Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

368.692 Shows4.724 Titel1.516 Ligen27.587 Biografien9.063 Teams und Stables3.848 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Jerry Lawler

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Jerry O'Neil Lawler
Gewicht und Größe 236 lbs. (107 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Memphis, Tennessee (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 29. November 1949 (67 Jahre)
Debüt 1970
 
 Bild 1/8: 2012 bei WWE

Meinung zu Jerry Lawler abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2333
Notendetails
1
   
19%
2
   
32%
3
   
27%
4
   
10%
5
   
5%
6
   
7%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Hawaiian Flash, Jerry Lawler, King Killer, Masked Man #1, Masked Superstar #2
Spitzname The King
Verwandtschaften Jerry Lawler ist der Vater von Brian Lawler, der Cousin von Honky Tonk Man, der Vater von Kevin Lawler und der Exmann von Stacy Carter.
Trainer Wurde von Jackie Fargo trainiert.
Lehrlinge Trainierte Brian Lawler und Tommy Rich.
Finisher Diving Fistdrop (Royal Fistdrop) und Piledriver
Typische Aktionen Back Body Drop, Back Suplex, Brainbuster, Elbow Drop und Punch
Tag Teams Masked Superstars [2] mit Masked Superstar #1 (als Masked Superstar #2)
The Royal Family [2] mit Cheesy, Queasy und Sleazy (als Jerry Lawler)
Stables Kings mit Bill Dundee, Brian Christopher und Jeff Jarrett (als Jerry Lawler)
The Royals mit Hunter Hearst Helmsley, Isaac Yankem, DDS und King Mabel (als Jerry Lawler)
Team WWF mit Bill Alfonso, Brakkus, Darren Drozdov, Doug Furnas, Lance Wright, Phil Lafon, Rob Van Dam, Sabu und Stevie Richards (als Jerry Lawler)
Management Managte Isaac Yankem, DDS.
Gemanagt von Gemanagt von Ronnie P. Gossett und Sam Bass.
Turniersiege
Lord of the Ring Tournament (28. Dezember 1987)
USWA Unified World Heavyweight Title Tournament (8. Oktober 1990)
One Night Tag Team Tournament (18. November 1991)
USWA Unified World Title #1-Contender Tournament (31. Mai 1993)
USWA Unified World Heavyweight Title Tournament (4. März 1996)
Maskengewinne als Jerry Lawler gegen Inferno #1 (5. Juni 1974)
als Jerry Lawler gegen The Mummy (2. Dezember 1974)
als Jerry Lawler gegen Christmas Creature (28. Dezember 1992)
Hair Matches (Siege) als Jerry Lawler gegen Bill Dundee (5. September 1977)
als Jerry Lawler gegen John Louie (24. April 1978)
als Jerry Lawler gegen Tom Branch (11. November 1985)
als Jerry Lawler gegen Big Bubba (23. November 1986)
als Jerry Lawler gegen Don Bass (31. August 1987)
Hair Matches (Niederlagen) als Jerry Lawler durch Austin Idol (27. April 1987)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 3305 von Jerry Lawler bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Bill Conti - Fanfare for Rocky
Jim Johnston - Kingdom Come
Modest Mussorgsky - The Great Gate at Kiev
Ausfallzeiten
Beinbruch (von Februar 1980 bis Dezember 1980)
Geleitete Ligen Pro Wrestling USA und United States Wrestling Association
Gebookte Liga United States Wrestling Association
Filmauftritte Insomniac with Dave Attell (Serie), Life with Mikey und Man on the Moon
Moderierte Medien RAW: The Best of 2010 und The Best of RAW 2009
Als Gast zu sehen Legends of Wrestling: Heatseekers, Road Warriors: The Life and Death of the Most Dominant Tag Team in Wrestling History, The Rise and Fall of ECW, The True Story of WrestleMania und Top 50 Superstars of All Time
DVD-Portraits ECW vs. USWA: Civil War of the 90s, Legends of Wrestling: Jerry Lawler and the Junkyard Dog und The Greatest Wrestling Stars of the 80s
Buch-Portraits It's Good to be the King... Sometimes
Geschriebene Bücher It's Good to be the King... Sometimes
Spielbar mit All Stars, Attitude, Legends of Wrestling, Legends of Wrestling II, Showdown - Legends of Wrestling, SmackDown vs. RAW 2007 und WWE 12 - First Edition
Verhaftungen 16. März 1999: Vorsätzliches Anfahren eines Polizisten
17. Juni 2016: Häusliche Gewalt
Interviews
Interview (17. April 2001)
Interview (2. Mai 2001)
Interview (21. November 2001)
Interview (23. März 2002)
Interview (24. April 2008)
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
Kommentierte Shows
1533 von Jerry Lawler kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- ist der Cousin von Wayne Ferris (Honky Tonk Man), allerdings können die Beiden sich nicht ausstehen
- Wrestling-Legende in Tennessee, einer der Wrestler, der in seiner Karriere die meisten World Titles gehalten hat
- brach sich 1980 das Bein, sodass er mehrere Monate nicht antreten konnte
- kam Anfang der 90er in die WWF, wo er seltener in den Ring stieg, sondern eher als Interviewer und Kommentator tätig war
- neben seiner Tätigkeit als Kommentator lieferte er sich jedoch auch eine erbitterte Fehde gegen Bret Hart, die, mit kleineren Unterbrechungen, mehr als 2 Jahre andauerte
- diese Fehde gipfelte im ersten ’Kiss my foot’-Match beim King of the Ring-PPV 1995
- während der Zusammenarbeit der WWF und ECW trat Lawler ein paar Mal in der ECW an
- war einige Jahre lang zusammen mit Jim Ross RAW-Kommentator
- verließ die WWF kurzzeitig aus Protest, da diese seine Frau (The Kat) gefeuert hatte; nachdem Lawler und Kat sich getrennt hatten, kam er wieder zurück (und kommentiert seitdem wieder RAW)
- kann durch eine Vertragsklausel auch außerhalb der WWE noch antreten
- war an vorderster Front, als die WWE 2006 gegen die ECW fehdete und handelte sich eine sekundenschnelle Niederlage gegen Tazz im Eröffnungsmatch des One Night Stands 2006 ein
- steigt ab und an noch in den WWE-Ring
- wurde 2007 in die WWE Hall Of Fame aufgenommen, Laudator war dabei William Shatner
- sollte ursprünglich bei einer Wrestling Show in Memphis gegen Hulk Hogan antreten, doch die WWE lies ihn nicht
- kam im Februar 2011 durch eine Verbalfehde gegen seinen Kollegen Michael Cole zu einem WWE Title Match bei einem PPV, verlor jedoch gegen The Miz
- bekam danach gegen Cole sein erstes WrestleMania Match
- trat auch in der Folgezeit immer mal wieder bei RAW an und wurde dabei im September 2011 am Rücken verletzt, als er von Mark Henry duch einen Tisch befördert wurde
- lieferte sich nach dem SummerSlam 2012 eine kleine Fehde mit CM Punk, welcher Heel turnte und von Lawler mehr Respekt einforderte
- im Laufe der Fehde verlor er ein Steel Cage Match gegen Punk
- gewann am 10.09.2012 bei RAW ein Tag Team Match mit Randy Orton
- ungefähr eine Stunde später, während RAW live auf Sendung war und er, gemeinsam mit Michael Cole, wieder kommentierte, erlitt er einen Herzinfarkt
- wurde sofort Backstage gebracht und von Medizinern behandelt und es wird davon ausgegangen, dass diese schnelle Reaktion der WWE Ärzte ihm das Leben rettete
- noch während der weiterlaufenden Show kam er in ein lokales Krankenhaus in Montreal, Kanada und wurde, nachdem sich sein Zustand stabilisierte, operiert
- aus Respekt gegenüber Lawler verzichtete Cole daraufhin auf den live Kommentar der fortlaufenden Sendung und gab nur hin und wieder Updates zu Jerrys Gesundheitszustand, wobei er immer betonte, dass die ganze Sache kein Work, sondern echt sei
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist seit jeher nicht nur ein Geschäft für Einzelgänger, auch ganze Familien waren im Business unterwegs. Unser fleißiger Mitarbeiter El King hatte es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Familien ausführlich vorzustellen. Hier könnt ihr die 8 bisherigen Familienbiografien von den Harts, den Guerreros, den Armstrongs, den von Erichs und vielen mehr nachlesen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein Mann mit deutschen und schwedischen Vorfahren, geboren in Estland, der als russischer Löwe auftrat - das ist eine der Geschichten die nur Wrestling schreiben kann. George Hackenschmidt war in Europa und den USA ein Star und der erste Träger eines richtigen World Titles. Wir verraten mehr zu seiner Erfolgsgeschichte und erzählen von seinem Marathon Match gegen einen anderen Helden früherer Zeiten, Frank Gotch. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Noch bevor die Hölle zufror und Bret Hitman Hart sein Comeback bei WWE feierte, war dieser großartige Superstar bereit mit Genickbruchs fleissiger Mitarbeitsbiene Miss Socko ein Interview zu führen. In einem langen Telefonat redete er sich einiges von der Seele, sprach über seine Biographie, die Wellness Policy und andere Themen. Verpasst nicht, was er zu sagen hatte in einem der exklusivsten Exklusivinterviews hier auf Genickbruch! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite