Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.116 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.987 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Tony Halme

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Tony Christian Halme
Gewicht und Größe 258 lbs. (117 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Helsinki, Uusimaa (Finnland)
Geburtstag 6. Januar 1963
Debüt 1989
Todestag 8. Januar 2010 [Selbstmord]
 Bild 1/2: im Jahr 2008

Meinung zu Tony Halme abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3290
Notendetails
1
   
5%
2
   
27%
3
   
27%
4
   
23%
5
   
12%
6
   
6%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Finland Thor, Ludvig Borga, Tony Halme, The Viking
Trainer Wurde von Verne Gagne trainiert.
Finisher Argentine Backbreaker
Typische Aktionen Falling Powerslam, Gorilla Press into Gut Shot, Jumping Clothesline und Over-The-Shoulder Gutbuster
Stables The Foreign Fanatics mit Crush, Quebecer Jacques und Yokozuna (als Ludvig Borga)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 237 von Tony Halme bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Alien Sex Friend - Wigwam Wipe Out
Jim Johnston - Maamme (1993)
Filmauftritte American Tigers, The Book of Fate, Death Match, DH3: Die Hard with a Vengeance, Fist of the North Star, Die Hard: With a Vengeance, The Master Demon, Ponterosa, The Secret Summer, Whatever It Takes und Zhong Guo long
Buch-Portraits Kultgimmicks: Wrestling
Spielbar mit Fire Pro Wrestling S: 6Men Scramble
Die Kampfsportgemeinde trauert gemeinsam. Denn mit Tony Halme ist ein Boxer, Wrestler und Mixed-Martial-Arts-Kämpfer verstorben. Vier Tage nach seinem 47. Geburtstag wurde Halme in seiner Wohnung im finnischen Helsinki tot aufgefunden. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keinerlei Informationen zur Todesursache, doch die Polizei ermittelt den Berichten zufolge auch wegen möglichem Fremdeinwirken.

Nachdem Halme von
Verne Gagne trainiert wurde, begann er seine Karriere als Wrestler in Herb Abrams' Universal Wrestling Federation und bekam das Gimmick eines Tough Guys verpasst. Ein Jahr nach seinem Debüt zog es ihn nach Japan, wo er für New Japan Pro Wrestling in einem Boxer vs. Wrestler Match debütierte. Hierbei besiegte er Shin'ya Hashimoto. Innerhalb seiner drei Jahre bei New Japan konnte er zusammen mit Scott Norton die IWGP Tag Team Titles gewinnen. Dies sollte jedoch einer von sehr wenigen Titelgewinnen bleiben. Im Juni 1993 verabschiedete er sich dann wieder aus Japan und feierte nur einen Monat später sein Debüt in der World Wrestling Federation. Dabei bekam er das Gimmick des bösen Finnen Ludvig Borga und zerstörte in der Anfangsphase reihenweise Jobber.

Während seiner Zeit in der WWF schnupperte er während einer Fehde mit Lex Luger sogar sehr schnell am Status eines Main Eventers. Nachdem er Tatankas Siegesserie beendet hatte, blieben Luger und Borga bei der Survivor Series als letztes Mitglieder ihres jeweiligen Teams übrig. Nach Lugers Running Forearm Smash musste sich Borga geschlagen geben. Während einer House Show hätte Borga dann beinahe den WWF Intercontinental Title gewonnen. Doch das Match wurde neu gestartet, da Razor Ramon sein Bein unter dem Ringseil hatte. Shawn Michaels mischte sich ein und attackierte Razor mit dem Intercontinental Title. Erneut schaffte Borga einen erfolgreichen Pin, doch wieder hatte er sich zu früh gefreut. Auf Grund Michaels' Eingriff wurde Razor zur Sieger erklärt. Kurz darauf verletzte sich Borga in einem Match mit Rick Steiner und wurde einige Zeit später aus seinem Vertrag entlassen.

Als er wieder fit war, zog es ihn nach Deutschland, wo er für die Catch Wrestling Association antrat. Am 20. Dezember 1995 gewann er hier seinen einzigen Singles Title, den CWA World Heavyweight Title. Dafür besiegte er den Publikumsliebling Rambo. Ein Jahr und einen Tag später verlor er den Titel wieder an den selben Gegner. Während dieser Zeit hatte Halme bereits angefangen sich als Boxer zu versuchen. In seinen 19 Kämpfen zwischen 1995 und 2002 gewann er insgesamt 13 seiner 19 Kämpfe, zehn davon durch KO. Zwischendurch versuchte er sich auch im MMA und war dabei der erste Gegner eines gewissen Randy Couture, der in der Zeit danach zum absoluten Topstar des Sports aufsteigen sollte. Gegen Couture hatte Halme keine Chance und unterlag in 57 Sekunden durch Aufgabe.

Daraufhin wandte er sich einer politischen Laufbahn zu und vertrat dabei einige ziemlich kontroverse Meinungen. So forderte er unter anderem, dass man finnische Drogendealer doch in russische Gefängnisse schicken könnte, um damit Kosten zu sparen. So schloss er sich der rechtsradikalen Partei "True Finns" an und ging als Kandidat in die 2003er Parlamentswahlen. Mit 17.000 Stimmen erreichte er den siebten Platz in seinem Wahlkreis. Wahlanalysten schrieben seinem Erfolg vor allem Protestwählern zu. Kaum war er gewählt, bezeichnete er die amtierende Präsidentin als Lesbe und sorgte damit für ziemlich viel Wirbel. Doch auch sein Privatleben war ziemlich kontrovers. So wurde im Juli 2003 in seiner Wohnung mit einer Pistole geschossen. Auch wenn niemand verletzt wurde und nicht geklärt werden konnte, warum geschossen wurde, hätte Halme die Waffe gar nicht besitzen dürfen, da er keine Lizenz dafür besaß. Zum Zeitpunkt des Vorfalls soll Halme unter dem Einfluss von verschreibungspflichtigen Medikamenten und Alkohol gestanden haben. Außerdem wurden Steroide in einem Apartment gefunden. Im Januar 2004 wurde sein Verfahren live im Fernsehen ausgestrahlt und Halme zu einer Bewährungsstrafe von vier Monaten und einer Geldstrafe verurteilt.

Alkohol und Drogen bestimmten sein Leben weiter. Im März 2006 wurde er vorübergehend in eine Psychatrie eingewiesen, da er sich in einem anhaltenden Delirium befand. Auf Grund seines jahrelangen Alkoholmissbrauchs benötigte er ständige medizinische Versorgung und Litt unter Leberzirrhose und Pankreatitis. In einem Interview bestätigte er 2009, dass er sich teilweise nicht mal mehr als Dinge erinnern könne, die vor wenigen Tagen passiert sind.
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Popsänger stürmen die Charts, auch bei Genickbruch werden täglich die beliebtesten Wrestler ermittelt. Anhand der Klickzahlen auf die Profile generieren wir diese Charts, in denen sich einerseits oft Newcomer finden, andererseits aber auch Fixpunkte wie The Undertaker, der sich regelmäßig für Phasen von einem halben Jahr und mehr an der Spitze der Rangliste hält. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In Kanada liegt die Heimat einer der größten Familien des Wrestlingsports, dort ist auch der legendäre Dungeon beheimatet. Stu Hart bildete in seiner harten Schule unzählige Stars aus, darunter auch viele seiner Söhne. Große Erfolge wie jene von Bret "Hitman" Hart und schwere Schicksalsschläge wie der Unfalltod von Owen Hart lassen unsere Kolumne Family Tradition zu einem einzigartigen Abriss der Geschichte der Harts werden. Tretet ein in die Welt des pinken Ahornblattes bei Genickbruch! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Über Jimmy Snuka gibt es Gerüchte, dass er einen Wrestlingfan ermordet haben soll und es deshalb mit seiner Karriere den Bach herunter ging. Ursprünglich sollte Snuka Hulk Hogans Push bekommen, doch nach dieser Geschichte nahm die Liga Abstand von ihren Plänen. Viele Informationen finden sich im Internet dazu leider nicht. Diesem Bericht liegt ein Artikel in der New Yorker Zeitschrift The Village Voice aus dem Jahr 1992 zugrunde, welcher sich ausführlich mit dem Fall auseinandersetzt, einige Fakten nennt und viele Fragen aufwirft. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite