Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

368.268 Shows4.725 Titel1.516 Ligen27.572 Biografien9.060 Teams und Stables3.846 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Toru Yano

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Toru Yano
Gewicht und Größe 243 lbs. (110 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Tokyo, Tokyo (Japan)
Geburtstag 18. Mai 1978 (39 Jahre)
Debüt 18. Mai 2002 (vor 15 Jahren)
 
 Bild 1/2

Meinung zu Toru Yano abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3894
Notendetails
1
   
4%
2
   
11%
3
   
22%
4
   
33%
5
   
19%
6
   
11%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Toru Yano
Spitzname YTR
Trainer Wurde von NJPW Dojo trainiert.
Lehrling Trainierte Alex Koslov.
Finisher Kneeling Powerbomb (Oni Koroshi)
Typische Aktionen Canadian Backbreaker, Front-Layout Suplex, Scrap Buster, Spinning Side Slam und Swinging Sideslam (Goriki)
Tag Teams Dark Instigators mit Takashi Iizuka
Most Violent Players mit Togi Makabe
Stables CHAOS mit Alex Koslov, El Averno, Baretta, Black Tiger #5, Brian Kendrick, Davey Richards, Gedo, Giant Bernard, Hideo Saito, Hirooki Goto, Jado, Karl Anderson, Kazuchika Okada, Kazushi Sakuraba, Low-Ki, Masato Tanaka, Rocky Romero, Shinsuke Nakamura, Takashi Iizuka, Tetsuya Naito, Tomohiro Ishii, Will Ospreay, YOSHI-HASHI und Yujiro Takahashi
Great Bash Heel mit Gedo, Giant Bernard, Hiroyoshi Tenzan, Jado, Karl Anderson, Low-Ki, Rick Fuller, Shiro Koshinaka, Togi Makabe, Tomoaki Honma und Tomohiro Ishii
Turniersiege
NOAH Global Tag League 2016 (4. Mai 2016)
Hair Matches (Niederlagen) als Toru Yano durch Hiroshi Tanahashi (19. Juni 2010)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1739 von Toru Yano bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Akira Takahashi - Run About
Spielbar mit Fire Pro Wrestling Returns und King of Colosseum II
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
- sehr erfolgreicher Amaresu Wrestler
- gewann den nationalen Titel in der 97 KG Klasse
- kam im April 2001 zum Toukon Club,
New Japan Pro Wrestlings Amaresu Verbindung
- trat New Japan im Januar 2002 bei
- debütierte gegen Blue Wolf
- wurde 2004 zu einem blonden Heel in bester Umanosuke Ueda (ihr kennt ihn vielleicht von Takeshis Castle, er war ein Superheel in den 70´ern ) Manier
- wird seitdem bei seinem Matches zumeist disqualifiziert
- hat im Gimmick eine ausgeprägte Vorliebe für Sake, den japanischen Reiswein
- 2005 ging er für einige Zeit in die USA
- 2006 formte er ein Heel-Team mit Tomohiro Ishii, die eine längere, blutige Fehde mit Togi Makabe/ Shiro Koshinaka hatten
- schließlich schlossen sich aber beide Teams Hiroyoshi Tenzan an
- nach einem Erfolg über Takashi Iizuka durfte er überraschend am G1 Climax 2007 teilnehmen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In einer Zeit als die Grenzen zwischen Work und echten Matches noch sehr vage waren und Promotions im heutigen Sinn eher unbekannt, entwickelte sich ein Junge aus Wisconsin zu einer der absoluten Größen des Sports. Mehrstündige Matches, Double-Crosses und Einnahmenrekorde bestimmten die Laufbahn von Ed 'Strangler' Lewis und wir blicken hier bei Genickbruch auf seine ereignisreiche Karriere zurück! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite