Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

382.278 Shows4.861 Titel1.527 Ligen27.958 Biografien9.205 Teams und Stables3.988 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
Schmaler • Farben: 1234
                     
 
Big John Studd

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name John William Minton
Gewicht und Größe 364 lbs. (165 kg) bei 6'10'' (2.08 m)
Geboren in Butler, Pennsylvania (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 19. Februar 1950
Debüt 1972
Todestag 20. März 1995 [Krebs]
 Bild 1/3: als Big John Studd

Meinung zu Big John Studd abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1862
Notendetails
1
   
14%
2
   
38%
3
   
35%
4
   
9%
5
   
3%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Big John, Big John Studd, Captain USA, Chuck O'Connor, Executioner #2, John Studd, Masked Superstar #2, Mighty Minton
Verwandtschaft Big John Studd war der Vater von John Minton Jr.
Trainer Wurde von Killer Kowalski trainiert.
Lehrling Trainierte Reese.
Finisher Backbreaker und Reverse Bearhug
Typische Aktionen Bodyslam, Chokeslam, Double Arm Suplex und Heart Punch
Tag Teams Executioners [2] mit Executioner #1 (als Executioner #2)
Stables Executioners mit Killer Kowalski und Nikolai Volkoff (als Big John Studd)
The Heenan Family [3] mit André the Giant, The Barbarian, Bobby Heenan, Brooklyn Brawler, Haku, Harley Race, Hercules, Ken Patera, King Kong Bundy, Missing Link, Mr. Perfect, Paul Orndorff, Rick Rude, Tama und Terry Taylor (als Big John Studd)
Gemanagt von Gemanagt von Bobby Heenan, Buddy Rogers, Gary Hart und James J. Dillon (als "Big John Studd"). Gemanagt von Lou Albano (als "Executioner #2").
Turniersiege
WWF Royal Rumble 1989 (15. Januar 1989)
Maskenverluste als Masked Superstar #2 durch Blackjack Mulligan (2. Mai 1980)
als Masked Superstar #2 durch Blackjack Mulligan (25. Mai 1980)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 2336 von Big John Studd bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Akira Takasaki - Gunshots
Filmauftritte The A-Team (Serie), Beauty and the Beast, Caged in Paradiso, Double Agent, Harley Davidson and the Marlboro Man, Hunter, Hyper Space, The Marrying Man, Micki and Maude, The Protector und Shock 'Em Dead
Buch-Portraits Tributes - Remembering Some of the World's Greatest Wrestlers
Spielbar mit Legends of WrestleMania, Legends of Wrestling II und Showdown - Legends of Wrestling
- trat unter den Namen Chuck O'Connor, Captain USA und Masked Superstar II in den Mid-Atlantic Territorien an
- 1983 kam er in die WWF und gewann dort 1989 den Royal Rumble
- hatte in der WWF seine Bodyslam Challenge, wo er dem Jenigen, der einen Bodyslam gegen ihn zeigen konnte, 10.000$ gab
- niemand schaffte dies, bis
André the Giant zum Ring kam, Freddie Blassie (der Manager von Studd) hinderte Andre allerdings beim Bodyslam
- Andre warf daraufhin das Geld in das Publikum und gegen Studd folgten eine Reihe von Cagematches
- wurde dann Mitglied in der Heenan-Familie und formte ein Tag Team mit King Kong Bundy
- 1986 verließ er die WWF vorerst, kehrte 1988 dann wieder, um gegen seinen ehemaligen Manager Bobby Heenan zu turnen
- im Sommer 1989 verließ er die WWF endgültig und erfuhr ein Jahr später von seiner schweren Krankheit
- 1995 verstarb er
- am 13. März 2004 wurde er in die WWE Hall of Fame eingeführt
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Diesen Artikel empfehlen
    
            
 
Interessantes bei GB
Wenn Eltern ein Kind verlieren, ist das ein schwerer Schicksalsschlag. Doch wie schlimm muss es erst sein, wenn gleich fünf Söhne vor dem Vater aus der Welt scheiden? Auch solche schwarzen Geschichten schreibt der Wrestlingssport und wir bringen euch dieses dunkle Kapitel näher. Eine Ausgabe unserer Kolumne Family Tradition blickt zurück auf die Geschichte der Familie Adkisson, besser bekannt als die von Erichs, von Vater Fritz bis zur Enkelin Lacey. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum & Rechtliches
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsLinks
   WeltbewegendesCD-Reviews 
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach          Genickbruch.com © by GB-Team (2001-17)          Programmierung © by Axel Saalbach (2006-17)          Engl. Version dieser Seite