh Jr. (als Tiger Raj Singh)
Stables 3MB mit Drew McIntyre, Heath Slater und Hornswoggle (als Jinder Mahal)
Gemanagt von Gemanagt von Hornswoggle.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 684 von Jinder Mahal bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Aaron Kelley, Dusty Hendrix, Jeffrey W Wade, Ruben - Slow Burn
Jim Johnston - Main Yash Hun (April 2011 bis Oktober 2012)
Jim Johnston - One Man Band (September 2012 bis Oktober 2012)
Jim Johnston - More Than One Man (Oktober 2012 bis Juni 2014)
Jim Johnston - Sher (Lion) (August 2016 bis ???)
Spielbar mit WWE 13
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
- hatte im Dezember 2009 ein Tryout bei Florida Championship Wrestling
- konnte bei diesem Tryout durch sein Gimmick überzeugen, da er mit Turban zum Ring kam und auf Punjabi eine Promo hielt
- Mitte Februar 2010 wurde bekannt, dass Singh einen Gesundheitscheck bei World Wrestling Entertainment absolvierte und danach einen Development-Vertrag angeboten bekam
- diesen nahm er auch an und nach dem er noch einige Indy-Shows absolvierte, wurde er zu Florida Championship Wrestling geschickt
- debütierte Ende 2011 bei SmackDown, nachdem er sich in Videoeinspielern als reicher Inder präsentierte
- der Heel geturnte The Great Khali wurde ihm zur Seite gestellt und gehorchte Mahal zunächst auf das Wort
- Khali turnte aber nach kurzer Zeit wieder und Mahal versank in der Bedeutungslosigkeit
- nach einiger Zeit begann er wieder einen Turban während seines Entrances zu tragen, seine Auftritte beschränkten sich dennoch größtenteils auf bedeutungslose Matches bei Superstars
- im Herbst 2012 schloss sich Mahal der Formation 3MB mit Drew McIntyre und Heath Slater an und mauserte sich zum "Fun One" der Band
- in der ersten Jahreshälfte 2014 hatten sie eine lange Fehde mit Los Matadores
- wurde am 12. Juni 2014 von WWE entlassen
- feierte am 1. August 2016 sein Comeback bei RAW
- dümpelte seitdem entweder in der untersten Card-Region herum oder wurde als Aufbaugegner für andere Wrestler genutzt
- formte dabei auch kurzzeitig eine Allianz mit Rusev, die jedoch nicht lange hielt
- wurde in Form des Superstar Shake Ups zu Smackdown Live gedraftet
- hatte eine Promo bei Talking Smack, die vielen Offiziellen sehr gefiel und in einem Push resultieren sollte
- dort gewann er mit großer Überraschung (und Hilfe von den Bollywood Boyz) eine Nr. 1 Contender Six Pack Challenge
- danach ging ein Raunen durch die Wrestling-Welt, aus dem Nichts wurde Jinder Mahal zum Hot-Topic rund um den Globus
- er stahl Randy Orton's WWE Title und floh damit
- bei WWE Payback, einem RAW-Pay-Per View, attackierte er Orton und verhalf damit Bray Wyatt zum Sieg
- Mahal mauserte sich zum Top-Heel von SmackDown und predigte Vielfalt und dass Amerikaner nichts damit anfangen könnten
- die Bollywood Boyz, jetzt als Singh Brothers, verhalfen ihm zu mehreren Matcherfolgen, u.a. gegen Sami Zayn
- am 21.05.17 kam es dann zum Schocker, bei WWE Backlash besiegte Mahal Randy Orton und wurde zum WWE Champion
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wenn Titel vakant sind oder auch um Herausforderer für Titelträger zu finden, werden sehr gerne Turniere angesetzt um die Entscheidung in einem sportlichen Wettstreit zu fällen. Wir bei Genickbruch haben eine vierstellige Anzahl an solchen Turnieren in unserer Datenbank eingepflegt, von den ganz großen Begegnungen um WWE Hüftgold, bis hin zu den kleinsten Promotions, die sich in unserer Datenbank tummeln. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
 
Befreundete Homepages
Klarheit über Claußnitz
 
Interessantes bei GB
Von Cowboy Bob bis hin zu Randy - die Geschichte der Ortons ist lang und dabei derzeit noch gar nicht zu Ende geschrieben. Neben vielen Höhen und Titelgewinnen enthält sie aber auch Tiefen, wie Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs und Drogengeschichten. Unsere Kolumne Family Tradition beleuchtet die Ereignisse im Hause Orton und stellt die Protagonisten der Familie für unsere Leserschaft vor. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite