Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

386.497 Shows4.896 Titel1.529 Ligen28.159 Biografien9.220 Teams und Stables4.025 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Curtis Axel

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Joseph Curtis Hennig
Gewicht und Größe 228 lbs. (103 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Champlin, Minnesota (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 1. Oktober 1979 (38 Jahre)
Debüt 2006
 
 Bild 1/5: 2015 als Curtis Axel bei WWE

Meinung zu Curtis Axel abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2603
Notendetails
1
   
9%
2
   
31%
3
   
35%
4
   
16%
5
   
6%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Curtis Axel, Joe Hennig, Michael McGillicutty
Typischer Fehler Joe Henning
Anmerkung hierzu: Im Internet kommt es häufiger vor, dass Wrestlernamen falsch geschrieben werden. Damit diejenigen User, die sich eine falsche Schreibweise eingeprägt haben, trotzdem den jeweiligen Wrestler in unserer Datenbank finden können, wird er hier separat aufgeführt.
Spitznamen AxelMania, The Axe Man, Mr. Irrelevant
Verwandtschaften Curtis Axel ist der Bruder von Amy Hennig, der Sohn von Curt Hennig, der Neffe von Jesse Hennig und der Enkel von Larry Hennig.
Trainer Wurde von Brad Rheingans, Brock Lesnar und Harley Race trainiert.
Finisher Fisherman Suplex (Hennig Plex), Hangman’s Facebuster (Axelizer) und Running Swinging Neckbreaker (McGillicutter/Turning Heads)
Typische Aktionen Dropkick, Lariat, Legdrop und Running Neck Snap
Tag Teams The Fortunate Sons mit Brett DiBiase (als Joe Hennig)
Mega Powers [2] mit Macho Mandow (als Curtis Axel)
The Miztourage mit Bo Dallas (als Curtis Axel)
RybAxel mit Ryback (als Curtis Axel)
Stables The Nexus mit CM Punk, David Otunga, Heath Slater, Husky Harris, John Cena, Justin Gabriel, Mason Ryan und Wade Barrett (als Michael McGillicutty)
Social Outcasts mit Adam Rose, Bo Dallas und Heath Slater (als Curtis Axel)
Gemanagt von Gemanagt von Larry Hennig und Paul Heyman.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1059 von Curtis Axel bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Chris Weerts & Daniel Holter - Gasoline Upcharge
Robert J. Walsh & Ronn L Chick - Shut Up
Thomas Blug & Mark Scholz - In For The Count
12 Stones - We Are One (Oktober 2010 bis Juli 2011)
Killswitch Engage - This Fire Burns (Januar 2011 bis August 2011)
VideoHelper Production Library - Death Blow (Juli 2011)
Jim Johnston feat. S-Preme - All About the Power (Juli 2011 bis August 2011)
Reluctant Hero - And the Horse he Rode in On (Oktober 2011 bis Mai 2013)
CFO$ - Reborn (Mai 2013 bis Januar 2016)
Jim Johnston - Meat on the Perfect Table (Mai 2014 bis August 2014)
Rick Derringer - Real American (Mai 2015 bis Juli 2015)
CFO$ - Outcast (Januar 2016 bis Juli 2016)
CFO$ - Reborn (Juli 2016 bis ???)
Ausfallzeiten
Hüftverletzung (im Oktober 2013)
Spielbar mit WWE 12 - First Edition
- beschloss zwei Jahre nach dem Tod seines Vaters Curt Hennig in dessen Fußstapfen zu treten
- nachdem er von Harley Race soweit ausgebildet wurde, dass er in den Ring steigen durfte, debütierte er für dessen Liga World League Wrestling
- bildete hier anfangs zusammen mit Ted DiBiase Jr. ein Tag Team
- später blieb er neun Monate lang ungeschlagen, bevor er sich Wade Chism geschlagen geben musste
- am 31. März 2007 führte er mit anderen Familienangehörigen seinen Vater in die WWE Hall of Fame ein
- später im Jahr 2007 unterschrieb er auch einen Entwicklungsvertrag und begann bei Florida Championship Wrestling zu trainieren
- konnte dort sowohl die FCW Florida Tag Team Titles als auch den FCW Florida Heavyweight Title gewinnen
- verkörperte dabei das Gimmick seines Vaters und trat auch mit dessen Musik auf
- war als Michael McGillicutty Teilnehmer der zweiten NXT-Staffel
- wurde dort zweiter und schloss sich dann dem Stable The Nexus an
- nach dessen Auflösung im Jahr 2011 verschwand er aus dem Fernsehen und trat meist als Heel bei WWE Superstars und NXT an
- startete Anfang 2012 eine Fehde gegen Tyson Kidd
- nachdem dem Ende von NXT Redemption hatte er nur noch Auftritte bei Superstars und Saturday Morning Slam
- fuhr ab Ende 2012 zweigleisig, da er im Main Roster weiterhin ein Heel war, beim neuen NXT allerdings zum Face turnte
- teamte Anfang 2013 dann mit Bo Dallas
- wurde nach Extreme Rules 2013 als "Curtis Axel" zum neuesten Mitglied von Paul Heymans Stable
- gewann bei Payback 2013 in einem Triple Threat Match gegen The Miz und Wade Barrett die Intercontinental Championship
- nach Verlust des IC-Titels trennte er sich von Paul Heyman
- bildete mit Ryback das Tag Team Rybaxel
- seit Anfang des Jahres 2015 als Curtis Axel mit seiner Axelmania unterwegs und seit neusten nennt er sich nur noch Axelmania und hat sich mit Macho Mandow zu The Mega Powers 2.0 verbündet und hatten in der WWE Payback 2015 Kick Off Show ihr erstes gemeinsames Tag Team match wo sie gegen die Ascention antraten
- Durfte in Begleitung seiner Social Outcasts überraschend bei Fastlane 2016 ein Match gegen R-Truth bestreiten, welches er nachdem Goldust am Ring aufgetaucht war gewann.
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA gibt es große Wrestlingfamilien, sondern auch in Kanada, oder wie in diesem Fall in Mexiko. Über drei Generationen erstreckt sich die Geschichte der Guerreros, die sich auch außerhalb ihrer Heimat einen großartigen Ruf aufbauen konnten. Excuse me, aber Vickie ist nicht einmal annähernd das bedeutendste Mitglied und davon können sich unsere Leser in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition selbst überzeugen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Pro Wrestling hat seinen Platz bei Genickbruch, unsere Seite kümmert sich auch um die wilden Jungs die sich in Ringen oder Käfigen mit verschiedensten Kampftechniken prügeln - also Mixed Martial Arts. Mehr als 50 aktuelle und historische Ligen umfasst unsere Datenbank, ihr könnt euch also nicht nur über den Marktführer UFC informieren, sondern auch die Geschichte des Sports nachlesen. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn ein Name fast untrennbar mit dem Begriff des Death Matches verbunden ist, dann jener der Funks. Dory Sr. und seine Söhne Dory Jr. und Terry prägten das Hardcore Wrestling, aber auch ihr Umfeld. Ob als Lehrmeister oder als Karrieresprungbrett, die Funk ließen immer wieder andere Wrestler gut aussehen. Dabei floss auch jede Menge Blut, aber das gehört speziell bei Terry eben dazu. Lest mehr über diese große Wrestlingfamilie in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite