284.623 Shows3.749 Titel1.155 Ligen24.240 Biografien7.684 Teams und Stables2.966 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Eddie Guerrero

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Eduardo Gori Guerrero Llanes
Gewicht und Größe 220 lbs. (100 kg) bei 5'8'' (1.73 m)
Geboren in El Paso, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 9. Oktober 1967
Debüt 18. September 1987 (vor 27 Jahren)
Todestag 13. November 2005 [Herzversagen]
 Bild 1/6: Eddie Guerrero

Meinung zu Eddie Guerrero abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 27
Notendetails
1
   
77%
2
   
17%
3
   
4%
4
   
1%
5
   
1%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
RandallPoffo78
14.08.2014 10:47 Uhr
Editiert: 14.08.14 15:25
vergab Note 1
Warum wird eigentlich Eddie gebasht mit Sprüchen wie "er sei eigentlich nur midcarder" usw.? EG war nicht nur technisch sehr gut, sondern hatte mehr Charisma als der komplette aktuelle Roster zusammen! Da für mich Micwork ein ganz ganz wichtiger Bestandteil eines guten Wrestlers ist, zählt er für mich zu den Grössten. Wenn ich mir heute noch Promos und Backstagesegmente mit EG anschaue, muss ich schmunzeln und bin vollkommen unterhalten! Das kann ich bei 90% der aktuellen WWE Leute nicht behaupten.
Aber ich frag mich bei einigen Kommentaren hier eh manchmal, was bei denjenigen einen guten Wrestler bzw. ein "Gesamtpaket" so wie automatix sagt, eigentlich ausmacht.
MachoHitman82
13.08.2014 20:32 Uhr
Komisch ,in der WWE gibt es im Moment keinen einzigen mexikanischen Wrestler mehr ....
automatix
13.08.2014 19:30 Uhr
Ja, der gute Eddie - kaum war er tot, war er auch schon verklärt. Dabei war er nie wirklich gut als Gesamtpaket.
Er war ein guter Worker, wie es nicht allzuviele gab, das muß man ihm lassen, aber sonst? Wirklich funktioniert hat er nur mit dem Lie Cheat Steal Gimmick, alles davor war mehr oder weniger nervig - gut, die Fehde mit Chavo Jr. hätte was werden können, aber Chavo Jr. war halt ein undankbarer, weil furchtbar schlechter Gegner und das stänige rumhänge mit Rey machte es nicht besser. Die 'Who is your Daddy'' Storyline war auch peinlich. Einen Chris Benoit vermisse ich als Worker, Eddie dagegen.... Aber man muß auch fair sein und sagen, daß Eddie wirklich am Höhepunkt seiner Karriere war, da wäre vielleicht noch viel möglich gewesen
Neresto
03.07.2014 11:16 Uhr
vergab Note 3
Ich schliesse mich Pactser an. Auch für mich war Eddie nie mehr als Mid-Card. Das er zu früh verstorben ist ist klar.

Aber objektiv betrachtet war er eben im Bereich IC-Title oder US-Title. Sah hier nie einen glaubwürdigen WWE-Champ.
Pactser
02.07.2014 8:43 Uhr
Editiert: 10.07.14 5:32
Technisch klasse aber irgendwie hat er mich nie wirklich berührt bzw. kam für mich nie über den Status eines besseren Midcarders hinaus. Negativ fiel mir dann der plötzlich extreme Muskelzuwachs um die Jahrtausendwende auf(wie bei Steiner und anderen)...mich hat sein Ableben durch Herzversagen jedenfalls nicht so sehr überrascht, wie viele andere hier.
Straight_Edge_Savior
25.06.2014 17:31 Uhr
vergab Note 1
Super Tyo!
Super Mic Work!
Super Wrestling Skills!

Einziger Contra Punkt:
Zu früh verstorben! :-(

R.I.P. Latino Heeeeaaat!!
AjLee
24.06.2014 17:39 Uhr
Note 1,3 ?

Sicher war Eddie ein guter Wrestler, aber weiß Gott nie und nimmer der beste Allerzeiten in der WWE!


Auch wenn ich mir viele Kommentare zu dem tragischen Tod durchlese, wo auf Vince geschimpft wird. Sicher war es damals sehr traurig, aber Eddie wurde nicht umsonst entlassen, als er betrunken am Steuer verhaftet wurde, indem er sich und andere gefährdete.

Ich bin mitlerweile älter als er 2005 war. Wie schön wäre es ihn heute noch in irgendeiner Funktion sehen zu dürfen.

Finger Weg von den Drogen!
Kishi
17.04.2014 9:19 Uhr
vergab Note 1
Bei ihm hat einfach alles gepasst.
Sein Latino-Heat Gimmick. Sein Charisma, der Mann sprühte nur so vor Charme. Wrestlerisch klasse.
Der Moment mit Chris Benoit im Ring nach dem Titelgewinn bei Wrestlemania - Gänsehaut. Er war genau zu meiner Mark-Zeit präsent mit "Lie, Cheat, Steal" und ich fand ihn super! Welcher pubertierende Junge möchte nicht unfair spielen, nur an sich denken und trotzdem Erfolg haben? :D
Jake
03.01.2014 19:28 Uhr
Editiert: 03.01.14 19:29
vergab Note 2
Ich denke nicht, dass er von der Star-Power her so eine große Persönlichkeit war wie Hogan, Austin, The Rock oder Cena. Ich meine das aber NICHT respektlos! Im Gegenteil! Er war großartig im Ring, großartig am Mic! Diese Fehde damals gegen Misterio um dessen Sohn Dominic zb. war an sich total lächerlich, aber Eddie hat durch sein schauspielerisches Talent pures Gold daraus gemacht und war sehr intensiv vor der Kamera. Aber während seiner Champion-Zeit sanken die Quoten und der Fan-Zuspruch. Meines Erachtens war er als FACE-Champion noch nicht soweit! Ich denke, dass er gerade dabei war das nächste Level zu erreichen, als er seine letzte große Fehde gegen Batista hatte und kurz davor stand ein fantastischer Top-Heel zu werden. Wäre er leider nicht so früh von uns gegangen, wäre er sicherlich einer der ganz Großen geworden. Das Potential hatte er definitv!
Nixxkoenna
03.01.2014 12:31 Uhr
Kurzes Update zu ihm,hab mir mehr von ihm angeguckt...und er war verdammt gut im Ring,wie er seine Kontrahenten verarscht hat war schon immer sehr unterhaltsam.Er ist auf jeden Fall zu jung gestorben.
WrestlingFansince98
13.11.2013 10:45 Uhr
vergab Note 1
Wow, 8 Jahre ist es nun schon her, dass Eddie Guerrero von uns gegangen ist. Unglaublich wie die Zeit vergeht. Er war einer der besten Entertainer aller Zeiten, der sowohl Face als auch Heel perfekt verkörpern konnte. Im Ring dazu auch noch unglaublich gut. R.I.P. Eddie... we miss you!
Cymaen
15.09.2013 0:04 Uhr
vergab Note 1
Muss Nixxkoenna widersprechen. Eddie war einer der besten In-Ring Performer überhaupt. Wenn er einen Fehler hatte, dann war es seine Körpergröße. Aber im Ring war er besser als 99% seiner Kollegen, was man sehr gut daran erkennt, dass er quasi nie ein schlechtes Match hatte. Seine Mimik war grandios, sein Mic-Work ordentlich. Rundherum ein kompletter Performer.
Nixxkoenna
14.09.2013 15:28 Uhr
Alter wie sie ihn alle in den Himmel loben hier.Sicher war er sehr unterhaltsam,aber Leute sagen hier er wäre einer der besten Wrestler überhaupt gewesen,und das ist ja mal nicht so.Schon aufgrund der Statur musste ich mir ihn nicht zwingend angucken.Ja er ist zu früh gegangen aber nur einser find ich übertrieben.Von mir ne 2- weil er so viele Leute begeisterte,das können nicht alle.
Ali
12.09.2013 23:49 Uhr
vergab Note 1
Eddie ! würde er noch leben würde Punk in den Indy´s rum spucken und Cena würde Klos putzen. Mein erstes Wrestling Match was ich jemals gesehen habe Eddie vs Big Show und OMG ich hab noch nie so ein gutes Match gesehdn wie Eddie vs Big Show unglaublich was er jede nacht gab kein Wrestler oder Diva wird diese level ereichen #WeMissYouEddie


PS: ich will wissen welche PG kids ihm ne 5 gegeben hab -.-
NBR-Superstar
17.06.2013 14:29 Uhr
Editiert: 17.06.13 14:30
vergab Note 1
Eddie ist einfach der besten Techniker, Seller, Entertainer und allgemein Wrestler der je auf dieser Erde gewandelt ist. Es hat nichts mit seinem Tod zu tun, es ist einfach so. Sein Steel Cage Match gegen Rey Mysterio ist mein Lieblings-Steel Cage Match.
Zudem haben er und Dean Malenko wenigstens Ansatzweise etwas Technik das Stumpfe gebrawle der ECW gebracht.
Eddie ist einfach einer meiner All-Time Favourites
CanadianDestroyer
10.04.2013 1:51 Uhr
vergab Note 1
Wenn Eddies Körper es zulies dann war Eddie Guerrero einfach ein erstklassiger Wrestler.

Richtig ist alles was gesagt wurde darüber wie Eddie in jeder Liga ob nun IWA , ECW , WCW oder WWE geglänzt hat durch sein Charisma und seine Präsenz und seinen unglaublichen Humor.

So einen Typen gibt es nur einmal man kann nicht einfach wieder einen Eddie Guerrero finden.

Ich fand Rey Misterios Royal Rumble Sieg übertrieben und auch die Hall of Fame Einführung war mir einfach noch viel zu früh jedoch steht es für mich außer frage das wenn Eddie Guerreros Körper so wollte wie das Eddie Guerrero wollte dann war er einfach ein Genie und Großartig im Ring.Schwach war er nur wenn sein Körper Vorwarnzeichen sendete die Kurt Angle mitbekam und später darüber sprach das Eddie eben Zeiten hatte wo er Schwach wirkte und mal hätte Eddie Kurt Angle zerreissen können soviel Kraft hatte er dann.

CM Punk meinte selbst, dass er sich damals für gut hielt , aber als er dann im Ring mit Eddie stand merkte er erstmal was "gut" sein eigentlich wirklich bedeutet- Eddie war einfach Klassen über dem jungen CM Punk und der junge CM Punk konnte selbst sehr gute Matches zeigen , aber gegen das Timing und die Präsenz von Eddie sah er einfach noch zu grün aus.

Eddie war vielleicht nicht der Allerbeste Wrestler , aber eben einer wo man voll und ganz den Schmerz fühlte als er starb.
Mir gings so ich wollte ihn unbedingt sehen doch kurz vor der Wrestlemania Revenge Tour verstarb er dann einfach.
Wenn man sich die vielen lustigen Segmente von ihm ansieht kann man nur eines sagen:

Thank You , Eddie, for everything!
Rowdy
10.04.2013 0:19 Uhr
vergab Note 1
Tss, Eddie war der Beste Wrestler ÜBERHAUPT!!! Von wegen "Verstehe den Hype nach seinem Tod immer noch nicht".. BULLSHIT, Eddie war eigentlich immer Over, sei es WCW, ECW oder WWE, piepegal, der Mann hatte in seinem kleinen Finger mehr Talent als viele andere Wrestler ZUSAMMEN!
ds119
09.04.2013 23:14 Uhr
vergab Note 1
Ich habe Metti´s Kommentar auch auf der Startseite gesehen und wollte was dazu sagen,doch dank K-Tunez muss ich das mehr,es wurde alles gesagt.Glatte 1*****

Thank You,Eddie,for everything!
K-Tunez
09.04.2013 21:58 Uhr
vergab Note 1
Diese Bewertungen sind alles aber nicht übertrieben! Eddie war zu seiner Zeit wohl der beste mexikanische Wrestler in den Staaten. Er konnte immer verschiedene Stile gehen und hatte ein Charisma wie kaum ein anderer. Als Face konnte er die Massen einfach nur in seinen Bann ziehen und wenn er Heel war hat man ihn einfach nur gehasst. Warum? Weil er es eben so verdammt glaubhaft verkauft hat. Man mochte ihn einfach. Es ist einfach nur witzig und sympathisch gewesen wenn er seinen Gegner und den Ringrichter veräppelt hat oder auch etliche witzige Backstage Segmente. Er war einfach ein Liebling. Und dann als Heel, arroganter Blick sowie eine überhebliche Gangart dann noch seine Promos mit dieser übertriebenen aber dennoch realistischen Arroganz, einfach wahnsinn. Wer an Eddie's Fähigkeiten zweifelt, sollte sich seine Matches in der ECW sowie in der WCW ansehen. Während er in der ECW nur auf sein Können im Ring gesetzt hat, zeigte er erstmals in der WCW dass er ein wahnsinns Entertainer ist. Er hat seinen Namen Guerrero alle Ehre gemacht und hat auch viel für den mexikanischen Markt bewirken können. Außerdem wurden durch seine Fehden erst Wrestler wie z.B. Rey Mysterio over gebracht. Ich denke mal dass Rey, Alberto del Rio & Sin Cara sich bei Eddie bedanken können denn hätte es Eddie nicht so weit geschafft, wer weiss ob es dann so viele Luchadores in den Staaten und vor allem in den Mainstream Promotions geben würde. Ah, kleine Bemerkung noch: ich empfehle auch seine Matches gegen CM Punk und auch gegen Cold Cabana aus alten IWA MS Zeiten, wirklich sehr anspruchsvolle Matches. Wie gesagt, die Person unter mir scheint nicht wirklich Ahnung von großartigem Wrestling zu haben, sonst würde man hier nicht Eddie's Leistungen bezweifeln. Wie bereits erwähnt, die 1 ist mehr als verdient.

Thank you Eddie!
Metti
09.04.2013 17:21 Uhr
Warum wird dieser Mann so dermaßen ind en Himmel gelobt? Klar Eddie war ein guter Wrestler und Entertainer, aber wie er hier mit "1en" überschüttet wird und als der "Größte", "perfekt" usw. angesehen wird ist maßlos übertrieben!
Seite: 1 2 3 4 5


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wrestling ist seit jeher nicht nur ein Geschäft für Einzelgänger, auch ganze Familien waren im Business unterwegs. Unser fleißiger Mitarbeiter El King hatte es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Familien ausführlich vorzustellen. Hier könnt ihr die 8 bisherigen Familienbiografien von den Harts, den Guerreros, den Armstrongs, den von Erichs und vielen mehr nachlesen. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Zahlen, Zahlen, Zahlen...ihr wollt wissen, welcher Wrestler die meisten Matches bei World Wrestling Entertainment bestritten hat? Oder aber, wer die meisten Siege einfuhren konnte oder nahezu jeden Kampf verloren hat? Wer hat die höchste Differenz zwischen Siegen und Niederlagen? Klickt euch durch die gewaltigen Statistiken von WWE, seht wie viele Niederlagen der Undertaker wirklich erlitten hat und welcher Wrestler unermüdlich einen Kampf nach dem anderen bestritten hat! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Genickbruch.com © by GB-Team (2001-2014)          Datenbankversion BING (Bruch im neuen Glanz) © by Axel Saalbach (2006-2014)          Wrestlingdata.com-Version dieser Seite