Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

328.691 Shows4.223 Titel1.324 Ligen26.148 Biografien8.338 Teams und Stables3.400 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Monty Brown

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Montaque N. Brown
Gewicht und Größe 265 lbs. (120 kg) bei 6'2'' (1.88 m)
Geboren in Saginaw, Michigan (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 13. April 1970 (46 Jahre)
Debüt 6. Mai 2001 (vor 15 Jahren)
 
 Bild 1/2: Marcus Cor Von

Meinung zu Monty Brown abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2271
Notendetails
1
   
5%
2
   
38%
3
   
44%
4
   
7%
5
   
3%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Marcus Cor Von, Marquis Cor Von, Monte Brown, Monty Brown
Spitzname The Alpha Male
Finisher Running Shoulder Block (Pounce) und Russian Legsweep into Fujiwara Armbar (Food Chain)
Typische Aktionen Back Suplex Side Slam (Alphalution), Flapjack Spinebuster (Alpha Slam), High Knee into Corner (Alphalanche), One-armed Swinging Neckbreaker (Circle of Life) und Scoop Lift Powerbomb (Alpha Bomb)
Stables New Breed [2] mit Ariel, CM Punk, Elijah Burke, Kevin Thorn und Matt Striker (als Marcus Cor Von)
Planet Jarrett mit A-1, Abyss, Alex Shelley, Andy Douglas, Bobby Roode, Chase Stevens, Chris Candido, Chris Harris, Eric Young, Gail Kim, Jackie Gayda, James Mitchell, James Storm, Jeff Jarrett, Kip James, Larry Zbyszko, Mr. Daggert, Petey Williams, Rhino, Scott D'Amore und Scott Steiner (als Monty Brown)
Turniersiege
Elite 8 Tournament (2. Oktober 2005)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 195 von Monty Brown bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Disturbed - Down with the Sickness
Jim Johnston - Smooth
Spielbar mit SmackDown vs. RAW 2008
- spielte vor seiner Wrestlingkarriere erfolgreich in der NFL Football (Buffalo Bills & New England Patriots)
- stellte als Nachwuchsspieler diverse Defense-Rekorde auf
- trat 1992 und 1996 im Super Bowl an, musste seine Football-Karriere aber nach einer Knöchelverletzung beenden
- eröffnete später einen eigenen Shirt-Laden
- wurde von
Dan Severn und Sabu zum Wrestler ausgebildet und trat anfangs u.a. für die All World Wrestling League an
- debütierte dann im Juli 2002 mit einem Squash-Sieg gegen Anthony Ingram bei NWA-TNA als "The Alpha Male" Monty Brown
- teamte anschließend mit Elix Skipper, bevor dieser gegen ihn turnte
- wurde später #1-Contender (NWA World Heavyweight Title), konnte Ron Killings aber nicht um den Titel besiegen
- verschwand kurz darauf dann auch aus den Shows
- feierte beim America's X Cup II (10.03.04) seine Rückkehr und attackierte die Insane Clown Posse im Dark Carnival Match
- legte danach eine lange Siegesserie hin und wurde von Pro Wrestling Illustrated zum Rookie of the Year 2004 gewählt
- gewann ein #1-Contenders Match bei Final Resolution 2005 gegen Diamond Dallas Page und Kevin Nash
- verlor aber am selben Abend noch gegen NWA World Heavyweight Champion Jeff Jarrett
- schloss sich später Jarrett an und bekam bei Slammiversary 2005 eine Titelchance, das KotM Match gewann allerdings Raven
- turnte im August 2005 kurzzeitig gegen Jarrett und fehdete gegen Jeff Hardy, ehe er sich wieder an Jarretts Seite stellte
- musste sich Ende März 2006 nach einem Title Match gegen Christian Cage einer Knieoperation unterziehen
- trat dann im April bei der GWP in Deutschland an und kehrte im Mai zu TNAW zurück
- fehdete anschließend gegen Samoa Joe und Rhino bis er ein Falls Count Anywhere Match bei Hard Justice 2006 verlor
- sein Vertrag endete im September 2006 und er wechselte später zur WWE
- wurde dann auch im WWE-Backstagebereich gesehen, wonach die Liga seine Verpflichtung auch offiziell verkündete
- musste vor seinem Debüt allerdings erstmal noch eine Knieverletzung kurieren
- tauchte dann am 16.01.2007 zunächst als "Marquis Cor Von" im ECW-Brand auf
- wurde anschließend in den Show aber entweder als "Alpha Male" oder "Marcus Cor Von" benannt
- schloss sich der "New Breed" an und fehdete gegen die "ECW Originals"
- während einer kurzen Verletzungspause bat er im September 2007 aufgrund eines familiären Todesfalls um seine Vertragsauflösung
- erst im Juni 2008 war er wieder zu sehen, als er bei der lokalen Liga "Professional Championship Wrestling" in Texas auftrat und deren Besitzer Thomas Bussey den Pounce verpasste
- dies war allerdings vorerst der einzige Auftritt von Brown bei der Liga, er war ohnehin nur anwesend um Lance Hoyt zu besuchen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Zu besonderen Anlässen werden in Wrestlingligen immer wieder besondere Matcharten ausgepackt, um einer Fehde einen ganz besonderen Höhepunkt zu verpassen. In der langen Geschichte von WWE gab es viele solcher Highlights, die in Käfigen ausgetragen wurden, Leitern beinhalteten, bis zur Aufgabe oder über 60 Minuten geführt wurden. In einer Kolumne präsentieren wir zehn der herausragendsten Gimmickmatches aus der Vergangenheit von WWE. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-16)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-16)          Engl. Version dieser Seite