Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.372 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.962 Biografien9.205 Teams und Stables3.989 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Owen Hart

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Owen James Hart
Gewicht und Größe 227 lbs. (103 kg) bei 5'11'' (1.80 m)
Geboren in Calgary, Alberta (Kanada)
Geburtstag 7. Mai 1965
Debüt 28. April 1986 (vor 31 Jahren)
Todestag 23. Mai 1999 [Unfall bei Stunt]
 Bild 1/11: Owen Hart

Meinung zu Owen Hart abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 54
Notendetails
1
   
66%
2
   
25%
3
   
6%
4
   
2%
5
   
1%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
CanadianDestroyer
10.07.2017 17:59 Uhr
vergab Note 1
Menno du hast ja die Kurve besser gekriegt als Sebastian Vettel.Ich gebe dir Recht in so ziemlich allen Punkten, aber die Einleitung war riskant und gewagt.
Maximus Decimus
07.07.2017 0:25 Uhr
vergab Note 1
LANGWEILIG !!! Mehr fällt mir zu The Rocket nicht ein. Zeigte zwar gutes Wrestling, war aber immer der Verlierer. Sogar Bastion Booger durfte ihn pinnen.
Doch dann, Heel Turn. Die Bruderfehde wurde eingeleitet, eine der besten Fehden aller Zeiten. Plötzlich war er der King of Harts, zeigte in seiner neuen Rolle tolle Leistungen. Sowohl am Mic als auch im Ring.
Für das was in den Anfangsjahren mit ihm gemacht wurde, kann er ja nix. Ich bewerte ihn erst ab seinem legendären Fußtritt gegen Bret. Und da kann es nur eine 1 geben. Absolut fantastischer Wrestler. Einer der besten aller Zeiten.
PrinceDevitt
02.07.2017 14:01 Uhr
vergab Note 1
Owen war der Beste Wrestler der Hart Familie, super Techniker, super Highflyer, super am Mic... Einer der sympathischsten Kerle im Business... Durch den frühen Tod fehlten viele Erfolge wie Mania Main Event und WWE Title die er ohne Zweifel noch verdient gehabt hätte... Absolut tragischer und unnötiger Tod...
Der-Eremit
23.07.2016 22:38 Uhr
vergab Note 2
Ein absolut genialer Techniker, sowohl im Show Wrestling und auch im Ringen. Seine Fehde gegen sein Bruder war fantastisch.
Paul Heyman Guy
09.02.2016 16:14 Uhr
vergab Note 1
Ach schön wenn man sich die Doku und die ganzen Geschichten auf dem DVD/Blu-ray Set Owen - Hart Of Gold anschaut erfährt erst was Owen für ein Mensch war. Ist echt unglaublich das er und Mick Foley bei den Fans schliefen wenn sie zu den Shows gereist sind. Auch echt unglaublich Owen woillte nicht bei einer Show wrestlen weil ein Freund eine Hochzeit feierte und Owen wollte dabei sein. Diese Freund war keine seiner Wrestling Freunden (davon hatte er auch viele wie Chris Benoit, Scott Hall, Mick Foley, British Bulldog und so weiter) sondern ein echt Wrestling Fan mit dem er sich anfreundete. Es gibt ja auch unzählige Geschichten über Owen auf dem Set erfährt man einige. Er war bekannt für seine Streiche und er spielte extrem viele Streiche seinen Kollenge. Auch konnte er genial seine Stimme imitieren und machte sehr gerne Telefonstreiche und er war unfassbar sparsam sogar geizig. Im Ring war er auch fantatisch. Schon in Stampede Wrestling zeigte er Moves das glaubte man nicht. Nach wie vor wird er extrem vermisst. Ich vermisse ihn auch hab durch DVDs nun viele von seinen Matches sehen können und weiß wie genial er war.
dark-crow
02.01.2016 9:06 Uhr
vergab Note 2
Habe Owen Hart zwar immer wahrgenommen und mochte ihn, aber hatte auf mich zu wenig Ausstrahlung für den World-Title. Ansonsten war er ein Guter, den man nur wenig vorwerfen kann. Als böser Bruder hat er mir gut gefallen. Habe seine Zeit vor dem Unfall leider nicht erlebt oder bisher nachgeholt. Seine Matches gehören aber sicher zu denen, die sicher zu den besseren gehören.
Zed
01.01.2016 14:20 Uhr
vergab Note 1
@Denis
Owen liebte das Wrestling nicht, ganz im Gegegnteil. Er verfluchte es manchmal da er nicht daheim sein konnte. Wrestling war füh ihn ein Job wie jeder andere auch. Übrigens spielte er häufiger mit seinem Karrierende um Zuhause bei den Kindern zu sein. Das einzige was Owen wirklich liebte war seine Familie
Dennoch gab er immer alles und unterhielt wirklich gut. Er hatte die technik und das Charisma um aus ihm einen ordentlichen Champion zu machen. Er war sogar besser in manchen Punkten als sein Bruder Bret.
Denis
31.12.2015 22:37 Uhr
vergab Note 1
Ich denke das viele ihm eine 1 geben weil er so tragisch verunglückt ist, ich gebe ihm eine 1 weil er als Mensch, als Wrestler, als Techniker und als das was er im Ring brachte und das Wrestling liebte sowie lebte. Ich habe ihn in Mannheim 1995 getroffen und habe selten einen freundlicheren Wrestler erlebt als ihn. Superoffen und herzlich! Der liebte was er tat... Rest in Peace Owen, we miss You!!
BunkhouseBuck
20.12.2015 14:17 Uhr
vergab Note 1
DER unterbewertetste Wrestler aller Zeiten!
NEIN, nicht weil er so tragisch verstorben ist.
Owen Hart, in der Fehde mit Bret Hart zum ultimativen Heel aufgestiegen, im Bret-Backlung Match sowie bei WM11 mit den absoluten Mega-Heel Momenten, das unvergessliche und beste Cage Match aller Zeiten gegen Bret, sein eigener Weg 1998... Owen Hart hätte zumindest für eine Übergangsphase auf jeden Fall WWF Champion sein müssen! Am besten wohl vom Summerslam 1994 bis zur Series 1994 oder Ende 96-Anfang 97.

Unfassbarer Gesamtathlet, mir fällt nichts negatives ein. Sein Micwork, extrem stark!
zack
20.10.2015 20:39 Uhr
Finde ihn hier insgesamt leicht überbewertet... Hat ohne Wenn und Aber wirklich große In- Ring- Qualitäten besessen. Ist aber weder von der Ausstrahlung, noch vom micwork her für höhere matchcard- Regionen geeignet gewesen. Am mic, ähnlich wie der Bulldog, sogar sehr schwach.
Sirkocube
19.09.2015 13:29 Uhr
vergab Note 1
Der beste High Flyer den es jemals gab.
Noch nie war jemand so hoch geflogen wie er.
RIP
Punisher 3:16
07.08.2015 15:50 Uhr
vergab Note 2
Gehörte für mich zu den besten Technikern überhaupt und war sogar besser als Bret. Am Mic nicht ganz so gut, aber mit jede Menge Charisma ausgestattet. Schade dass er uns so früh und unter so unnötigen Umständen verlassen musste.
bechly
23.05.2015 1:52 Uhr
Owen Hart Ruhe in Frieden,heute ist es genau 16 Jahre her wo der tragische und leider tödliche Unfall geschah. Ich weiß es noch ganz genau das damals auf RTL 2 WWE Raw oder die 5 großen PPV's immer 4 Wochen später ausgestrahlt wurden und bei SKY die 7 In Your house PPV's ausgestrahlt wurden und mein Cousen ein oder zwei Tage später zu mir sagte was kuckst du da ? Und ich sagte WWF raw wo auch Owen Hart zusehen war und mein Cousen sagte hast du nicht gehört das bei einen Unfall bei der Großveranstaltung gestorben ist ? Und ich sagte nein woher denn. Dann gab er mir die Bild Zeitung und ich konnte es lesen und paar Wochen später war ja bei Raw der Tribuet für Owen. Ich war zwar damals noch recht Jung um genau zu sein 1999 war ich 11 aber schon Jahrelang Fan von Owen,er war in Ring wirklich ein Meister,Schade das er so früh gestorben ist und leider noch nicht World Champion werden durfte,er hätte den Tittel bestimmt noch gekriegt denn er wäre ein würdiger Champion gewesen. Um ehrlich zu sein ich fand ihm und den British Bulldog David Boy Smith immer besser wie Bret Hart und Jim Neidhart.Egal ob tag Team oder Einzel Wrestler. Ich hoffe ihr werdet ihm auch niemals vergessen.
Flor1986
14.05.2015 6:00 Uhr
vergab Note 1
Neben Bret der wohl beste Wrestler aller Zeiten..
ibanez
29.07.2014 23:00 Uhr
vergab Note 1
Der wohl größte Wrestler ohne World Title
backgaim65
23.07.2014 4:43 Uhr
Editiert: 23.07.14 4:44
Wäre noch heute main event´ler. am liebsten in matches gegen seinen bruder bret gesehen. leider tragisch verstorben :(
WrestlingFansince98
08.07.2013 18:19 Uhr
vergab Note 1
Rückblickend finde ich Owen Hart besser als seinen Bruder, weil er in meinen Augen im Ring abwechslungsreicher war als Bret.

Ruhe in Frieden Owen!
Kishi
14.06.2013 13:38 Uhr
vergab Note 1
Ich fand und finde Owen immer (noch) besser als Bret. Aber die beiden bewegen sich glasklar im 1er-Bereich. Die Fehde war sehr stark. Wrestlerisch einer der Besten jemals, hier sehe ich ihn auf einer Stufe mit Angle oder Mr. Perfect.
Klare 1!
CanadianDestroyer
19.05.2013 4:10 Uhr
vergab Note 1
Eigentlich wollte Owen spãtestens seit 97 nicht mehr so wirklich Wrestler sein und versuchte sein bestes als Sportlehrer.Leider verdiente man damals aber weit mehr beim Wrestling und so ließ ihn seine Frau doch noch mal ins Titanland.Owen hat Steve Austin fast die Karriere gekostet als er den Blue Thunder Driver falsch ausfûrte.Nur soviel zu Owens Motivation.Er war aber meiner Meinung nach der technisch bessere Hart und war einfach vielorigineller als sein weltbekannnter Bruder.Owen war ein sehr ehrlicher Mann bis auf einige Unfälle war er großartig und ebenjemand den man gern zum Freund oder als Lehrer hätte.Ich kann eine Frau verstehen das sie der WWE jegliche Rechte an derNutzung von Owen Harts Filmmaterial untersagt aber zum Teil hoffe ich doch dass sie einsieht dasOwen Hart in die Hall of Fame gehõrt.Sie sollte verstehen dasihn seine Fans wirklich vermissen.
Somberlain
06.05.2013 18:49 Uhr
Einer meiner absoluten Lieblingswrestler !!! Er konnte gut als Publikumsliebling rüberkommen, aber auch überzeugend den neidischen kleinen Bruder (fehde gegen Bret) spielen. Über seine technischen Fähigkeiten braucht man nicht gross zu schreiben, er ist ein Hart...Er steht Bret in nichts nach !!!
Seite: 1 2 3 4


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
In einer Zeit als die Grenzen zwischen Work und echten Matches noch sehr vage waren und Promotions im heutigen Sinn eher unbekannt, entwickelte sich ein Junge aus Wisconsin zu einer der absoluten Größen des Sports. Mehrstündige Matches, Double-Crosses und Einnahmenrekorde bestimmten die Laufbahn von Ed 'Strangler' Lewis und wir blicken hier bei Genickbruch auf seine ereignisreiche Karriere zurück! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Das Pro-Wrestling faszinierte immer schon die Massen, kein Wunder dass also immer wieder ganze Stadien gefüllt wurden. Wir haben eine Rubrik bei Genickbruch, die sich mit den größten Zuseherzahlen beschäftigt und es verwundert kaum, dass vor allem WrestleMania immer wieder im Spitzenfeld auftaucht. Ob eine der Ausgaben allerdings auch an der Spitze steht, das könnt ihr nur mit einem Klick in diese Rubrik herausfinden! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite