Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

362.634 Shows4.671 Titel1.506 Ligen27.163 Biografien8.957 Teams und Stables3.807 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Sami Zayn

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Rami Sebei
Gewicht und Größe 180 lbs. (82 kg) bei 5'11'' (1.80 m)
Geboren in Montréal, Quebec (Kanada)
Geburtstag 12. Juli 1984 (32 Jahre)
Debüt 2002
 
 Bild 1/4: 2016 als Sami Zayn bei WWE

Meinung zu Sami Zayn abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 132
Notendetails
1
   
66%
2
   
22%
3
   
6%
4
   
2%
5
   
3%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Big Larry, El Generico, El Local, Rami Sebei, Sami Zayn, Stevie McFly
Typischer Fehler Sammy Sane
Anmerkung hierzu: Im Internet kommt es häufiger vor, dass Wrestlernamen falsch geschrieben werden. Damit diejenigen User, die sich eine falsche Schreibweise eingeprägt haben, trotzdem den jeweiligen Wrestler in unserer Datenbank finden können, wird er hier separat aufgeführt.
Spitznamen The Generic Luchadore, Pride of Tijuana
Trainer Wurde von Jerry Tuite, Patty the Kid und Savio Vega trainiert.
Lehrlinge Trainierte Shayne Hawke und Twiggy.
Finisher 450° Splash, Brainbuster, Koji Clutch, Running Big Boot (Helluva Kick) und Super Brainbuster into Turnbuckle (Brainbustaaah!!)
Typische Aktionen Asai Moonsault, Corkscrew Moonsault, Exploder, Moonsault, Scorpion Deathlock (Sharpshooter), Split-Legged Moonsault und Tornado DDT
Tag Teams Cape Fear mit Quicksilver (als El Generico)
¡3.Olé! mit Scott Parker und Shane Matthews (als El Generico)
¡Peligro Abejas! mit Paul London (als El Generico)
The Photosynthesis mit Beef Wellington (als El Generico)
Steenerico mit Kevin Steen (als El Generico)
Team IWS mit Kevin Steen (als El Generico)
Two Husky Black Guys mit Willie Mack (als El Generico)
Two Skinny Black Guys mit Human Tornado (als El Generico)
Stables Tozawa-juku mit Akira Tozawa, Ken'ichiro Arai, Kouji Shishido, Shinobu, Takayuki Mori, Taku Iwasa und Yuki Ono (als El Generico)
Turniersiege
EWR Elite 8 Tournament 2004 (6. November 2004)
ALF Amazones et Titanes Tournament 2007 (12. Oktober 2007)
PWG DDT4 2010 (9. Mai 2010)
CHIKARA Rey de Voladores 2011 (17. April 2011)
PWG Battle of Los Angeles 2011 (20. August 2011)
wXw 16 Carat Gold Tournament 2012 (4. März 2012)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1213 von Sami Zayn bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken The Bouncing Souls - ¡Olé!
The Berettas - 3 Minute Record (2013)
Fifth Floor - Lower The Boom (2013 bis Mai 2014)
CFO$ - Worlds Apart (Mai 2014 bis ???)
Ausfallzeiten
verrenktes Knie (von Dezember 2013 bis Februar 2014)
Schulterverletzung (von März 2015 bis April 2015)
Rotatorenmanschettenverletzung (von Mai 2015 bis Dezember 2015)
DVD-Portraits El Generico: Olé! Olé!
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
- Rami trat in Montreal mit zwei verschiedenen Gimmicks auf einmal an
- das El Generico Gimmick sollte nur für ein Squash Match herhalten, doch es kam so gut an, dass daran festgehalten wurde
- trat zusammen mit
Beef Wellington, Elsa Bangz und Brian the Guppie bei einer House Show von SmackDown! auf
- teamte u.a. mit Quicksilver und Human Tornado und wurde PWG Tag Team Champion
- man plante ihn für Staffel 2 des MTV-Projekts Wrestling Society X ein, zu einer zweiten Staffel kam es aber nicht
- im Februar 2007 holte er sich den PWG World Title
- beim ersten PPV von Ring of Honor tauchte er gemeinsam mit Kevin Steen auf, um sich mit den Briscoe Brothers anzulegen und um sich auf die Jagd nach den ROH World Tag Team Titles zu begeben
- dabei schafften die beide es in einer Serie absolut sehenswerter Matches aber nicht, den Briscoes die Titles abzujagen
- danach folgte ein Programm mit den Hangman 3 (BJ Whitmer, Adam Pearce und Brent Albright)
- in einer erneuten Fehde gelang dann auch der Gewinn der Tag Team Titles von den Briscoes
- nach langer Zusammenarbeit turnte Steen gegen Generico
- eine ausgedehnte und brutale Fehde schloss sich an
- Generico konnte seinen Ex-Partner durch einen Sieg bei Final Battle 2010 aus ROH vertreiben
- er war zu dieser Zeit eines der Top-Faces der Liga
- es folgte der Gewinn des ROH World Television Titles
- nach dessen Verlust verliess er ROH und tourte durch die ganze Welt
- gewann dabei Titel und Turniere in England, Japan, Deutschland und den USA
- kehrte anschließend wieder zu ROH zurück um mit seinem ehemaligen Tag Team Partner Kevin Steen zu fehden
- die Fehde gipfelte in einem Ladder Match um den ROH World Title bei Final Battle 2012: Doomsday das Generico verlor
- Anfang Januar 2013 kamen Gerüchte auf, dass Generico bei WWE im Gespräch wäre
- unterschrieb dann am Ende des Monats einen Vertrag bei WWE
- debütierte mit El Generico Outfit bei NXT und tanzte dort mit Brodus Clay nachdem dieser ein Match gegen Conor O'Brian gewann
- am 7. März 2013 trat er dann unmaskiert und unter seinem richtigen Namen in einem Tag Team Match mit Kassius Ohno an
- im Mai 2013 debütierte er dann vor den NXT Kameras als Sami Zayn und konnte in einer Show sowohl Curt Hawkins als auch Antonio Cesaro besiegen
- kurz nach seinem Debüt begann er Fehde mit Antonio Cesaro, welche im August in einem 2 out of 3 Falls Match seinen Höhepunkt fand
- anschließend konzentrierte er sich auf Bo Dallas und dessen NXT Title
- er verlor jedoch einige Title Matches gegen Dallas
- nach dem Ende der Fehde mit Dallas begann eine langfristige Story mit Adrian Neville
- auch gegen Neville verlor er einige Title Matches
- im Laufe der Zeit konnte Neville nur noch mit schmutzigen Tricks seine Matches gegen Zayn gewinnen
- beim "TakeOver: R Evolution"-Special hatte Zayn seinen großen Moment, indem er den NXT Title von Neville gewinnen konnte
- nach der langen Siegesfeier turnte Kevin Owens gegen ihn
- musste den Titel bei nächsten Special, NXT TakeOver Rival dann auch an Owens abgeben
- hatte ein bei RAW gegen John Cena ein Match um den WWE United States Title
- verletzte sich vor diesem Match im Mai 2015 und fiel lange aus
- workte dennoch vor seiner Operation ein NXT Title Match gegen Kevin Owens
- Ende des Jahres kehrte er dann mit einem Sieg gegen Tye Dillinger in London zurück
- kehrte ins Main Roster zurück und schaffte es beim Summerslam 2016 immerhin in die Pre-Show, wo er gemeinsam mit Neville die Dudleys besiegen konnte.
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
In Kanada liegt die Heimat einer der größten Familien des Wrestlingsports, dort ist auch der legendäre Dungeon beheimatet. Stu Hart bildete in seiner harten Schule unzählige Stars aus, darunter auch viele seiner Söhne. Große Erfolge wie jene von Bret "Hitman" Hart und schwere Schicksalsschläge wie der Unfalltod von Owen Hart lassen unsere Kolumne Family Tradition zu einem einzigartigen Abriss der Geschichte der Harts werden. Tretet ein in die Welt des pinken Ahornblattes bei Genickbruch! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite