Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

379.005 Shows4.828 Titel1.526 Ligen27.753 Biografien9.168 Teams und Stables3.964 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Eddie Guerrero

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Eduardo Gori Guerrero Llanes
Gewicht und Größe 220 lbs. (100 kg) bei 5'8'' (1.73 m)
Geboren in El Paso, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 9. Oktober 1967
Debüt 18. September 1987 (vor 30 Jahren)
Todestag 13. November 2005 [Herzversagen]
 Bild 1/6: Eddie Guerrero

Meinung zu Eddie Guerrero abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 14
Notendetails
1
   
76%
2
   
17%
3
   
4%
4
   
1%
5
   
1%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Black Tiger, El Caliente, Eddie Guerrero, El Gran Luchadore, Máscara Mágica
Typischer Fehler Eddy Guerrero
Anmerkung hierzu: Im Internet kommt es häufiger vor, dass Wrestlernamen falsch geschrieben werden. Damit diejenigen User, die sich eine falsche Schreibweise eingeprägt haben, trotzdem den jeweiligen Wrestler in unserer Datenbank finden können, wird er hier separat aufgeführt.
Spitzname Latino Heat
Verwandtschaften Eddie Guerrero war der Schwiegervater von Aiden English, der Bruder von Chavo Guerrero, der Onkel von Chavo Guerrero Jr., der Neffe von Enrique Llanes, der Sohn von Gori Guerrero, der Bruder von Héctor Guerrero, der Onkel von Héctor Mejía, der Cousin von Javier Llanes, der Bruder von Mando Guerrero, der Vater von Shaul Guerrero und der Ehemann von Vickie Guerrero.
Trainer Wurde von Gori Guerrero trainiert.
Lehrlinge Trainierte Fiero Jr., Fuerza Chicana und Konnan.
Finisher Elevated Texas Cloverleaf (Lasso From El Paso), Frog Splash, Second Rope Sitdown Crucifix Powerbomb (Super Black Tiger Bomb) und Sitdown Crucifix Powerbomb (Black Tiger Bomb)
Typische Aktionen Brainbuster, Camel Clutch, Diving Senton, European Uppercut, Gori Special, Huracánrana, Rolling Vertical Suplexes (Three Amigos), Slingshot Senton (Hilo), Spinning Headscissors, STF, Sunset Flip Powerbomb, Tilt-a-Whirl Backbreaker, Tombstone Piledriver und Tornado DDT
Tag Teams Guerrero & Mysterio mit Rey Mysterio (als Eddie Guerrero)
Guerrero & Tajiri mit Tajiri (als Eddie Guerrero)
Los Guerreros mit Chavo Guerrero Jr. (als Eddie Guerrero)
Los Hermanos Guerrero mit Chavo Guerrero und Mando Guerrero (als Eddie Guerrero)
La Pareja Atómica [2] mit El Hijo del Santo (als Máscara Mágica)
La Pareja Atómica [3] mit El Titere (als Eddie Guerrero)
La Pareja del Terror mit Art Barr (als Eddie Guerrero)
Stables Filthy Animals mit Billy Kidman, Konnan, Rey Mysterio Jr. und Torrie Wilson (als Eddie Guerrero)
Los Gringos Locos mit Art Barr, Black Cat, Chicano Power, Jake Roberts, King Lion, Konnan, Madonna's Boyfriend und Misterioso (als Eddie Guerrero)
Latino World Order mit Ciclope, Damien, El Dandy, Juventud Guerrera, La Parka, Psicosis, Rey Mysterio Jr., Silver King, Spyder, Villano IV und Villano V (als Eddie Guerrero)
Radicalz mit Chris Benoit, Dean Malenko, Perry Saturn und Terri (als Eddie Guerrero)
Gemanagt von Gemanagt von Chyna, Debra und Terri Runnels.
Turniersiege
WCW United States Heavyweight Title Tournament (29. Dezember 1996)
WWE United States Title Tournament (27. Juli 2003)
Hair Matches (Siege) als Eddie Guerrero gegen Chavo Guerrero Jr. (12. Juli 1998)
Hair Matches (Niederlagen) als Eddie Guerrero durch El Hijo del Santo und Octagón (6. November 1994)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1382 von Eddie Guerrero bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Jim Johnston - Radical
Steve Lukather - Smell Yourself (1992 bis 1993)
Van Halen - Jump (1993 bis 1994)
Artist unknown - Theme of Black Tiger (1993 bis 1998)
Guns N' Roses - Live and let Die (1995)
Pearl Jam - Animal (1995)
WCW Theme Library - Moon Valley (1995)
WCW Theme Library - Summer Night in Spain (1995)
WCW Theme Library - Bad Man (1995 bis 1997)
WCW Theme Library - Eddie Guerrero Theme (1997 bis 1999)
WCW Theme Library - LWO Theme (1998)
Konnan & Mad One - Psycho (1999)
Konnan - Ashes to Ashes (1999 bis 2000)
Jim Johnston - Latino Heat (April 2000 bis März 2003)
Santana feat. Rob Thomas - Smooth (2002)
Jim Johnston - We Lie, We Cheat, We Steal (März 2003 bis März 2004)
Eddie Guerrero - I Lie, I Cheat, I Steal (März 2004 bis November 2005)
Eddie Guerrero - Can you feel the Heat (Mai 2005 bis August 2005)
Jim Johnston - Gangsta Lean (August 2005 bis Oktober 2005)
Ausfallzeiten
Ellbogenverletzung (von Februar 2000 bis März 2000)
Als Gast zu sehen The Rise and Fall of ECW
DVD-Interviews Forever Hardcore
DVD-Portraits Cheating Death, Stealing Life: The Eddie Guerrero Story, The Most Powerful Families in Wrestling, The Super New Malenko vs. Guerrero Classic und Viva la Raza: The Legacy of Eddie Guerrero
Buch-Portraits Cheating Death, Stealing Life: The Eddie Guerrero Story
Geschriebene Bücher Cheating Death, Stealing Life: The Eddie Guerrero Story
Spielbar mit 95: Tokyo Dome Battle 7, Aftershock, All Stars, Day of Reckoning, Day of Reckoning 2, Fire Pro Wrestling, Fire Pro Wrestling 2, Fire Pro Wrestling D, Fire Pro Wrestling G, Fire Pro Wrestling S: 6Men Scramble, Legends of Wrestling II, Mayhem, Nitro, No Mercy, RAW, RAW 2, Revenge, Road to WrestleMania, Showdown - Legends of Wrestling, SmackDown 2: Know Your Role, SmackDown vs. RAW, SmackDown vs. RAW 2008, SmackDown! vs. RAW 2006, SmackDown: Here Comes the Pain, SmackDown: Just Bring it, SmackDown: Shut your Mouth, Super Fire Pro Wrestling 3 Easy Type, Super Fire Pro Wrestling 3 Final Bout, Super Fire Pro Wrestling Special, Super Fire Pro Wrestling X Premium, Survivor Series, Thunder, Toukon Retsuden 3, Virtual Pro Wrestling 64, WCW vs. nWo World Tour, WCW vs. The World, WrestleFest HD, WrestleMania 21, WrestleMania XIX, WWE 12 - First Edition und WWE 13
Verhaftungen 10. November 2001: Fahren unter Alkoholeinfluss
- Mitglied der in Mexiko legendären Guerrero-Familie
- für ihn und seine 3 Brüder war es normal in der Wrestlingwelt aufzuwachsen und ihren Vater zu begleiten
- trug während seiner Karriere fast nie eine Maske, weil er sich von den anderen mexikanischen Wrestlern abheben wollte
- sein erstes, großes Match in Mexiko bestritt Guerrero am 18. September 1987, als er zusammen mit
El Hijo del Santo El Hijo del Gladiador und El Dandy besiegen konnte
- zusammen mit seinen Brüdern Chavo Guerrero und Mando Guerrero sicherte sich Eddie am 28. Juli 1989 seinen ersten Title, die WWA World Trios Titles
- im Jahr 1992 sicherte sich Guerrero dann seinen ersten EinzelTitle, den WWA World Welterweight Title
- im gleichen Jahr begann Eddie dann mit einer Maske aufzutreten und sich "Mascara Magica" zu nennen (was auf Deutsch übersetzte magische Maske heißt)
- unter diesem Gimmick trat er ausschließlich in der AAA und in der CMLL an
- zusammen mit El Hijo del Santo gründete er dann ein Tag Team; die Beiden nannten sich "La Pareja Atomica", allerdings blieben sie nicht lange zusammen, da Eddie gegen seinen Partner turnte
- Eddie gründete daraufhin ein Stable namens Los Gringos Locos, zu welchem Chicano Power, Black Cat, Jake Roberts, King Lion, Konnan, Madonna's Boyfriend, Misterioso angehörten
- zusammen mit Barr holte sich Eddie am 23. Juli 1994 die AAA World Tag Team Titles, leider verstarb Barr am 23. November 94
- im Oktober 94 begann Eddie in Japan anzutreten, erneut unter einer Maske und mit dem Namen Black Tiger
- ebenfalls im Jahr 1994 machte Eddie sein Debüt in der ECW
- sicherte sich am 08.04.1995 mit einem Sieg über Too Cold Scorpio den ECW Television Title
- seine zweite Titleregentschaft begann am 28. Juli 95, als er Dean Malenko besiegte
- die Beiden führten eine Fehde, welche ihren Endpunkt am 26. August 95 fand; dort traten Guerrero und Malenko in einem "2 out of 3 Falls Match" gegeneinander an
- kurze Zeit später wurden Beide von der WCW abgeworben
- Eddie trat aber nebenbei weiter in Japan auf und konnte dort im Sommer 1996 das renomierte Super Junior Turnier gewinnen
- bei seinem ersten PPV Match für die WCW besiegte Guerrero Diamond Dallas Page
- bei Starrcade 1996 besiegte Guerrero erneut DDP, diesmal in einem Turnierfinale um den vakanten WCW United States Heavyweight Title
- Guerrero turnte Heel und begann eine Fehde mit seinem Neffen Chavo Jr.
- bei Fall Brawl 1997 konnte Guerrero Chris Jericho besiegen und sich so den WCW Cruiserweight Title sichern
- zum zweiten Mal holte sich Guerrero den Title, als er am 10. November 97 Rey Mysterio Jr. besiegen konnte
- im August 1998 hielt Eddie ein Shoot-artiges Interview, wo er Eric Bischoff beschuldigte die jungen Talente untenzuhalten
- kurze Zeit später war die Lation World Order geborenn, Madonna's Boyfriend und Misterioso angehörten
- in der WCW gründete Guerrero inzwischen die Filthy Animals, zusammen mit Konnan, Billy Kidman und Rey Mysterio Jr.
- im Dezember 1999 erlitt Guerrero eine Verletzung an seinem Ellbogen
- am 25. Januar 2000 reichte Guerrero seine Kündigung ein, das taten ihm Dean Malenko, Chris Benoit und Perry Saturn gleich
- sechs Tage später debütierten die vier als "Radicals" in der WWF
- einen Tag später verletzte sich Guerrero in einem Match nach seinem Frog Splash
- am 3. April 2000 wurde Guerrero mit Hilfe von Chyna WWF European Champion, als er Chris Jericho schlagen konnte
- nachdem sich die Radicals allmählich voneinander trennten, teamte Guerrero zusammen mit Chyna
- diese Beziehung fing nach einer Weile an zu bröseln, als Chyna zusammen mit Eddie Trish Stratus und Val Venis besiegen konnte; durch die Matchstipulation wurde Chyna Intercontinental Champion
- am 4. September 2000 konnte Eddie Chyna und Kurt Angle in einem 3 Way Match besiegen und sich damit den WWF Intercontinental Title von Chyna sichern
- als das GTV Guerrero in der Dusche mit Mandy und Victoria erwischte, beendete Chyna ihre Beziehung endgültig
- Guerrero verletzte sich am 16. Oktober 2000, wodurch er nicht beim PPV No Mercy antreten konnte
- bei Wrestlemania XVII besiegte Guerrero Test und holte sich damit den European Title
- im Juni 2001 wurde Guerrero zur Reha geschickt; nachdem er am 12. November 2001 für Trunkenheit am Steuer verhaftet wurde, entließ ihn die WWF
- Eddie trat daher Independent an und sicherte sich am 24. Februar 2002 beim WWA PPV den WWA International Cruiserweight Title in einem Match gegen Psychosis und Juventud Guerrera
- am 1. März 2002 sicherte sich Eddie seinen nächsten Title, als er CM Punk und Rey Mysterio Jr. um den IWA Mid-South Heavyweight Title besiegte
- ebenfalls im März 2002 ging Eddie auf eine Tour mit der NJPW
- kurze Zeit später bot ihm die WWF wieder einen Vertrag an und Eddie debütierte mit einer Attacke gegen Rob Van Dam
- die Fehde endete bei Backlash 2002, wo Eddie Rob Van Dam besiegen konnte und sich somit den Intercontinental Title holen konnte
- Eddie gründete in der Folgezeit ein Tag Team mit seinem Neffen Chavo Guerrero Jr. und die Beiden nannten sich "Los Guerreros"
- beide waren eigentlich Heel und mit einem "Lie, Cheat, Steal"-Gimmick ausgestattet, trotzdem wurden sie nach kurzer Zeit von den Fans bejubelt
- Es begann dann die legendäre Six Man Tag Team Fehde zwischen den Los Guerreros, Angle & Benoit und Edge & Rey Mysterio
- bei den Survivor Series 2002 holten sich die Beiden dann die WWE Tag Team Titles, als sie Edge & Rey Mysterio und Kurt Angle & Chris Benoit besiegen konnten
- beim Judgment Day 2003 konnten sich Guerrero und Tajiri (der den verletzten Chavo ersetzte) die WWE Tag Team Title von Team Angle holen
- bei Vengeance 2003 besiegte Guerrero Chris Benoit in einem Turnierfinale um den vakanten United States Title
- Konnte den Title einige Male verteidigen, auch in einem Parkinglot Brawl gegen John Cena
- am 16. September 2003 besiegte Eddie zusammen mit seinem Neffen Chavo Team Angle, um sich erneut die WWE Tag Team Title zu sichern
- Eddie wurde dann auch in ein Programm mit John Cena gesteckt, welches zwar nur kurz aber hart geführt worden ist
besiegte Cena dann auch in einem Parking Lot Brawl Match und behielt so seinen U.S Title
- Eddie schrieb Geschichte, als er als Erster überhaupt in der WWE, zwei Title in einer Show verteidigte
- Eddie und Chavo zerstritten sich in der Folgezeit aber immer mehr und so endete das in einem Match beim Royal Rumble 2004, welches Eddie gewinnen konnte
- Anschließend konnte Eddie Guerrero ein Royal Rumble Match bei Smackdown für sich entscheiden und war somit Number One Contender auf den WWE Title
- seinen größten Erfolg feierte Eddie dann aber bei No Way Out 2004, als er Brock Lesnar besiegen konnte und sich damit den WWE Title holte
- Eddie fehdete dann mit Kurt Angle und besiegte diesen auch bei Wrestlemania XX
- in einer rührenden Szene feierten Eddie Guerrero und Chris Benoit (welcher den WWE World Heavyweight Title gewinnen konnte) ihre Titelgewinne am Ende der Wrestlemania XX
- Eddie begann dann eine Fehde mit John Bradshaw Layfield, welche von vielen, harten Matches geprägt war
- nachdem Eddie die Fehde verlor, ging es in der Card immer weiter bergab, sodass er sich in Matches mit den Basham Brothers und Gleichgesinnten wiedersah
- die besagten Basham Brothers besiegte Eddie zusammen mit Rey Mysterio bei No Way Out 2005, um ihnen die WWE Tag Team Title abzunehmen
- Das Tag Team zerbrach, nachdem Eddie gegen seinen Freund zum Heel turnte da er gegen Rey einige Niederlagen einestecken musste
- Vernichtete Rey Mysterio beim Judgment Day 2005 welches als DQ Sieg für Mysterio gewertet wurde
- Dominierte Rey auch beim Great American Bash, verlor das Match trotzdem.
- Die Fehde gipfelte in einem Ladder Match beim Summerslam wo es um das Sorgerecht von Mysterios Sohn Domenic ging, welches Mysterio auch gewinnen konnte
- Bei Smackdown gab es 2 Wochen später ein Steel Cage Match. Eddie konnte das erste Match also gegen Mysterio gewinnen
- begann dann ein Programm mit Batista dem World Heavyweight Champion.
- Batista und er worden in der fehde jedoch immer bessere Freunde, auch wenn Batista ihm nach einem Stuhlschlag in den Rücken gegen ihn vor dem Match der beiden bei No Mercy das Vertrauen absprach
- bei No Mercy 2005 hatte er seinen letzten Auftritt bei einem PPV und verlor gegen seinen Freund Batista
- Eddie und Batista reichten sich nach dem Match die Hände
- die Beiden führen das Programm weiter, doch Eddie musste seinen Contender Platz neu ergattern in einem Match gegen Randy orton, welches er durch eingreifen von Bob Orton, der ihm vom Turnbuckle warf, gewinnen konnte
- sein letztes Match bestritt Eddie Guerrero gegen Mr. Kennedy welches er durch sein Gimmick üblliches Verhalten für dich entscheiden konnte
- schrieb 2005 seine Autobiographie Cheating Death, Stealing Life: The Eddie Guerrero Story
- wurde am 13. November 2005 völlig überraschend tot in seinem Hotelzimmer gefunden; er hinterlässt seine Frau und drei Töchter
- bei der Autopsie kam heraus, dass er an den Spätfolgen seiner Sucht starb, da sich die Herzgefäße und Venen verengt hatten
- wurde 2006 in die WWE Hall of Fame aufgenommen
- Carlito erläuterte die Umbennenung seines Bruders Eddie Colón in "Primo" bei einer "Cabana"-Ausgabe beim WWC-PPV "Lockout 2008" damit, dass World Wrestling Entertainment den Namen "Eddie" in Gedenken an Eddie Guerrero nicht mehr für andere Wrestler verwenden möchte
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
100 Dollar Preisgeld für jeden der länger als 15 Minuten gegen ihn durchhalten konnte, das gelobte Frank Gotch aus. Er musste angeblich nie bezahlen! Darüber hinaus eroberte er den bedeutendsten Titel seiner Zeit von George Hackenschmidt und hielt ihn bis zu seinem Rücktritt vom Wrestling. Genickbruch erzählt mehr über eine weitere faszinierende Persönlichkeit aus den Anfängen des Wrestlingsports. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn Eltern ein Kind verlieren, ist das ein schwerer Schicksalsschlag. Doch wie schlimm muss es erst sein, wenn gleich fünf Söhne vor dem Vater aus der Welt scheiden? Auch solche schwarzen Geschichten schreibt der Wrestlingssport und wir bringen euch dieses dunkle Kapitel näher. Eine Ausgabe unserer Kolumne Family Tradition blickt zurück auf die Geschichte der Familie Adkisson, besser bekannt als die von Erichs, von Vater Fritz bis zur Enkelin Lacey. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite