Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

375.310 Shows4.802 Titel1.524 Ligen27.661 Biografien9.121 Teams und Stables3.915 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Erik Watts

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Erik Watts
Gewicht und Größe 268 lbs. (122 kg) bei 6'6'' (1.98 m)
Geboren in Amarillo, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 19. Dezember 1967 (49 Jahre)
Debüt 1992
 

Meinung zu Erik Watts abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4279
Notendetails
1
   
3%
2
   
5%
3
   
8%
4
   
29%
5
   
39%
6
   
16%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Amarillo Slim, Erik Watts, Troy
Spitzname Mr. Xplosion
Verwandtschaften Erik Watts ist der Sohn von Bill Watts, der Neffe von Bob Watts und der Bruder von Joel Watts.
Finisher Chokeslam, STO (Lights Out) und Turnbuckle Powerbomb (E-Bomb)
Typische Aktionen Dropkick, Frog Splash, Savate Kick, Sidewalk Slam und Superkick
Tag Teams NWA Next Generation mit Brian Lawler und David Flair (als Erik Watts)
Tekkno Team 2000 mit Travis (als Troy)
Stables New Dangerous Alliance mit Bill Wiles, Chris Chetti, CW Anderson, Elektra und Lou E. Dangerously (als Erik Watts)
Sports Entertainment Xtreme mit AJ Styles, Brian Lawler, Cassidy O'Reilly, Chase Stevens, Christopher Daniels, David Flair, David Young, Desire, Disgraceland, Don Harris, Elix Skipper, Glenn Gilberti, Holly Wood, Low-Ki, Mike Barton, Mike Sanders, Nikita Koloff, Raven, Ron Harris, Sonny Siaki und Vince Russo (als Erik Watts)
Gemanagt von Gemanagt von Goldy Locks.
Turniersiege
GCW Tag Team Titles Tournament (1. Januar 2006)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 321 von Erik Watts bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Dale Oliver - Wattage
Green Day - Brain Stew
WCW Theme Library - Grid-Iron Train (1992)
WCW Theme Library - Love Pump (1999)
WCW Theme Library - Rock The World (A) (1999)
Interviews
Interview (26. September 2003)
- wurde erstmals 1992 bekannt, als er in der WCW einen viel zu großen Push bekam weil sein Vater Bill Watts Präsident der Organisation war
- "legendär" wurde ein besonders missglückter Dropkick von Watts, dessen Bild seit Jahren im Internet herumgeistert und von seinen Hassern gern gezeigt wird
- nachdem Bill Watts nicht mehr WCW Präsident war, verließ Erik relativ schnell die WCW
- kam 1995 in die WWE als Mitglied des Tekkno Team 2000, eines der wohl erfolglosesten Tag Teams aller Zeiten in der WWE
- von Mitte 2003 bis Anfang 2004 Director of Authority der NWA-TNA
- diesen Posten verlor er gegen Don Callis
- versuchte sich Anfang 2005 das Leben zu nehmen
- bei Final Resolution 2005 kehrte er zu TNAW zurück und verletzte sich im Match gegen Raven an der Schulter
- seit Februar 2005 tritt er wieder Independent an, vorzugsweise bei Georgia Championship Wrestling
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
100 Dollar Preisgeld für jeden der länger als 15 Minuten gegen ihn durchhalten konnte, das gelobte Frank Gotch aus. Er musste angeblich nie bezahlen! Darüber hinaus eroberte er den bedeutendsten Titel seiner Zeit von George Hackenschmidt und hielt ihn bis zu seinem Rücktritt vom Wrestling. Genickbruch erzählt mehr über eine weitere faszinierende Persönlichkeit aus den Anfängen des Wrestlingsports. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist seit jeher nicht nur ein Geschäft für Einzelgänger, auch ganze Familien waren im Business unterwegs. Unser fleißiger Mitarbeiter El King hatte es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Familien ausführlich vorzustellen. Hier könnt ihr die 8 bisherigen Familienbiografien von den Harts, den Guerreros, den Armstrongs, den von Erichs und vielen mehr nachlesen. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite